JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft Liebe kann auch manchmal weh tun. Sprich mit uns darüber.

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 23.11.2017, 15:51
   
Lily Frank
Neuer Benutzer
zerbrochenes Herz Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Hallo liebe Leute,

ich hoffe ich erreiche hier ein paar Leute, die mich nachvollziehen können.
Mein Freund(30) und ich(25)sind ! 1 1/2 Jahre zusammen und von Anfang war es kein Zuckerschlecken (hatte ich auch nicht wirklich erwartet :shock: )
Ich bin schon immer sehr unsicher und unselbewusst gewesen. Hatte nur eine Beziehung vor ihm in der es schon kriselte(8 Monate).Ich tendiere dazu sehr schnell eifersüchtig zu werden, das es schon krankhaft ist. Ich fang dann sofort an überzureagieren und meinen Freund zu ignorieren, da ich sehr passiv-aggressiv bin. Ich habe ein Problem damit meine tiefsten und innersten Gedanken zu offenbaren weil ich so Angst davor habe, dass er mich nicht verstehen könnte oder verurteilt weil ich es für ihn lächerlich sein könnte. Ich habe Verlustängste und glaube nicht von mir selbst überhaupt gut genug zu sein. Angst davor, das er eine aufregender und interessanter finden könnte. Diese Befürchtung bringt mich dazu unüberlegt voreilige Schlüsse zu ziehen und mir meinen eigenen Mist zusammenreimen. Seit ich denken kann ist mein Herz verschlossen und ich habe eine Mauer um mich gebaut. Mein Freund bemüht sich umso mehr und versucht mir immer eine Freude zu machen nur erreicht es mich nicht immer, lässt mich fast schon kalt obwohl ich es so schätze von ihm. Es ist schon fast so als ob ich gefühlstaub wäre und ich einfach Angst davor habe verletzt zu werden, deshalb dieser Schutzmechanismus. Ich lasse ihn nicht ran und bin zu sehr in meinem Kopf und in meinen Gedanken gefangen.
Ich fange direkt an mich zu vergleichen sobald ich denke er könnte eine gut finden und denke mir zwanghaft wie viel besser sie zu ihm passen würde (z.B. beide zocken gerne, gehen gerne ins Kino, joggen oder stehen/schwärmen beide so sehr auf babys dass sie am liebsten jetzt schon gern eins hätten) während wir kaum Gemeinsamkiten haben...
Ich hege so viel Groll in mir und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich möchte eine Therapie machen, muss aber 6 Monate warten

Mein Freund ist ein sehr lieber und fürsorglicher Mann. Aber auch extrem ruhig also kaum gesprächig und sehr für sich. Was mich stört ist, dass er oft desinteressiert wirkt wenn ich ihn was frage oder erzähle und er oft wegguckt um einer anderen Frau hinterherguckt. Sobald ich ihn drauf anspreche schwört er das es nicht so war. Zudem geht er auch nicht wirklich auf das ein was ich ihm erzähle und es lässt mich denken ich wäre langweilig. Außerdem hat er auch keine Probleme damit mir offen zu sagen was er an seinen ex-Freundinnen geil fand oder wie gern er ein andere Kollegin mal nackt sehen würde. Er sagt oft Dinge, die unangebracht sind und mich kränken. Dass er mit einer Kollegin gern in einen Horror film gehen würde weil sie angst hat oder mit ihr PS4 spielen will weil es mit lustiger ist als mit mir(sein Worte). Hat der auch angeboten ihr Karate zu zeigen warum auch immer und ich saß abseits und wurde ignoriert. Er ist sehr sensibel und fängt schnell an zu weinen wenn ich von meinen Zweifel erzähle weil er dann angst dass ich Schluss mache. Er würde am liebsten 24/7 mit mir zusammen sein und nimmt mich total für sich ein und ich kann schlecht nein sagen.
Suche ich Distanz, braucht er noch mehr Nähe weil er glaub ich spürt dass ich mich abgrenze und er das nicht will.
Er sagt oft dass er mich über alles liebt und ohne mich nicht mehr leben kann und er alles aufgeben würde für mich sogar sein Leben. Er macht sein Glück stark von mir abhängig. Er war 12 Jahre lang drogenabhängig (9 Jahre gekifft und 3 Jahre lang pepp) und es hat seine Spuren hinterlassen. Er wirkt labil und ist sehr kindisch und unreif. Will den ganzen Tag zocken und lebt noch bei seinen Eltern und will auch nicht wirklich weg. Wünscht sich aber nichts sehnlicher als zu heiraten und am besten sofort ein baby zu bekommen. Die Art und Weise wie er mir seine Liebe zeigt macht mir manchmal Angst und ist mir unangenehm, weil er zu arg klammert.

Wir beide sind in ein Art Abhängigkeit geraten und können nicht wirklich mit und ohne einander. Wir haben beide unsere Baustellen an denen wir arbeiten müssen. Ich finde es sehr schwierig auf eine Lösung zu kommen. Ich habe auf eine Auszeit bestanden und die gab er mir wenn auch nur ne Woche. Und morgen wollen wi uns aussprechen aber ich habe Angst davor wie es weiter gehen soll.

Ich würde mich auf Antworten freuen und danke schonmal an jeden der sich die Zeit nimmt dies hier durch zu lesen )))

Eure Lily

Lily Frank ist offline
Mit Zitat antworten
   
#2
Themenstarter Alt 23.11.2017, 18:23
   
Lily Frank
Neuer Benutzer
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Keiner der ein wenig Licht auf die Situation werfen kann?��

Lily Frank ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 24.11.2017, 17:59
   
Patrick
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Hallo Lily Frank,

zuerst einmal möchte ich dich hier im Forum herzlich Willkommen heißen.

Deine Schilderung betreffend deines Freundes siehe --liebe und fürsorglich-- solltest Du mit deiner realen Vorstellung und der Ist -Situation vergleichen.
Was verstehst du unter den Themen --Liebe, Liebevoll ?
Wie ist dein Verständnis zu dem Punkt fürsorglich?
Kann man seine Gefühle, seinen Standpunkt unter Zeitdruck bzw. auf "Knopfdruck" so herstellen, anpassen oder so weit verändern, so das sein angeblicher "Partner" bei einer Aussprache eine Beurteilung sich erlauben kann?

Geht es hier nicht erst einmal um die Fragen: Was möchtest Du?
Welche Vorstellungen deiner Seite, decken sich mit seiner?

Ich persönlich würde mich über weiteren Gedankenaustausch freuen.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
Mit Zitat antworten
   
#4
Themenstarter Alt 25.11.2017, 13:24
   
Lily Frank
Neuer Benutzer
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Hallo Patrick,

Danke für deinen Beitrag!

Danke auch für die Fragestellung, leider muss ich zugeben dass ich nich nicht soweit bin dir die zu beantworten! Ich weiß einfach nicht was ich wirklich will! Ich möchte glücklich und zufrieden sein! Und in naher Zukunft eine eigene Familie gründen.
Er ist jemand der so ziemlich alles tut und mich jeden Tag fragt was er für mich tun kann um mir eine Freude zu machen! Und dies schätze ich sehr an ihm, jedoch ist dies auch wiederum mit Schuldgefühlen verbunden da ich ihm nicht die selben Gefühle und die Bereitschaft aufbringen kann! Diese Schuldgefühle führen dazu das ich mich selbst unter Druck setzte und zu Fluchttendenzen neige
Jedoch halte ich an der Hoffnung und Vorstellung fest, dass wir ein glückliches Paar sein können sobald ich meine inneren Konflikte aufgelöst habe! An ihm liegt es nun ob er bereit ist auf mich zu warten!

Lily Frank ist offline
Mit Zitat antworten
   
#5
Alt 25.11.2017, 15:46
   
Patrick
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Hallo Lily,

es ist doch gut zu wissen, was Du selbst fühlst und was Du möchtest bzw. vertreten kannst.

Lasse dich nicht unter Druck setzen.
Gehe den Weg, der für dich, wenn Du tief in dich hinein hörst, sich richtig anfühlt.
Es bringt dir und niemand etwas, wenn Du dich in eine Lage bringst, die nur kurzfristig überschaubar ist.
Die Grundlage bzw. die Reihenfolge die für dich / euch und für eine funktionierende Beziehung wichtig wäre scheinst für dich klar zu sein.
Wenn er wirklich reale und ehrlich gemeinte Gefühle für dich hegt, wäre das Thema Zeit nicht das größte Problem.
Lasse nicht zu das Schuldgefühle, die Grundlage für eine Beziehung bilden.

Hattest Du/ihr schon das Gespräch betreffend eurer Vorstellung, einer eventuellen gemeinsamer Zukunft?


Gerne stehe ich dir für weiteren Gedankenaustausch zu Verfügung.


Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
Mit Zitat antworten
   
#6
Themenstarter Alt 25.11.2017, 17:46
   
Lily Frank
Neuer Benutzer
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Er hat die selben Pläne was unsere Zukunft betrifft! Und wir haben uns gegenseitig Briefe geschrieben, in denen wir unsere Gefühlslage schildern. Die tauschen wir morgen aus! Ich hoffe dass er mich zumindest besser versteht!
Meine größte Unsicherheit ist dass ich Schwierigkeiten habe Gefühle zu entwickeln, weil ich von meiner inneren Einstellung immer nur mit nachdenken beschäftigt bin anstatt die Zeit einfach zu genießen.

Lily Frank ist offline
Mit Zitat antworten
   
#7
Alt 07.12.2017, 08:17
   
Patrick
AW: Ist unsere Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Hallo Lily,

entschuldige meine Auszeit.

Vertrauen wie auch Gefühle aufzubauen und dies auch ganz bewusst zuzulassen, ist eine schwere Aufgabe.
Hier wird viel Zeit und Geduld benötigt, dies auch von allen Seiten.

Darf ich dich fragen: Wie das vorläufiges Ergebnis eure Situation ist?



Liebe Grüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seine Mutter macht unsere Beziehung kaputt Ivymoon Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft 1 10.11.2017 07:25
Sie nimmt unsere Beziehung nicht ernst? Isa. Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft 4 26.09.2017 22:11
Beziehung JuliaMoenning Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft 10 31.05.2016 14:39
Ich denke meiner BF ist unsere Freundschaft nicht mehr wichtig. Unregistriert Freunde, Bekannte und Verwandte 3 19.08.2011 21:53
Beste Freundin bemüht sich nicht um unsere feundschaft Unregistriert Freunde, Bekannte und Verwandte 2 22.04.2011 12:59

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.
Seite wurde in 0,06 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten