JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Krankheiten & Behinderungen Krank oder behindert sein hat sich niemand ausgesucht. Es kann Jeden treffen... Hier findest du deinen Platz um dich auszutauschen, dich mitzuteilen. Rede mit uns, wir hören dir gerne zu...

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 23.08.2017, 10:48
   
hastima
Benutzer
Vitamine für Krebspatienten

Guten Tag,

ich habe im Wartezimmer der Arztpraxis aufgeschnappt, dass einige Krebspatienten und auch ehemalige Krebspatienten Vitamine einnehmen. Ich konnte aber nicht herausfinden, welche Vitamine genau und wieso.

Handelt es sich dabei um etwas Neues oder um spezielle Vitamine? Oder passen sie einfach auf, dass sie gesund bleiben/werden? Und wieso kam es dann im Kontext mit Krebs?

Hat jemand Infos oder Quellen für mich?

hastima ist offline
Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 23.08.2017, 15:50
   
Samsara
Benutzer
AW: Vitamine für Krebspatienten

Hey,

es gibt relativ neue Studien dazu, die es Anfang des Jahres kurz in die Medien schafften. Ein australisches Forscherteam hat die Auswirkungen von Vitamin E auf Krebszellen untersucht. Nachdem man zunächst dachte, Vitamin E würde manche Krebsarten fördern, stellte man nun klar, dass diese Annahme nur durch ein Übermaß möglich ist, das im Alltag nicht auftritt.

Kurz gesagt: die Studie und deren isolierte Ernährung kann zu Krebs führen, sonst ist Vitamin E allerdings sehr hilfreich.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie darüber gesprochen haben. Denn man weiß nun, dass Vitamin E hilft die Krebsstammzellen, also praktisch die Ursache eines Ausbruchs und Wiederausbruchs anzugreifen.

Samsara ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 23.08.2017, 16:21
   
Luxxia
Neuer Benutzer
AW: Vitamine für Krebspatienten

Es wird dir vermutlich niemand mehr sagen können, wovon sie genau gesprochen haben, aber ich halte eine Vitamin-E-Diskussion für möglich. Es ist aber auch denkbar, dass es einfach um die vom Arzt empfohlenen Richtlinien geht, die Krebspatienten ausgehändigt bekommen.
Dort wird empfohlen, die Ernährung umzustellen, ausgewogen zu essen, gesunde Portionen zu sich zu nehmen und bestimmte Lebensmittel in den Speiseplan aufzunehmen. Hierbei geht es aber nicht um Wundermittel oder neuste Forschungsergebnisse, sondern methodenbegleitende Maßnahmen zur Steigerung der Regeneration und Lebensqualität.

Luxxia ist offline
Mit Zitat antworten
   
#4
Alt 24.08.2017, 06:04
   
eliott
AW: Vitamine für Krebspatienten

ich habe einige links zu diesem Thema gefunden die sehr interessante Informationen enthalten.
Vitamin E bei Krebs - Zentrum der Gesundheit

https://www.zentrum-der-gesundheit.de › ... › Interessante Artikel › Krankheiten
Nahrungsergänzung bei Krebs - Deutsche Krebsgesellschaft

https://www.krebsgesellschaft.de/onk...ergaenzun.html


lg elli




__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#5
Themenstarter Alt 24.08.2017, 13:53
   
hastima
Benutzer
AW: Vitamine für Krebspatienten

Beide Dinge klingen plausibel, aber nun ist mir ohnehin nicht mehr wichtig, was nun wirklich das Thema war.

Ich wusste bisher nicht, dass die Ernährung auch einen positiven Effekt auf Krebs haben kann.
Bisher war mir nur bekannt, welche Lebensmittel angeblich krebserregend sind und was man lieber ganz weglassen sollte. Schön zu sehen, dass da wirklich etwas getan wird und wir Krebs womöglich in näherer Zukunft kontrollieren können.

Es ist ja immer noch eine der größten Todesursachen in Deutschland, oder?

hastima ist offline
Mit Zitat antworten
   
#6
Alt 24.08.2017, 14:03
   
Luxxia
Neuer Benutzer
AW: Vitamine für Krebspatienten

Korrekt, ich denke aktuell rangiert es auf Platz 1 oder 2.
Und die Zahlen sinken leider nicht, nur die Zahl der geglückten Behandlungen. Und diese ergibt sich ja teilweise auch durch die gesteigerte Gesamtzahl der Erkrankten.

Selbstverständlich muss an den Behandlungsmöglichkeiten geforscht werden, aber auch an den Präventivmaßnahmen. Wir verstehen Krebs immer noch sehr schlecht und müssen deshalb öffentlichkeitswirksam eine vorbeugende Ernährung, Sport und ähnliche Vorbeugemaßnahmen vorleben. Nur dann wird sich etwas ändern.

Hier hast du Infos und Zahlen zu dem Thema: https://www.hohenzollern-apotheke.de...nen-literatur/

Eine spannender Artikel meiner Meinung nach.

LG

Luxxia ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:17 Uhr.
Seite wurde in 0,07 Sekunden mit 13 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten