JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Andere Probleme / Erlebnisse im Alltag Alles was dir im Alltag passiert und du gerne loswerden möchtest.

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 08.02.2018, 20:02
   
Carissa
Neuer Benutzer
Mein Ex-Vermieter begeht einen Betrug wegen Falschaussage bezüglich Miete und Vertrag

Bitte sagt etwas dazu. Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten. Als ich über Internet einen Anwalt anrief um zu fragen was ich tun soll, wurde mir von der Frau nur gesagt dass ein "Erstgespräch von 30 Minuten" 90 Euro kosten würde und ich mir das mit Hartz4 sicherlich nicht leisten könne. Sie sagte dann "Tut mir wirklich sehr leid" und legt einfach auf.

Kenne mich auch nicht gut aus mit rechtlichen Sachen oder was Anwälte kosten und wo meine Rechte sein könnten bezüglich dem Ex-Vermieter.

Ich bin so verzweifelt dass ich nicht mehr weiter weiß. Mein türkischer Ex-Vermieter ist sehr aggressiv, hat eine schlechte Meinung zu Frauen und behauptet unglaubliches über mich weil er Geld von mir will und Stress macht wo er kann. Vielleicht muss ich jetzt ins Gefängnis wegen ihm obwohl ich nichts angestellt habe.

Es geht um folgende Situation.

Ich wohnte zusammen mit einer Freundin in einer Wohnung als WG. Alles war normal als WG angemeldet und korrekt.

Der Ex-Vermieter schrieb in den Mietvertrag dass jeder 370 Euro zahlen soll monatlich. Jetzt kommt das mysteriöse Trickspiel von ihm. Er sagte auch dass er 570 Euro möchte, so bald jemand alleine wohnt und das sei nur gültig - so schrieb er es auf Papier (!) - dass wenn einer sich FREIWILLIG ENTSCHEIDET nicht mehr in der Wohnung zu bleiben.

So, jetzt bekamen wir aber BEIDE DIE KÜNDIGUNG GEGEN UNSEREN WILLEN.

Er verlangt jetzt weil ich noch stur 3 Monate drin blieb - UND DAS WURDE BEZAHLT WIE IM MIETVERTRAG STAND (!) - dass ich mehr Geld nach zahle, weil er ja meint dass 1 Person MEHR zahlen müsse, aber er übersieht die feinen linguistischen Interpretationen in seiner eigenen Aussage im Vertrag (den er nebenbei auf ein Blatt Papier schrieb und dann später auf ein anderes DIN 4 Papier kopierte und seinem Anwalt sendete.

So und jetzt habe ich ganz große Probleme weil er dem Jobcenter (leider finde ich keine Arbeit obwohl ich suche) über seinen Anwalt schrieb dass ich - FALSCHAUSSAGE - und - BETRUG - gemacht hätte weil ich dem Jobcenter NICHT das ganze zusätzliche Dokument des Mietvertrages gegeben hätte und davon auch nichts erwähnt hätte, dabei sagte er selber mir noch dass ich es dort nicht zeigen soll WEIL ICH DANN NICHT DIE MIETE BEZAHLT BEKOMMEN WÜRDE IM FALLE DES FALLES!!!

So und jetzt hat sein Anwalt dem Jobcenter FALSCHAUSSAGEN über mich gesendet worauf das Jobcenter mir jetzt juristisch Ärger macht und ich sogar schon Fremde von der "Dienststelle" bei mir in der neuen Wohnung hatte weil die "schauen wollten" ob ich überhaupt hier in der neuen Wohnung wohne!

So weit geht das jetzt hier schon! Ich werde nicht einmal mehr als zurechnungsfähig betrachtet vom Jobcenter weil der Ex-Vermieter über seinen Anwalt solchen Quatsch über mich verbreitet weil er an das Geld möchte welches ich ihm jetzt angeblich schulde aufgrund des Anwaltes und das seien knapp 7.000 Euro und er rechnete gleich die "unbezahlten Schulden" (die überhaupt nicht existieren) dazu.

Das Problem ist dass er "seine eigene Version" vom Mietvertrag interpretiert, aber sehr raffiniert, so dass ich jetzt hier ganz alleine ohne Anwalt stehe und jede Woche mindestens 2 Briefe vom Gericht oder Anwalt bekomme.

Er behauptet darin auch dass ich noch immer in der Wohnung wäre und er daher einen Gerichtsvollzieher braucht. Räumungsklage hatte er schon nach 6 Wochen erhalten vom Gericht WEIL ER JEDEM LÜGEN ÜBER MICH ERZÄHLT (SCHULDEN & BETRUG HÄTTE ICH ANGEBLICH BEGANGEN!).

Das kann doch alles nicht wahr sein! Jetzt muss ich ins Gefängnis oder was? Ich habe überhaupt keine Ruhe und das JObcenter sagte mir schon dass ich beobachtet werden muss weil man mir nicht trauen kann. Ich habe es heimlich aufgenommen und einen Zeugen (Kumpel) dabei gehabt als man mir das so sagte (Müsse beobachtet werden). Dabei ist STalking eine Straftat. Stasi-Methoden akzeptiere ich nicht, aber dennoch hatte ich 2 Unbekannte von der Dienststelle (Jobcenter) vor der Haustür und in der Wohnung weil sie mit Polizei drohten wenn ich nicht sofort aufmache. Ich weiß überhaupt nicht was hier los ist.

Der Ex-Vermieter ist Türke und hat keine gute Meinung über Frauen. Dann fing es an Probleme zu geben weil mein Ex-Mitbewohnerin meinte er würde sie stalken. Sie sagte mir das so dass ich ihn ansprach darauf. Das hatte zur Folge dass er sie für verrückt erklärte und ihr die Kündigung schrieb.

Der Ex-Vermieter schrieb über Anwalt sogar in meine Kündigung dass - ICH - meine Mitbewohnerin damals vor die Tür setzte!!! Das ist eine Straftat weil ich das nie tun würde!! Das geht auch gar nicht - aber er ist raffiniert und ausgekocht denn weil er es so sagte, kann er jetzt mir die Schuld geben und dem JObcenter alles ganz anders erzählen.

Ich zeigte das mit der Falschaussage sogar der Betreuerin der Ex-Mitbewohnerin und sie sagte selber dass sie nix davon weiß weil in meiner Kündigung steht dass er es mit ihr (Betreuerin meiner Mitbewohnerin) abgesprochen hätte und sie es weiß - obwohl sie mir sagte dass er nie mit ihr geredet hat.

Dann geht es noch weiter. Es wird noch heftiger!

Der Ex-Vermieter schrieb meiner Ex-Mitbewohnerin die Kündigung und sie und ich sahen es, er aber sagt jetzt dass sie nie eine Kündigung bekam (weil ich sie ja angeblich rauswarf in seiner Version der STory).

Ex-Mitbewohnerin hat die Kündigung jedoch nicht mehr weil sie die weg warf damals. Deshalb habe ich jetzt keine Beweise um empirisch verifizieren zu können was hier eigentlich los ist.

Es geht ja alles nach Papier und Nachweisen, die aber hier nicht vorhanden sind. Der PUnkt ist dass hier alles verdreht wurde weil der Ex-Vermieter an mehr Geld will.

Dummerweise bin jetzt aber ich das Opfer in der ganzen Geschichte und soll in den Knast wenn ich es nicht zahle (7.000 Euro+). In den Schreiben vom Anwalt steht dass es immer mehr Geld wird wegen Bearbeitungsgebühr und solchem Zeug.

Meine Fragen sind folgende:

1.) Was soll ich denn jetzt machen?

2.) Muss ich echt ins Gefängnis?

3.) Was denkt ihr über das alles?

Der Ex-Vermieter erzählt einfach so wie es ihm passt und ihm hören alle zu (Amtgericht, Anwalt, Jobcenter, Ordnungsamt), während ich keine einzige Person habe die mir zuhört, außer mein Kumpel, aber der wurde beim JObcenter aus dem Büro geworfen weil er sich sauer einmischte und meinte dass hier irgendwas ganz gewaltig nicht stimmen kann wenn das Jobcenter einfach dem Ex-Vermieter glaubt und man selber so -
automatisch - zum Opfer erklärt wird ohne sich irgendwie wehren zu können.

Geändert von Carissa (08.02.2018 um 20:15 Uhr) Grund: Tippfehler

Carissa ist offline
Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 09.02.2018, 11:05
   
Patrick
AW: Mein Vermieter beht einen Betrug wegen Falschaussage bezüglich Miete und Vertrag

Hallo Carissa,

deine Geschichte liest sich ziemlich böse.
Wenn man mit so einem Vermieter, der dir den Vorschlag unterbreitet, die Einzelheiten eines Mietvertrages, also die Realität einem offiziellen Amt zu unterschlagen, zu tun hat, sollte man sich grundsätzlich, auch wenn es noch so schwer sein dürfte, an das Recht halten.
Genau auf diesem Wege legalisieren solche Typen wie dieser Vermieter sein vorhanden sein.
Ich sehe da nur eine Möglichkeit, diesem Typen das Handwerk zu legen.
Du solltest dich an eine Beratungsstelle wie zum Beispiel an die Caritas wenden. Diese haben auch eine Rechtsabteilung die dir in vielen Themen kostenlos eine Beratung anbieten können.
Diese können auch die anstehenden Themen, mit deiner Anwesenheit, vermittelnd mit dem zuständigen Amt oder Ämter besprechen.
Ich hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein.

Gerne stehe ich dir für weiteren Gedankenaustausch zu Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 09.02.2018, 12:38
   
eliott
AW: Mein Vermieter beht einen Betrug wegen Falschaussage bezüglich Miete und Vertrag

hallo cariassa!
Patrick hat dir schon einige sehr gute tips gegeben was man in diesem fall tun kann.
ich habe einige links bezüglich Beratungsstellen die dir da weiterhelfen können herausgesucht...´(erst einmal für Deutschland...falls du nicht
dort lebst sondern in Österreich oder in der schweiz sag bitte bescheid)
Mieterschutzanwälte | Kostenlose Erstberatung
www.mietrechtsanwalt24.de
Offizielle Homepage des Vermieterschutzverein Deutschland e.V. https://www.vermieterschutzverein-deutschland.de/intern.php

Mietrecht-Hilfe.de - Online Ratgeber zum Mietrecht

www.mietrecht-hilfe.de

Beratung zum Thema Wohnen - Caritasverband für das Erzbistum ...

https://www.caritas-berlin.de/beratu.../wohnen/wohnen


ich hoffe sehr dass du dort hilfe und Unterstützung bekommst.
lg elli


lg elli



__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf der Vermieter das? alfons_the_cat Andere Probleme / Erlebnisse im Alltag 2 06.09.2017 12:36
Kein Geld für Essen und Miete nach Auslandspraktikum - die Familie hilft nicht! Unregistriert Kummer, Sorgen, Probleme 5 23.01.2017 14:19
Hilfe! Welcher Handy Vertrag taugt was? Krisoli Dies & Das 2 09.09.2015 15:55
Unglücklich wegen schulwechsel Wewillberemembered Schule, Ausbildung & Beruf 9 28.05.2015 13:57

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.
Seite wurde in 0,06 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten