JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



In stillem Gedenken - Trauer & Verlust Jemanden zu verlieren kann unsagbar weh tun. Hier kannst du deiner Trauer einen Platz geben. Schreibe darüber, tausche dich aus.

Antworten Themen-Optionen
#121
Alt 09.01.2017, 14:03
   
KleineFee
Gast
AW: Sternenkind

Hallo liebe Julia,

ich habe eben deinen letzten Beitrag hier gelesen und kann dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen.

Du meinst, dass deine Tochter bald eine Krippe besuchen wird und machst dir Gedanken darüber, ob du sie direkt ganztags betreuen lassen solltest oder erst einmal halbtags.
Ich persönlich denke, dass es schon ganz gut wäre, erstmal auf halbtags und dann erst auf ganztags zu steigern. Hast du vielleicht Verwandtschaft, die sich in der restlichen Zeit um deine Tochter kümmern könnte? Oder was ist mit deinem Mann? Zumindest solange er arbeitslos gemeldet ist, hat er sicherlich recht viel Zeit, sich um eure Tochter zu kümmern, was meinst du?
Bevor du dein Kind allerdings direkt halbtags oder ganztags in Betreuung gibst, sollte sie erst einmal in der Einrichtung eingewöhnt werden. Wie genau die Eingewöhnung gehandhabt wird, fragst du am besten in der jeweiligen Einrichtung direkt nach.

Nun zu deinem nächsten Anliegen bzw. deiner nächsten Frage. Studium oder Ausbildung?
Erstmal ganz wichtig - eine Schwangerschaft sollte dich von beidem nicht abhalten, denn soweit ich informiert bin, kann auch eine Ausbildung unterbrochen werden.
Ich habe hierzu zwei Informations-Seiten gefunden, die dir weiterhelfen könnten. Ich habe mir allerdings nicht alles davon durchgelesen, sondern es nur überflogen:
http://www.azuro-muenchen.de/hilfe-i...ungsverguetung
http://www.dgb-jugend.de/mediabig/3711A.pdf

Bezüglich Urlaubssemester beim Studium, ist hier noch ein hilfreicher Link. Meistens sind wohl bis zu zwei Urlaubssemester pro Studium möglich. Am besten fragst du da aber bei der jeweiligen Hochschule direkt nochmals nach.
http://www.studieren-mit-kind.org/le...laubssemester/

Wenn du dir wegen des NC unsicher bist, wie wäre es dann z.B., wenn du dich auf beides bewirbst - Studium und Ausbildung und schaust, wo du überhaupt Zusagen bekommen würdest? Danach kannst du immer noch schauen, für was du dich schlussendlich entscheidest.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße

PS: Wie steht dein Mann zu deinem Wunsch nach einem zweiten Kind?

Mit Zitat antworten
   
#122
Themenstarter Alt 09.01.2017, 19:12
   
NoraMama95
Benutzer
AW: Sternenkind

Hallo Patrick!

Ich komme erst jetzt dazu, dir zu antworten, da Lilia heute wieder meine volle Aufmerksamkeit gefordert hat und ich einfach meine Ruhe haben möchte beim schreiben.
Und ich habe viel nachgedacht und bin, was den zweiten Teil meines vergangenen Posts betrifft, zu einer Entscheidung gekommen. Zumindest fühlt sich der Plan für mich erst mal gut an. Ich werde mich fürs Heilpädagogik Studium anmelden und wenn ich genommen werde, möchte ich es auf jeden Fall durchziehen. Dauert dann 3 oder 4 Jahre und je nachdem wie wir dann finanziell dastehen, wenn wir eine größere Wohnung haben, mein Mann einen Job hat, können wir es wieder versuchen. Natürlich will ich meinem Kind etwas bieten können.

Zu dem anderen Teil... Ja, er hat sich arbeitslos gemeldet. Er hat zwar gekündigt, hat aber ein Attest, dass er in dem Beruf so nicht weiter arbeiten kann. Ihm steht also Arbeitslosengeld zu.
Ich glaube nicht, dass mein Mann seine Krankheit als Ausrede benutzt. Er hat seine Arbeit sehr gut gemacht, er hat sich sehr bemüht und schwer geschuftet. Ich hab das Gefühl, dass es bei ihn keinen Mittelweg gibt, entweder er arbeitet sich kaputt und darüber hinaus, oder er sitzt den ganzen Tag auf der Couch und schaut Filme, überspitzt ausgedrückt. Natürlich erledigt er auch jetzt wichtige Dinge, Behördengänge, Einkäufe, ab und zu mal Aufräumen... Auf den Therapeuten hab ich ihn heute mehrmals angesprochen und er meinte, er würde in den kommenden Tagen sowieso in der Gegend sein, da würde er dort vorbei schauen. Seine Worte waren außerdem, dass ein Therapeut so schnell die Therapie nicht abbricht. Ich bin so sauer! Ein Therapeut und es geht hier nicht um irgendeinen Seelenklempner, nein, es ist der Chef der Klinik, der hat ja nichts besseres zu tun, als einen Monat lang auf seinen Anruf zu warten.
Keine Ahnung, was ich noch tun kann/soll.

Liebe Grüße,
Julia

NoraMama95 ist offline
Mit Zitat antworten
   
#123
Themenstarter Alt 09.01.2017, 19:44
   
NoraMama95
Benutzer
AW: Sternenkind

Hallo!

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! Und Danke für die Links, hab mich schon mal ein bisschen eingelesen.
Danach hab ich heute auch schon recherchiert. Im Moment tendiere ich auf jeden Fall zum Studium, da ich am liebsten Heil- oder Sozialpädagogin werden möchte und das mit einer Ausbildung leider nicht möglich ist. Blöd ist allerdings, dass man erst kurz vor Beginn des Studiums überhaupt erfährt, ob man angenommen wird. Je nachdem würden sich meine Pläne stark ändern, weil ich das Studium ungern ein Jahr hinausschieben möchte.
Und wenn ich mich jetzt für eine Ausbildung bewerbe, damit ich was hätte, falls das mit dem Studium nicht klappt?

Einen Krippenplatz hab ich noch nicht, da wollte ich mich jetzt dann mal erkundigen. Auf jeden Fall weiß ich, dass es in unserem Ort viele Kitas gibt, eine von ihnen ist noch ganz neu, die haben noch viele Plätze frei. An den Hochschulen gibt es ja auch oft eigene Kitas.
Dass es eine Eingewöhnung geben wird, weiß ich. Bin selbst gelernte Kinderpflegerin. ;-)
Da möchte ich Lilia auf jeden Fall erst mal halbtags unterbringen. Meine Großeltern wohnen im selben Haus wie wir, aber die können leider nicht mehr mehrere Stunden auf sie aufpassen. Meine Mama wohnt zu weit weg.
Mein Mann könnte schon mal ein paar Stunden am Tag auf sie aufpassen.
Ich kann mir das noch gar nicht vorstellen, von heute auf morgen den ganzen Tag ohne meine Kleine zu sein. Ich hab auch gelesen, dass man eine Ausbildung auch halbtags machen kann, ohne dass sie dann unbedingt länger dauern müsste. Ich werde wohl mal zu einer Studienberatung gehen müssen. Mit brummt schon der Schädel.

Vielen Dank für die Hilfe.
Liebe Grüße,
Julia

NoraMama95 ist offline
Mit Zitat antworten
   
#124
Alt 10.03.2017, 17:08
   
KleineFee
Gast
AW: Sternenkind

Hallo Julia,

ich wollte mal fragen, wie es dir in der Zwischenzeit so geht bzw. was sich so getan hat.
Warst du schon bei der Studienberatung? Falls ja, wie geht es nun weiter für dich?
Im Zweifelsfalle würde ich an deiner Stelle einfach mehrere Bewerbungen schreiben - für mehrere Hochschulen und zusätzlich für Ausbildungen, damit du auf der sicheren Seite bist.

Wie geht es deinem Mann inzwischen? Hat er seine Therapiesitzungen wieder wahrgenommen?

Liebe Grüße

Mit Zitat antworten
   
#125
Alt 12.03.2017, 07:54
   
eliott
AW: Sternenkind

hallo Julia!
tut mir leid dass ich mich erst so spät melde...
wie du weisst bist du mir wichtig und natürlich möchte ich wissen wie es euch in der Zwischenzeit ergangen ist.
warst du bei der Studienberatung?
hat es mit dem studiumplatz geklappt?
oder hast du doch eine Ausbildung begonnen?
wie geht es deinem mann?
ich hab gelesen dass er sich arbeitslos gemeldet hat und ein Attest hat dass er in dem beruf net weiter arbeiten kann.
auch wenn er jetzt Arbeitslosengeld und du Kinderbeihilfe bezieht...da muss ma scho schaun wie ma damit durchkommt.
des ist sicher net einfach,
was hat sich in der Zwischenzeit diesbezüglich getan?
wie schauts mit der Therapie aus?
macht er derzeit eine?
was macht mein kleiner Liebling lila?
habt ihr schon einen krippenplatz gefunden?
geht sie schon dort hin?taugts ihr?
du hast geschrieben dass sie halbtags dort hin geht.
wie schauts am nachmittag aus?
wer schaut da auf die kleine?
bitte melde dich bald wieder.
alles liebe elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#126
Themenstarter Alt 16.03.2017, 14:27
   
NoraMama95
Benutzer
AW: Sternenkind

Hallo kleine Fee, hallo Elli!

Es hat sich bei uns einiges getan bzw. verändert. Und das leider nicht nur zum Guten.
Ich habe eben in einem anderen Bereich hier ein neues Thema eröffnet. Da steht eigentlich ziemlich genau, was gerade los ist.
Bei der Studienberatung war ich noch nicht, werde ich aber auf jeden Fall noch machen. Für Lilia hab ich diese Woche eine Zusage für einen Krippenplatz bekommen. Allerdings gibt es wohl doch noch eine Planänderung, denn genau in dem Monat, wo wir uns dazu entschlossen hatten, mit einem zweiten Kind zu warten, bin ich schwanger geworden... ich bin jetzt also in der 12. Woche und freue mich eigentlich schon sehr, aber angesichts der aktuellen Situation mit meinem Mann, macht es das natürlich nicht einfacher.
Nun ja, ich werde mich heute bei einer Fahrschule anmelden, damit ich endlich meinen Führerschein mache. Hab zwar gerade ganz andere Sachen im Kopf, aber das muss jetzt einfach sein.

Liebe Grüße,
Julia

NoraMama95 ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Stichworte
sternenkinder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:28 Uhr.
Seite wurde in 0,06 Sekunden mit 13 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten