JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Esoterisches, Mystisches oder Übernatürliches Erklärbar oder etwa nicht? Woran glaubt ihr, womit habt ihr Erfahrungen. Lasst und diskutieren.

Thema geschlossen Themen-Optionen
#1
Alt 08.04.2014, 18:16
   
Patrick
Illusion oder Realität?

Hallo Leute,
anbei ein kleines Gedicht mit der Bitte um regen Gedankenaustausch.


Was es ist


Es ist Unsinn, sagt die Vernunft.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.


Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.


Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Erich Fried


Ist dies eine Illusion oder Realität?


Auf zahlreiche Antworten würde ich mich freuen.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
   
#2
Alt 15.06.2014, 15:41
   
Maitreya
Erfahrener Benutzer
AW: Illusion oder Realität?

Hi Patrick, gute Frage. Ich denke mal, der Körper ist Realität, der Geist nicht, naja, kann auch umgekehrt sein. Wie gesagt, ist dies echt eine verwirrende Frage. Aber wäre das Leben Realität könnten wir dann Astralreisen usw. machen. Wobei hier auch wieder die Zeit eine Frage spielt, ist Zeit Realität oder ist es möglich, daß wir auch zeitgleich in zwei verschiedenen Welten leben können?
Das andere ist auch wieder, was ist Realität überhaupt? Nur das, was wir sehen und was wir begreifen können? Und die Dinge, die wir nicht sehen und begreifen können sind keine Realität?
Sorry, aber da stellen sich mir bei der Frage mehr Fragen, als Antworten, da irgendwie alles miteinander zusammenhängt und oft eines nicht ohne das andere existieren kann. Wenn es Realität also eine Illusion ist, was ist dann eine Illusion? Eine Illusion innerhalb der Realität? Oder das Gegenteil zur Realität?
Wobei ich es nicht als Illusion bezeichnen würde, da eine Illusion im eigentlichen sinn nur eine falsche Wahrnehmung der Realität ist.
Nur zwei Dinge kann ich sicher beantworten, Zitat: Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst. Und es ist, was es ist, sagt die Liebe.
Es ist genau verkehrt herum, Angst erzeugt Schmerz. Liebe hat damit nichts zu tun, alles im Leben ist was es ist und nichts anderes, wobei natürlich auch die Liebe das ist was es ist.
Du liebe Zeit, daß ist wirklich ziemlich kompliziert, darüber muß ich erst einmal nachdenken.
Gruß Maitreya

Geändert von Maitreya (15.06.2014 um 15:47 Uhr)

Maitreya ist offline
   
#3
Themenstarter Alt 15.06.2014, 17:10
   
Patrick
AW: Illusion oder Realität?

Hallo Maitreya,
vielen Dank für deinen Gedankenaustausch. Um dich deine Gedankenspiele noch zu vertiefen hätte ich da noch einige Fragen zu deiner Post.
Wieso soll der Körper Realität und der Geist eine Illusion sein? Weil das eine Sichtbar und das andere nicht zu greifen ist? Kann es möglich sein, das der Körper und der Geist, die Gedanken zu gleicher Zeit und zu gleichen Teilen Realität sind? Ich denke nur diese Erklärung lässt zu das man sich auch in eine andere, in eine körperlich schmerzfreie "Welt" versetzen, gelangen kann.
Was ist die Zeit? Ist die Zeit nicht eine von Menschen kreierte größte Illusion? Die Zeit existiert aus der Sicht des Lebens nicht. Diese ist auch aus der Sicht von Physiker nicht messbar.
Bringst Du nicht bei deiner "sicheren" Aussage etwas Durcheinander? Meine Frage : Wieso erzeugt Angst einen Schmerz? Ist es nicht eher so das der Schmerz, Verletzungen die Angst erzeugt?
Eine weitere Frage an dich. Kann Liebe keinen Schmerz erzeugen? Was ist die Liebe eigentlich?
Gehört das alles nicht irgend wie zusammen?
Über deine Antworten freue ich mich sehr.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
   
#4
Alt 16.06.2014, 06:24
   
Maitreya
Erfahrener Benutzer
AW: Illusion oder Realität?

Hi Patrick, daß mit dem Körper und Geist dachte ich mir eigentlich ungefähr so, da sich der Geist vom Körper lösen kann, umgekehrt allerdings nicht. Aber irgendwie kommt mir der Gedanke doch nicht ganz so richtig vor, es ist, als ob irgendetwas daran falsch ist, nur komme ich noch nicht drauf, was es ist. Und der Geist kann natürlich auch in andere Welten, ebenso wie Körper und Geist ebenfalls zur gleichen Zeit auch Realität sein können, aber dann könnte beides auch zugleich wieder auch eine Illusion sein. Je nachdem was man darunter versteht; denn oft stellt sich ja die Frage, was ist nun real und was nicht.
Mit der Zeit stimme ich dir zu.
Und naja gut, im Grunde denke ich mal, kann alles Schmerzen erzeugen, ich kam da nur darauf, weil man herausfand, daß Kinder die früher Angst hatten später immer Schmerzen an den Hand- oder Fußgelenken hatten. Wenn man dies allerdings so sieht, kann man zu dem Entschluß kommen, daß alle Gefühle irgendetwas auslösen entweder Schmerzen oder Gesundheit. Und mit Sicherheit kann Liebe auch sogar große Schmerzen erzeugen, ebenso wie auch Haß Schmerzen erzeugen kann.
Aber das mit dem umgekehrt, daß z.B. Angst Schmerzen erzeugt, ist eher so, daß alles miteinander im Universum verbunden ist, fühle oder denke ich also etwas wie z.B. eben Angst, erfolgt darauf die Reaktion und nicht umgekehrt, daß zuerst die Reaktion erfolgt und dann das Gefühl. Wobei, wenn man es logisch betrachtet auch Reaktionen wieder Gefühle erzeugen können. Das ist nun echt wieder verirrend.
Ich glaube, die beste Methode ist wie da steht, es ist was es ist und dies einfach so annehmen, was natürlich leichter gesagt als getan ist. Wenn man Sorgen hat oder krank im Bett liegt, fällt einem das einfach annehmen und es ist einfach so, alles andere als leicht. Das ist wirklich eine komplizierte Frage, die man irgendwie drehen und wenden kann wie man will und irgendwie immer zu einem anderen Ergebnis kommen kann. Das ist fast wie mit dem freien Willen, auf der einen Seite hat man angeblich alles schon selbst ausgewählt, auf der anderen Seite haben wir einen freien Willen. Aber wenn ich es bereits zuvor festgelegt habe; dann ist der freie Willen ich wieder nur eine Illusion.
Gruß Maitreya

Maitreya ist offline
   
#5
Themenstarter Alt 16.06.2014, 10:34
   
Patrick
AW: Illusion oder Realität?

Hallo Maitreya,
was kann dieser Text beschreiben? Sind es bestimmte erlebte, geträumten Situationen oder Ausschnitte? Sind dies unverarbeitete Themen? Beschreibt dies ein Teil der Gedankenwelt?
Als Alternative und meine Überzeugung ist folgende: Diese These beschreibt schlicht und einfach nur das "LEBEN"!
Für einen weiteren Gedankenaustausch stehe ich dir sehr gerne zu Verfügung.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
   
#6
Alt 17.06.2014, 07:55
   
Maitreya
Erfahrener Benutzer
AW: Illusion oder Realität?

Hi Patrick, stimmt, meinst handelt es sich um unverarbeitete Themen, wenn auch nicht gerade um meine. Mir sind Schmerzen egal und das Leben haut einem eh ständig irgendwie und irgendwo eine rein.
Einmal fragte so ein Heini mich mal, wie ich das ertragen hätte, meine Antwort darauf, was ich hätte tun sollen, natürlich mit Ausnahme von der Brücke springen, mich erhängen oder was und danach stand mir wirklich nicht der Sinn. Ich denke mal, es gibt eben Lagen, wo man allein durch muß, so nach dem Motto, Augen zu und durch, da was geschehen ist, man ja doch nicht mehr zurückgängig machen kann. Und inzwischen ist mir ehrlich gesagt auch alles egal, von mir aus könnte heute die ganze Welt untergehen, würde mich das wohl kaum auch nur ein winziges bißchen jucken, dann wäre sie eben weg, wäre auch nicht das schlimmste.
Gruß Maitreya

Geändert von Maitreya (17.06.2014 um 07:58 Uhr)

Maitreya ist offline
   
#7
Themenstarter Alt 17.06.2014, 09:14
   
Patrick
AW: Illusion oder Realität?

Hallo Maitreya,
ich denke es ist insgesamt gesehen ohne Ausnahme das Leben, mit all diesen vielen Facetten und Farben die es einfach bietet. Das Leben ist unberechenbar, mit sehr vielen ähnlich wiederholenden Szenen, die nur dann sich auflösen, wenn man sich mit diesem Thema beschäftigt, das heißt be - und verarbeitet.
Im folgendem Punkt gebe ich dir teilweise recht: "Man darf oder muss alle Situationen allein durchleben". Es gibt, so man möchte Berater, Diskussionsrunden die einem versuchen auf bevorstehenden Situationen vorzubereiten. Die Aussagen, Stimmungen sind aber immer Empfindungen von den jeweiligen Person die ähnliche Situationen erlebt haben.
Im Moment des Geschehen, steht man Allein (frei von menschlichem Beistand) vor Entscheidungen, Gefühlen, Reaktionen und vieles mehr.
Nur ich persönlich habe auch einen für mich sehr wichtigen Punkt kennen lernen dürfen: So richtig allein ist man dann doch nicht. Es gibt ein Wesen in der sogenannten geistigen Welt, das genau im richtigen Moment mit seinen Beistand anwesend ist. Er?, Es? ist einfach im Moment der Thematik vorhanden.
So, nun zu deiner Ausführung: Das Leben ist dir nach deiner Post zu urteilen, trotz all diesen gemachten Erfahrungen nicht egal. Fange an deine unbearbeiteten Dinge, Themen und Erfahrungen zu bearbeiten. Du wirst sehen es lohnt sich.
Freue mich auf weitere Post von dir.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
   
#8
Alt 17.06.2014, 13:21
   
Maitreya
Erfahrener Benutzer
AW: Illusion oder Realität?

Hi Patrick, es ist bloß blöd, daß er immer der Tod ist, der mich verfolgt, Nahtoderfahrungen, meine ältere Schwester war blind und sehr krank und starb sehr jung, meine erste Schulfreundin starb in der 2.ten Klasse, mein Vater, meine Oma, mein Freund, meine Freundin wurde ermordet, die einzige Person die noch lebt ist meine Mutter.
Nur in dem Fall kann einem keiner helfen, dies sind Dinge, mit denen man ganz einfach selbst klar kommen muß und mich selbst umbringen, wäre auch keine Lösung dafür gewesen. Und selbst das Weite suchen nützt da nicht, ich flog damals zu der Zeit dann nach Los Angeles, mit dem Ergebnis, daß ich immer daran dachte, wie hätte dies meinem Freund gefallen, was hätte er dazu gesagt, würde er dies auch machen, schließlich gab ich den ganz Mist auf.
Ich weiß ja nicht ob Selbstmörder Feiglinge sind oder nicht, aber dazu könnte ich mich nie aufraffen, falle ich hin, stehe ich wieder auf, kann ich nicht mehr aufstehen, dann krieche ich aber, aber aufgeben würde ich nie. Nichts im Leben ist umsonst und ich denke mal deshalb sollte man auch darum kämpfen und daraus lernen und nicht einfach aufgeben, wobei es nicht immer leicht ist, aber das hat ja auch keiner gesagt.
Und ich denke mal, das alles einen Sinn hat und früher oder später werden wir in verstehen oder auch nicht, wenn es uns nicht bestimmt ist; denn manches denke ich mal, bleibt verborgen, da wir es nicht wißen sollen.
Und ich denke auch einmal, jeder hat seine Probleme und Sorgen und manche haben auch schlimmere. Und ich denke auch, daß es dafür gedacht ist, daß wir daraus lernen und nicht an festgefahrene Dinge festhalten. Zu der Rückführung bin ich leider noch nicht gekommen, da es schwerer ist, da jemand zu finden, der keinen Humbug damit macht, als ich dachte. außer in der Klapse vielleicht, aber die würden mich dann vielleicht gleich in die Gummizelle sperren.
Und im Grunde genommen ist auch der Tod eine Illusion, da ja nur der Körper stirbt, aber der Geist lebt weiter und die würden es bestimmt nicht gut finden, wenn man sich einfach auch so aus dem Staub macht. Tatsächlich waren die letzte Worte von meinem Freund, werde mit einem anderen glücklich. Er hätte es also gar nicht gewollt, er wollte noch nicht einmal, daß ich Trauerkleidung bei seiner Bestattung trage. Und die Gräber in Süddeutschland, wo mein Vater und meine Oma begraben sind, wollen wir jetzt auch wegmachen laßen. Um ehrlich zu sein, kann ich da von einem Grab stehen und es sagt mir gar nichts, ich kann es einfach nicht mit der Person die ich liebte in Zusammenhang bringen, bei meinem Freund habe ich das Problem zum glück nicht, da er eine Seebestattung wollte, was mir auch mit einem Anwalt gelang durchzubekommen; denn seine liebe Mutter hatte ja keinen Sohn mehr und es kümmerte sie auch nicht.
Alles liebe Maitreya

Maitreya ist offline
   
#9
Themenstarter Alt 17.06.2014, 14:22
   
Patrick
AW: Illusion oder Realität?

Hallo Maitreya,
auch der "Tod" ist ein Thema, aus dem wir lernen sollten. Klar, ist es schlimm Menschen zu verlieren, noch schlimmer wenn sie Gewaltsamen diese Erde verlassen müssen. Du, selbst weist nicht der Grund wieso dies geschah, Du kennst diese viele Vorleben, deren Geschichten die ein Teil der Menschheit bereits hinter sich gebracht haben nicht.
Ich persönlich hatte in meiner Not großes Glück einen dieser Lichtgestalten kennen gelernt zu haben. In vielen unzähligen Gesprächen habe ich für mich erkannt, viele persönliche Dinge kann man selbst durch Kraft der Gedanken beeinflussen. Bei andere Dingen wiederum, bleiben nur Versuche einer gewollten Änderung oder sogar nur ein zuschauen übrig. Erklärungen für Geschehnisse zu suchen und zu finden ist teilweise vergebene Liebesmühe. Nachdenken was einzelnen Personen in gleicher Situationen denken oder glauben ist total uninteressant.
Du musst, deinen eigenen Weg finden und gehen. Ein Nachahmen, eine andere eine falsche Richtung einschlagen, bedeutet eine immer wiederkehrende Situation.
Ein selbst gewollter Abschied bringt dir ein Wiederkehren, in einem anderen Leben aber mit einer gleichen Situation wieder. Wie bereits geschrieben: Die einzige Möglichkeit positive Gefühle erleben zu dürfen, setzt eine Aufarbeitung der erlebten Situationen voraus.
Ich habe für den Fall der Fälle entschieden das es für mich keine Begrenzung in Form einiger Steine gelben wird. Ist zwar in Deutschland nicht erlaubt, aber für dieses Thema gibt es auch noch das liebe Ausland.
Also, auch auf die Gefahr mich zu wiederholen, fange an dein Leben zu leben.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
   
#10
Alt 17.06.2014, 16:19
   
Maitreya
Erfahrener Benutzer
AW: Illusion oder Realität?

Hi Patrick, eine Lichtgestalt sah ich nicht, aber dieses weiße Licht, aber für die Gefühle die davon ausgehen, hat man auf dieser Welt keine Worte dafür. Und was Realität und Illusion weiß ich nicht, aber ich sah immer den Tod der anderen voraus und dann fragte man sich auch, war das jetzt Realität oder eine Illusion oder war es erst Realität wenn es eintrifft? Irgendwie wieder eine knifflige Frage, was von beiden da Realität und Illusion war.
Mit der Kraft der Gedanken habe ich da so meine Mühe, da ich immer das schlimmste denke, natürlich mit dem Gedanken, daß es dann nicht noch schlimmer kommen kann und leider stelle ich dann immer fest, daß es doch immer noch schlimmer kommt, als gedacht.
Und stimmt, daß Leben muß weitergehen. Nur wenn die in einer Pampas wohnst, wo nur 10 Häuser, davon nur noch 3 bewohnt und die nächste Stadt 3 km entfernt, ein kleines Kaff ist, in dem man in 5 Minuten durch ist und ab 20 Uhr es eher eine Geisterstadt ist, kann man nicht so sehr leben. Man kann sich höchsten an den Rindviechern und Schafen erfreuen. Aber wenigstens mein Kampfsport blieb mir als Ausgleich erhalten.
Und mit dem nachdenken hast du auch recht, daß gab ich in dem Fall auf, sonst wäre ich wohl echt in der Gummizelle gelandet.
Aber ich gebe auch zu, daß mir die Katzen sehr viel Liebe geben und allein ihre Liebe ist sehr viel wert. Tatsächlich spüren sie auch jedes Gefühl und kommen dann schmusen. Nur noch einmal eine Bindung einzugehen, da gab ich mir selbst das Versprechen, nie wieder eine Bindung einzugehen. Und auch meine Mutter ist mir eine große Hilfe, da sie für mich mehr wie eine Freundin ist und wir immer über alles reden können.
Im Grunde bin ich also um vieles besser dran, als manche andere. Und dann habe ich noch meine Geschichten zum schreiben und die Bilder dazu zu zeichnen, wodurch das Leben wenigstens nicht ganz so einseitig ist.
Knuddel dich mal ganz lieb, Maitreya

Maitreya ist offline
   
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.
Seite wurde in 0,09 Sekunden mit 12 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten