JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Sexualität - Fragen und Probleme Sexualität birgt auch viele Fragen. Schreibt hier wenn ihr dazu Fragen, Probleme oder Ideen habt. Alles respektive der Forenregeln, vorausgesetzt.

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 20.05.2018, 10:45
   
Redstore
Neuer Benutzer
Störung des Sexualgefühles

Guten Tag!

Meine Freundin und Ich (beide 21) sind nun seit knapp 2 Jahren zusammen.
Zwischen uns läuft es super und mann merkt echt, dass wir beide zusammen passen.
Wir haben allerdings Probleme auf der sexuellen Seite.
Wir sind beide was Sex angeht vollkommen unerfahren. Beide hatten noch nie Sex oder Kontakt auf dieser Ebene.
Wir haben weder mit Freunden oder Familie je über dieses Thema gesprochen.

Wir wurden nie aufgeklärt bzw "unterrichtet".
Und jetzt wo wir selbst vor dem Thema stehen gibt es Probleme. Wir haben uns bereits mehrmals ausführlich unterhalten über Fantasien und Vorstellungen. Über was der Andere mag und was nicht.
Unser Problem besteht darin, das Ich (Mann) zwar eine Errektion bekomme wenn Ich stimuliert und erregt werde, diese aber nicht lange aufrecht halten kann um eine Penetration zu ermöglichen. Immer kurz vorher wird er wieder schlaff oder zu weich. Ich habe mich bereits seit Wochen im Internet rumgetrieben und nach Antworten gesucht, bisher aber nichts gefunden was aktiv hilft.
Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich ein psychischen Problem, oder "Leistungsdruck" ist, oder Impotenz?
(Ist das bei meinem Alter möglich?).
Welche Potzenmittel bieten sich an? Viagra und andere Mittel kenne Ich ja bereits aber wo bekomme ich diese her? Kann Ich einfach zum Artzt gehen und sie anfordern? Oder wie?
Und psychische Probleme, wen kann ich da kontaktieren? Mit wem kann ich über sowas reden? Welcher Artzt oder Doktor kann da helfen? Sind diese auch Priesbedingt erschwinglich? Ich lebe nicht mehr bei meinen Eltern, und dementsprechend hab Ich nicht viel Geld um hohe Artztkosten zu bezahlen.


Eine andere Sache ist auch, dass wir auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass meien Freundin "Angst" hat und bei dem Versuch der Penetration Ihre Muskeln schließen und somit ein Eindringen unmöglich machen. Aber dies ist eien Theorie. Wie können wir herrausfinden ob diese Bestätigt werden kann oder nicht? Wenn es sich rausstellt, das dies Zutrifft, was können wir unternehmen?


Ich weiß das der Sex viel Kopf Sache ist. Es ist kein Leistungssport und auch keine Olympische Disziplin. Es geht darum sich wohl zu fühlen und Emotional mit dem Partner in Kontakt zu treten. Sowas braucht man mir nicht mehr zu erklären. Allerdings bin Ich mir nicht sicher ob es wirklich psychische Probleme bei mir sind. Ich weiß nicht wie Ich eine Impotenz feststellen kann, wenn sie denn in meinem Alter überhaubt vorkommen kann.

Viele Fragen, auf die Ich keine Antwort weiß und wir sind echt Verzweifelt mitlerweile..
Jegliche Hilfe wäre äußert nett!
Vielen Dank fürs Lesen.

Redstore ist offline
Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 20.05.2018, 17:49
   
Patrick
AW: Störung des Sexualgefühles

Hallo Redstore,

zuerst einmal möchte ich dich hier im Forum herzlich Willkommen heißen.

Nun, zu deinen geschriebenen Zeilen.
Du, Ihr seit noch sehr jung an Jahren.
Es ist sehr gut mit seinem Partner über die Wünsche, Gefühle, Vorstellungen der Liebe zu sprechen, gerade wenn es für jeden der Beteiligten das erste Mal ist.
Lebt und erlebt ganz bewußt eure Gefühle.
Jetzt liegt es an euch diese Varianten der Vostellungen zusammen zu führen und diese Gefühle eventuelle Ängste ganz bewußt zu erleben und zu leben.

Einen sogenannten Leistungsdruck solltet ihr gar nicht aufkommen lassen.
Ihr habt alle Zeit der Welt, den Spaß, das erleben der Gefühle gemeinsam zu gestallten.
Natürlich kann man sich selbst unter einen gewissen mentalen Druck setzen, nur es hilft niemand der Beteiligten.

Der Gedanke mit der Impotenz, kannst Du wenn Du / Ihr es für notwendig haltet, eventuell mit deinem Hausarzt besprechen.
Bei diesem kannst Du auch Informationen über die Themen Viagra sowie auch andere Potenzmittel diskutieren.

Dies kosten sollten normalerweise von deiner Krankenkasse übernommen werden.
Habe keine Angst vor Kosten, denn diese fallen nur in den seltensten Fällen an.


Also, Du hast immer die Chance deine Möglichkeiten zu besprechen.


Ich hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein.


Gerne stehe ich dir für weiteren Gednkenaustausch zu Verfügung.


Liebe Grrüße - Patrick
__________________
Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

Patrick ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Themenstarter Alt 21.05.2018, 15:05
   
Redstore
Neuer Benutzer
AW: Störung des Sexualgefühles

Vielen Dank für deine Antwort Patrick!


Das mit dem Hausartzt werden wir uns mal überlegen.
Ich denke nicht das ein Potenzmittel erforderlich ist, aber wenn es weiterhin schwirigkeiten gibt werde Ich es vielleicht in betracht ziehen,
dort mal hin zu gehen und nachzufragen.


Gibt es denn irgendwelche Methoden um während des Aktes den Körper zu beruhigen, also irgendwelche Mindsets oder Tricks um ein "gutes Ergebniss" zu erziehlen? Hast du Tipps oder Tricks wie Ich meinen Körper in den Griff bekomme?
Meine Idee ist es sozusagen, dass Ich selbst der "Herr" über meinen Körper werde und Selbst bestimme wann eine Errektion stattfindet und wann sie aufhören soll.
Vielleicht gibt es Ja ein paar Kniffe.


Ich möchte mich nicht mit Pornostars oder sonstigen Vergleichen, aber Ich ahbe schon öfter irgendwo gelesen oder mitbekommen,

das "Erfahrene" Leute im Stande sind Ihre Errektion bewusst zu kontrollieren. Ich weiß, da gehört haufenweise Training zu.
Aber ohne Methoden an die trainiert werden können, ist es wie ein blindes Training.

Redstore ist offline
Mit Zitat antworten
   
#4
Alt 29.05.2018, 22:44
   
Topolino
Benutzer
AW: Störung des Sexualgefühles

Hallo redstore,

Darf ich aus Sicht der Frau darauf antworten und was ich mir vorstellen könnte?

Ich glaube ihr beide setzt euch unter Druck. Von Potenzmittel rate ich dir dringendsten ohne ärztliche Untersuchung ab.

Ich könnte mir vorstellen, dass du im Unterbewusstsein die Angst deiner Freundin auf saugst, nicht mal bewusst, was auch dann ein Grund sein kann, warum du keine Erektion mehr hast.

Habt ihr es schon mal mit gegenseitiger Befriedigung gemacht, euch und den Körper des anderen einfach mal kennen gelernt.

Ich finde es große Klasse, dass ihr darüber sprecht, das zeugt von großem gegenseitigem Vertrauen.

Setzt euch nicht unter Druck, habt keine Erwartungen, ich weis ist leichter gesagt als getan.

Ihr macht es richtig, macht es nach euerem Ermessen, nur ihr und euere Bedürfnisse zählen.

Lg
Topo

Topolino ist offline
Mit Zitat antworten
   
#5
Alt 11.06.2018, 10:14
   
Kolala
Neuer Benutzer
AW: Störung des Sexualgefühles

Ich schließe mich da an. Druck und Angst sind die beiden größten Abturner, die es beim Sex gibt. Das kann einfach nicht funktionieren, weil man mit dem Kopf viel zu arg nachdenkt und sich nicht fallen lassen kann.

Außerdem wichtig ist: ZEIT. Und wenn es 3 Stunden dauert, bis es endlich "dazu kommt". Bereitet euch vor. Erkundet euch, redet miteinander, kitzelt euch, vertraut euch. Ohne, dass es zu einem Höhepunkt kommen muss. Küsst und fühlt euch viel.

Potenzmittel würde ich an deiner Stelle nicht nutzen. Mit 21 ist das ohne ärztliche Bescheinigung eigentlich überflüssig.

Kolala ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Stichworte
ekketionsprobleme, fragen über fragen, impotenz, seuelle spannung, sex, ungewissheit

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bi-Polare Störung? Fifi Seelische & Psychische Probleme 3 07.12.2016 13:36

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:11 Uhr.
Seite wurde in 0,06 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten