JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft Liebe kann auch manchmal weh tun. Sprich mit uns darüber.

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 31.01.2018, 13:54
   
Unregistriert
Gast
Beziehungskrise oder was ist los...

Hallo,
Ich w brauche dringend Hilfe. Ich bin seit einem Jahr in meiner vierten Beziehung und weiß nicht mehr weiter. Ich bin hilflos, ob ich mich an einem Mann binde, der mir nicht gut tut.
Er beteuert mir immer wieder, dass er mich liebt. Er kann sehr liebevoll und fürsorglich sein, wenn wir zusammen sind. Aber er hat meistens gar keine Zeit für mich, weil er täglich ins Fitnessstudio geht, ab und an Poker spielt oder Familie, verschiedene Kumpels oder „gute“ Freundinnen trifft. „Gute“, da es mit seinen Freundinnen ebenfalls bereits eine sexuelle oder beziehungstechnische Vergangenheit gab.
Er sagt mir, dass er ja keine Ahnung hätte wie man sich in einer richtigen Beziehung verhält, da er erst eine (seine erste Freundin) hatte. Jedoch stelle sich mit der Zeit heraus (typische Tratschgespräche durch verschiedene Bekannte), dass er schon sehr viele Freundinnen hatte - mal länger, mal kürzer - und mit der Info habe ich noch nicht mal seine unzähligen Sexualpartnerinnen gemeint.
Seine Frauen sind alle typische Mädels á la Bachelor. Damit meine ich viel Schminke, Schmuck, ästhetische Hilfsmittel, Markenklamotten, durchtrainiert, etc. Ich dachte bisher, dass ich eine hübsche und gepflegte Erscheinung habe und mit einem BMI von 20 auch normal sportlich bin. Jedoch nörgelt er gefühlt nur an mir rum. Er sagt, er meine es gar nicht so und ich würde mich immer schnell angegriffen fühlen. Nörgelpunkte sind zB meine Figur (ich sollte mehr Sport machen), mein Äußeres (er scheint wirklich nur dann zufrieden, wenn ich sehr viel Schminke, aufwendige Frisuren, hohe Schuhe, die neusten Markenkleider etc trage). Ich selbst möchte aber aus moralischen Gründen keine Abwertung der Frau durch ihre reine äußere Vorzeigbarkeit. Ich finde, dass ich einfach mehr bin als nur mein Äußeres. Aber ich habe mir für ihn trotzdem sogar schon Nägel und Wimpern machen lassen, Klamotten umorientiert und durch Ernährung und Sport noch abgenommen.
Aber er fasst mich nicht mal an. Er macht es lieber täglich mehrmals selbst mit Pornos, wenn ich nicht da bin. Er geht offen damit um, aber wie gehe ich damit um? Er meint, er hätte keine Freude an mir, wenn ich im Bett nicht komme und er dabei meinen Gesichtsausdruck sieht. Ich bin nicht so sexuell erfahren wie er, aber ich kann mir denken, dass es ein Vorwand ist, weil ich ihm nicht geben kann, was Pornos und seine ständig wechselnden, äußerlich perfekten und erfahrenen Frauen gegeben haben. Es ist nicht schön, sich so zu fühlen. Ich fühle mich minderwertig für ihn, was mit meinem südländischen Temperament auch nicht immer kompatibel ist, sodass wir ständig wegen jeder Kleinigkeit streiten. Mit seinen Worten ausgedrückt „deine Laune zieht mich mit runter“. Er wird dann oft schnell wütend und nachtragend, dass er mich manchmal stundenlang ignoriert oder tagelang schlecht gelaunt ist. Ich liebe ihn sehr, aber ich zweifele stark an seinen Gefühlen für mich bei solchen Verhaltenszügen. Wir beide möchten uns tatsächlich nicht aufgeben, aber macht diese Beziehung einen Sinn oder quälen wir uns?

Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 31.01.2018, 14:43
   
KleineFee
Gast
AW: Beziehungskrise oder was ist los...

Hallo,

ich habe gerade dein Problem hier gelesen und dachte, ich schreibe dir ein bisschen was dazu. Vielleicht können dir meine Gedankengänge ja etwas weiterhelfen.

Du meinst, dass dein Freund sehr oft an dir herumnörgelt. Normalerweise geht es hierbei um oberflächliche Dinge wie z.B. Figur, Schminke, Klamotten und so weiter. Die meisten dieser Dinge hast du sogar (gegen deinen Willen!) umgesetzt, um ihm zu gefallen. Dass eine Gewichtsabnahme bei einem BMI von 20 ungesund bis schädlich ist, muss ich dir hoffentlich nicht sagen…
Nun war die erste Frage, die ich mir stellte - was tut ER, um DIR entgegenzukommen? Was tut er, um deinen Wünschen gerecht zu werden?
Die zweite Frage, die ich mir stellte, ist folgende - geht es für ihn in eurer Beziehung nur um Oberflächlichkeiten? Falls er dich wirklich liebt (ehrlich gesagt bezweifle ich das deinen Beschreibungen nach zufolge), was liebt er an dir? Und damit meine ich keine äußerlichen Dinge, denn das ist keine wahre Liebe. Was liebt er an dir als Menschen? Was liebt er an deiner Persönlichkeit, deinem Charakter, deinem Verhalten?
Und die dritte Frage, die ich mir stellte - weshalb hat er dich bezüglich vergangener Beziehungen angelogen? Bzw. stimmen die Aussagen aus den Tratschgesprächen? Hatte er vor dir wirklich bereits mehrere Beziehungen? Falls ja - wieso hat er dir das nicht gesagt?
Und noch eine vierte Frage, die ich jetzt wirklich mal stellen muss - was meint er damit, dass er „keine Freude an dir“ hat? Du bist doch kein Spielzeug bzw. keine Puppe, die nur seiner Freude bzw. seinem Vergnügen dient!!! In einer Beziehung geht es um euch BEIDE, also auch um DEINE Wünsche und nicht nur um seine Zufriedenheit!

Vielleicht schreibt du ja nochmals, dann kommen wir mit der Zeit einer Lösung für diese Situation bestimmt auf die Spur.

Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 31.01.2018, 15:52
   
Unregistriert
Gast
AW: Beziehungskrise oder was ist los...

Hallo

Gute Frage.. was tut er?!.. Ich selbst bin davon überzeugt, dass in einer Beziehung zwar Kompromisse eingegangen werden sollten, ich meinen Partner aber nicht verändern will, sprich ich nehme meinen Partner so wie er ist. Möchte ich also, dass sich an der schwierigen Situation was ändert, muss ich meine Herangehensweise ändern. Bisher kam ich seinen Wünschen entgegen mit der Absicht, dass die Beziehung besser wird 😩. Dummerweise bin ich mir darüber bewusst, dass er das wohl nicht so sieht.

Er meint, er liebe mich genauso wie ich bin, außer „meiner pessimistischen Art“ und „das ich nichts aus mir mache, obwohl ich hübsch sei“, quasi wieder mal mein Äußeres. Aber es bleiben dabei so viele Fragen offen: Warum unternimmt er nichts mit mir? Warum hat er häufig keine Zeit für mich? Warum will er dann nicht mit mir schlafen? Schämt er sich für mich? etc..

Er spricht mit mir nicht über seine vergangenen Frauen. Frage ich nicht nach, erhalte ich keine Infos. Bekannte sind da ja meist redebedürftiger. Wird mir was erzählt, frage ich natürlich bei ihm nach. Bei diesem Bsp meint er, dass das immer wieder „Kindergarten“ gewesen sei. Es waren zwar Beziehungen, aber für ihn nicht wichtig.

Er fragt immer wieder, wie es uns beiden dabei gut geht. Ich würde mir einfach sehr wünschen, dass er mit mir gemeinsam ausprobiert oder experimentiert um es herauszufinden. Aber scheinbar hatte er bereits solche Erfahrungen, dass er mit meinem Wunsch nichts anfangen kann. Er meint oft, dass er keine Lust habe und es abtürnend für ihn sei..

und Danke )

Mit Zitat antworten
   
#4
Alt 31.01.2018, 16:21
   
KleineFee
Gast
AW: Beziehungskrise oder was ist los...

Nochmals hallo :-)

ich hoffe, du verzeihst mir meine Ehrlichkeit, aber von „Kompromissen“ sehe ich in deinen Beschreibungen absolut nichts.
Laut deiner Beschreibung sehe ich eine Frau, die sich selbst immer mehr aufgibt, um den Wünschen und Anforderungen ihres Partners gerecht zu werden und ich sehe einen Mann, der die ganze Zeit nur Forderungen stellt, selbst aber nicht auf die Wünsche seiner Partnerin eingeht. Inwiefern ist das ein Kompromiss? Inwiefern ist das Liebe?
Ein Kompromiss ist normalerweise ein Entgegenkommen zweier Personen, bei dem jede Person einen Schritt auf die andere zugeht. Das sehe ich bei euch beiden ehrlich gesagt wirklich nicht.

Dein Freund meint, dass er dich genauso liebt, wie du bist, AUSSER…. Nein, einfach nein. Wenn man jemanden wirklich liebt, dann liebt man ihn ganz. Dann gibt es vielleicht Eigenschaften an ihm, die man nicht so toll findet, aber auch diese gehören zu der Person mit dazu. Und wenn er dich wirklich genauso lieben würde wie du bist, dann müsstest du dich nicht zwanghaft für ihn verändern! Dann würde er bspw. deinen Kleidungsstil einfach akzeptieren.

Ich kann dir nur den einen Rat für dein weiteres Leben geben: Gib dich niemals selbst auf. DU bist die Person, die bis ans Ende deines Lebens IMMER bei dir sein wird. Mit dir selbst musst du im Reinen sein bzw. es bleiben. Deinen eigenen Wünschen musst du gerecht werden. Nicht denen eines anderen Menschen.
Und stelle dir die Frage:
Wenn du deinen Kleidungsstil dauerhaft änderst, bist das dann wirklich noch du? Oder wäre es eine dauerhafte Verkleidung bzw. eine Fassade, die dir gar nicht gerecht wird?
Und noch eine Frage - wenn du auf die Forderungen und Wünsche anderer Menschen eingehst, hast du dann nicht selbst auch das recht, Wünsche zu äußern und auch zu fordern? Was du auf jeden Fall hast, ist das recht, nicht auf die Forderungen und Wünsche deines Partners einzugehen, wenn sie deinen eigenen Wünschen und Ansprüchen widersprechen!

Mit Zitat antworten
   
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Er geht der Beziehungskrise aus dem Weg anna1980 Liebeskummer, Beziehung & Partnerschaft 4 08.11.2017 10:17

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.
Seite wurde in 0,06 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten