JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Seelische & Psychische Probleme Nur Erfahrungsaustausch - keine professionelle Hilfe!

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 19.04.2017, 01:02
   
Blocksberg
Neuer Benutzer
Erwachsen sein macht mich depressiv

Ich komm nicht damit klar erwachsen zu sein, jeden tag wünsche ich mir das ich wieder 12 bin (bin jetzt 24). Ich wache morgens auf und stelle fest wie sehr ich das alles einfach nur hasse. Die leute in meinem Umkreis finden mich merkwürdig weil ich das mache was mit spaß macht und das ist in der regel einer jüngeren altersgruppe zu zu schreiben. Vor kurzem war ich im Kino und hab mir Bibi und Tina angesehen das finden die leute um mich rum z.b. sehr merkwürdig es gibt einfach nichts am Erwachsen sein was mir irgendwie freude macht.. naja Geld zu haben ist ganz nett aber da ist mein nächstes Problem ich habe einfach große Zukunfts ängste ich bin zurzeit in einer Ausbildung als Steuerfachangestellter und jeden morgen wenn ich aufstehe habe ich angst davor. Angst vor meinen Aufgaben, Angst vor meinem Chef und Angst vor meinen Mitarbeiterinnen, aber die größte angst ist die Ungewissheit was nach der Ausbildung ist. Ich bin wirklich nicht so gut in diesem Beruf und bin mir sicher das ich das nach der Ausbildung nicht weiter machen werde bzw. kann ich mir nicht vorstellen das ich mich lange in einem Betrieb halten kann der einzige grund warum ich noch Arbeite ist das ich als Azubi ja nicht gekündigt werden kann. (Jedenfalls hatte ich ne langezeit sehr viel stress weil ich scheinbar nicht gut genug und zu langsam arbeite). Als Kind habe ich die Schule geliebt und wollte eig nie erwachsen sein davor hatte ich schon als Kind angst. Vor der ausbildung hab ich Fachabitur gemacht und davor war ich 2 Jahre Arbeitslos einfach weil ich trotz 100 bewerbungen nirgendwo angenommen wurde. So viel zum thema Berufsleben. Ich komm auch nicht mit personen klar die in meiner Altersgruppe sind da hab ich zwar glück das mein bester Freund locker drauf ist wegen meinen interessen aber der hat aufgrund Beziehung kaum noch zeit für mich. Beziehung ist auch ein problem wegen meiner sehr eigenen art fällt es mir sehr sehr schwer eine Freundin zu finden das ich mit 24 noch nie eine Freundin hatte scheint auch bei anderen nicht so gut an zu kommen weswegen ich da oft lügen muss.

Zurzeit habe ich auch sehr mit einem Gewissenskonflikt zu kämpfen da ich die meiste meiner zeit mit einer 12 Jährigen verbringe. Sie hat mit mir kein problem sie vertraut mir voll und liebt meine Art ich mag Sie auch sehr und bin froh das ich ihr Vertrauen genieße ich habe allerdings angst das es um mich rum zu gerüchten kommt das ich Phädophil bin oder ein Lolita Komplex habe auf diese art mag ich Sie sicher nicht. Sie hat mein verlangen ein Kind zu sein einfach nur gestärkt ein Kind sein zu wollen. Wenn ich was mit ihr unternehme vergesse ich oft das ich Erwachsen bin allerdings wenn ich morgens aufwache kommen mir manchmal die Tränen und ich wünschte mir das alles nur ein Traum ist.

Ich könnte noch einiges mehr dazu schreiben aber ich bin wirklich schlecht darin meine Probleme zu erklären und hoffe man versteht einigermaßen worauf ich hinaus.

Blocksberg ist offline
Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 19.04.2017, 04:31
   
eliott
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

hallo Blocksberg!
ich habe dienen beitrag gelesen und möchte dir hier antworten.
nun du schreibst ZITAT.Ich komm nicht damit klar erwachsen zu sein, jeden tag wünsche ich mir das ich wieder 12 bin (bin jetzt 24). Ich wache morgens auf und stelle fest wie sehr ich das alles einfach nur hasse. Die leute in meinem Umkreis finden mich merkwürdig weil ich das mache was mit spaß macht und das ist in der regel einer jüngeren altersgruppe zu zu schreiben. Vor kurzem war ich im Kino und hab mir Bibi und Tina angesehen das finden die leute um mich rum z.b. sehr merkwürdig es gibt einfach nichts am Erwachsen sein was mir irgendwie freude macht.zitat ende...
nun stellt sich die frage nach dem warum...
auch wenn du es dir noch so wünscht...es ist nicht möglich immer ein Kind zu bleiben um tun und lassen zu können was du willst.
nun das erwachsen werden bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen..
über sein leben über den Job...was auch immer.jeder weiss dass das nicht immer einfach ist.
aber das ist nun mal so .
natürlich kann ich verstehn dass du frustriert bist dass du nach dem fachabi so lange arbeitslos ist und nach den vielen Bewerbungen die du geschrieben hast keine positive antwort bekommen hast.
dennoch sollte man nicht den kopf in den sand stecken ...
es ist wichtig weiter zu machen...
du hast geschrieben...zitat:
nächstes Problem ich habe einfach große Zukunfts ängste ich bin zurzeit in einer Ausbildung als Steuerfachangestellter und jeden morgen wenn ich aufstehe habe ich angst davor. Angst vor meinen Aufgaben, Angst vor meinem Chef und Angst vor meinen Mitarbeiterinnen, aber die größte angst ist die Ungewissheit was nach der Ausbildung ist. Ich bin wirklich nicht so gut in diesem Beruf und bin mir sicher das ich das nach der Ausbildung nicht weiter machen werde bzw. kann ich mir nicht vorstellen das ich mich lange in einem Betrieb halten kann der einzige grund warum ich noch Arbeite ist das ich als Azubi ja nicht gekündigt werden kann.zitat ende
auch hier wäre es wichtig herauszufinden wieso du unter diesen Ängsten leidest was der Auslöser ist-.
was ist der grund wieso du vor sowohl vor dem Chef als auch seinen Mitarbeitern fürchtest?
die Ängste die dich hier plagen wies nach der Ausbildung weiter gehen soll.
hast du diesbezüglich schon einmal mit deinem Chef gesprochen?.
womöglich könnt ihr gemeinsam eine lösung finden die zur verbesserung beiträgt.
wenn du jetzt schon weisst dass du in diesem beruf nicht arbeiten möchtest so stellt sich die frage ob es nicht besser wäre eine andre lehre zu beginnen.
eine Ausbildung die dir Freude macht und wo du dir vorstellen kannst dass du arbeiten möchtest.
als lehrling hast du ja auch die Möglichkeit dich an den lehrlingsbeauftragten zu wenden um mit ihm/ihr über deine Probleme zu reden und versuchen gemeinsam eine lösung zu finden...
es ist gut dass dir dein freund in dieser zeit zur seite steht...
das ist ganz wichtig...
da er nicht viel zeit hat so stellt sich die frage ob es vielleicht eine andre Bezugsperson gibt mit denen du drüber reden kannst.
nun zu deinem Gewissenskonflikt.
du triffst dich gerne mit einer 12 jährigen um mit ihr die Freizeit zu verbringen...
natürlich kann es da schnell zu gerüchten kommen.
dem kannst du ja entgegen wirken.
es liegt in deiner Hand.
auch wenn das mädl dich bestärkt Kind zu sein und du es dir noch so wünscht so ist es nicht möglich...
das sollte dir bewusst sein.
was dein wunsch eine Freundin zu haben anbelangt.
nun es ist verständlich dass du dich nach einer liebevollen Beziehung sehnst ...
einem menschen dem du vertrauen kannst und der dich so nimmt wie du bist.
aber es ist heutzutage sehr schwer so jemanden zu finden.
das kann man auch nicht erzwingen.
und wenn dich mal jemand drauf anspricht wieso sagst net wies wirklich ist?
deswegen zu lügen hat keinen sinn.
man kann nix bezwingen.-
eines tages wirst du einem mädl begegnen und du wirst merken dass sie die richtige ist.
du hast die Möglichkeit über all die dinge die dich belasten seis wegen der arbeit deiner Ausbildung deine Freundschaft zu einer 12 jährigen deine bedenken diesbezüglich mit einem Therapeuten zu besprechen und eine lösung zu finden.
das kann auch sehr hilfreich sein.
lg elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 04.05.2017, 07:59
   
Laura Kaub
Neuer Benutzer
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

Hallo Blocksberg,

deine Nachricht macht micht traurig. Das Leben ist einfach zu kurz um mit gesenkten Kopf durchs Leben zu laufen.
Nimm den Kopf hoch und sieh der Zukunft ins Auge.

z. B. bin ich mir sicher ... du wirst eine Freundlich finden - gib dir Zeit
Du bist auch nicht dumm - du hast Fachabi! Du weißt selbst, das man nicht immer Kind sein kann! Setzte dir für die Zukunft kleine Ziele und belohne dich dafür. Ich meine ... setzt dich auf den Hosenboden, gib im Job Gas und schließe die Lehre vernümpftig ab. Zur Belohnung schenkst du dir einen Tag im Freizeitpark - da darft du Kind sein! Oder geh Paintball spielen, Go-Cart fahren.
Nach der Prüfung kannst du dir überlegen, ob eine neue Lehre eine Möglichkeit für dich wäre - eine wo du richtig Spaß hast. Vielleicht sogar ein Handwerk, z. B. Schreiner und baue Kinderspielzeug!

Welchen Film du dir im Kino anschaust, kann den anderen Menschen egal sein. Das es den Leuten nicht egal ist, dass du gerne mit einer 12jährigen Zeit verbringst - da solltest du Verständnis gegenüber deinen Mitmenschen zeigen. Das Mädchen wird dich wahrscheinlich anhimmeln. Du bist Erwachsen, darfst tun und lassen was du willst und verdienst dein eigenes Geld. Hier kommt der Beschützerinstinkt von deinem Umfeld und die Hand des Gesetzes ins Spiel. Auch wenn ich dir glaube das da nichts läuft, so möchte vielleicht das Mädchen mehr von dir?

Du sollstest auch deinem Freund nicht böse sein, wenn er derzeit die rosa rote Liebesbrille auf hat. Gönn ihm das ... irgendwann bis du dran!

Deinen ganzen Kummer einem Therapeuten zu erzählen finde ich auch eine super Idee, denn dann bist du mit deinen Problemen nicht mehr alleine.

Denk dran ... Kopf hoch und vielleicht ist jetzt dein erster Schritt professionelle Hilfe zu suchen. Du schaffst das!

Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute!
Lieben Gruß Laura

Laura Kaub ist offline
Mit Zitat antworten
   
#4
Alt 04.05.2017, 10:36
   
eliott
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

hallo Blocksberg!
es ist schon einige zeit vergangen und ich wollte nachfragen wie es dir in der Zwischenzeit ergangen ist.
du hast ja hier schon einige wertvolle tips bekommen.
hast du diese umsetzen können?
es wäre fein wenn du uns eine rückmeldung geben könntest.
alles liebe elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#5
Themenstarter Alt 02.06.2017, 20:48
   
Blocksberg
Neuer Benutzer
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

Tut mir leid das ich erst jetzt antworte die letzten 2 Monate war schon sehr viel los und habe auch wohl ein paar sachen über mich selber gelernt.

Das ich ein Kind sein will hat sich wohl nicht geändert das gefühl tritt meistens auf wenn ich was mache was ich als Kind sehr viel gemacht habe (Fahrrad fahren z.b.). Gefühlsteschnich habe ich große schwankungen ein Freund von mir vermutet das ich wohl eine Bipolare Störung habe. In der Arbeit läuft es zurzeit besser auch wenn mich der Beruf immer noch nicht mag um meine Ausbildung kümmert sich wer anders und sie sorgt dafür das ich die Arbeit bekomme die ich brauche um weiter zu kommen. Das mit der 12 Jährigen hat sich wohl schon fast erledigt scheint nicht so als würde sie noch groß was mit mir machen wollen was mich schon sehr traurig stimmt. Aber im allgemeinen komme ich besser klar als ich das alles geschrieben habe auch wenn ich etwas einsamer bin.

Blocksberg ist offline
Mit Zitat antworten
   
#6
Alt 03.06.2017, 20:29
   
BeataSheilo
Benutzer
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

Das freut mich, dass es dir zumindest etwas besser geht! Ich hoffe du kannst bald komplett damit umgehen!

BeataSheilo ist offline
Mit Zitat antworten
   
#7
Alt 04.06.2017, 07:25
   
eliott
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

hallo blocksberg!
es freut mich dass du dich wieder gemeldet hast..
du hast geschrieben...ZITAT.Das ich ein Kind sein will hat sich wohl nicht geändert das gefühl tritt meistens auf wenn ich was mache was ich als Kind sehr viel gemacht habe (Fahrrad fahren z.b.). Gefühlsteschnich habe ich große schwankungen ein Freund von mir vermutet das ich wohl eine Bipolare Störung habe ZITAT ENDE

nun was deinen freund anbelangt...wie kommt er zu dieser Vermutung?
ist er ein Arzt?
mit solchen äusserungen sollte man sehr vorsichtig sein..
warst du schon beim Arzt?
darf ich fragen welche Diagnose er gestellt hat?
welche Behandlung bzw Therapie wurde verordnet?
sollte es sich tatsächlich um diese Krankheit handelt so solltest du diese sehr ernst nehmen und den Anweisungen des Arztes folgen.

weiters....ZITAT.In der Arbeit läuft es zurzeit besser auch wenn mich der Beruf immer noch nicht mag um meine Ausbildung kümmert sich wer anders und sie sorgt dafür das ich die Arbeit bekomme die ich brauche um weiter zu kommen. ZITAT ENDE
auch wenn es derzeit beim arbeiten gut lauft.
fakt ist dass du den Job nicht magst.
umso wichtiger ist es dass sich ein verantwortlicher der Sache angenommen hat dich unterstützt und dir hilft eine andre arbeit zu bekommen ...
die dir Freude macht und wo ein beruflicher aufstieg möglich ist...

ZITAT Das mit der 12 Jährigen hat sich wohl schon fast erledigt scheint nicht so als würde sie noch groß was mit mir machen wollen was mich schon sehr traurig stimmt. Aber im allgemeinen komme ich besser klar als ich das alles geschrieben habe auch wenn ich etwas einsamer bin.ZITAT ENDE



nun auch wenn das 12 jährige sich nicht mit dir abgeben will...es gibt sicher eine Möglichkeit gleichaltrige burschen und Mädchen kennen zu lernen mit denen du etwas unternehmen kannst.
ich wünsche dir alles gute.
lg elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#8
Themenstarter Alt 11.06.2017, 01:02
   
Blocksberg
Neuer Benutzer
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

Das sich jemand darüm kümmert das ich die Arbeit kriege die ich brauche war auf meinen jetzigen Beruf bezogen das ich mehr Fachliche Arbeit kriege um die Ausbildung überhaupt zu schaffen was ich nach der Ausbildung mache weiß ich noch nicht.

Er vermutet das ich eine Bipolare Störung habe vermutet er weil meine Stimmung zwischen depressiv und fröhlich sehr start schwankt.

Blocksberg ist offline
Mit Zitat antworten
   
#9
Alt 11.06.2017, 07:02
   
eliott
AW: Erwachsen sein macht mich depressiv

hallo Blocksberg!
es freut mich dass du dich wieder einmal gemeldet hast.
nun es ist ganz wichtig dass du die notwendige unterstützung bekommst und du deine Ausbildung positiv abschliessen kannst.
das steht derzeit im Vordergrund..
alles andere wird man dann ja noch sehn.
was deinen freund betrifft...
er vermutet dass du eine bipolare Störung hast.
es kann aber muss nicht sein..
es könnte auch ganz andere Ursachen haben.
nachdem du nicht auf meine frage ob du schon beim Arzt warst geantwortet hast nehm ich mal an dass du noch nicht dort warst.
darf ich nach dem grund fragen?
wäre es nicht vernünftiger das beim Arzt abklären zu lassen damit du bescheid weisst was los ist und er die notwendigen schritte einleiten kann?
lg elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Stichworte
depressiv, erwachsen, kinder, kummer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Arbeit macht mich fertig... kittenish Kummer, Sorgen, Probleme 7 16.03.2017 04:40
Sein atmen macht mich wahnsinnig Unregistriert Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft 17 10.01.2017 12:19
Momentane Situation macht mich fertig JayJay8888 Schule, Ausbildung & Beruf 2 03.08.2016 08:26
Eifersucht macht mich fertig stifko82 Trennung & Untreue 2 16.12.2010 16:07

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:27 Uhr.
Seite wurde in 0,07 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten