JETZT kostenlos registrieren!
oder einen Account erstellen.

Passwort vergessen?

kummer-board.de - Dein Forum für Probleme im Leben
Werde Teil des Forums und beteilige Dich am Geschehen!
Jetzt kostenlos registrieren


RSS-Feed Forum-Map



Sexualität - Fragen und Probleme Sexualität birgt auch viele Fragen. Schreibt hier wenn ihr dazu Fragen, Probleme oder Ideen habt. Alles respektive der Forenregeln, vorausgesetzt.

Antworten Themen-Optionen
#1
Alt 06.05.2018, 19:06
   
Unregistriert
Gast
Angst vor sexueller Nähe

Hallo,
ich wende mich an dieses Forum, da ich hoffe hier einen Rat bezüglich meiner Ängste zu finden und es mir schwer fällt mit Menschen persönlich darüber zu sprechen. Ich bin noch recht jung und sammle gerade meine ersten richtigen Erfahrungen mit Sex. Ein großes Problem hierbei ist, dass ich oft entweder nichts dabei empfinde oder mich danach dafür schäme. Ich bin verliebt in meinen Freund und mag es ihm Nahe zu sein, doch sobald es in Richtung sexueller Intimität geht, handle ich nur noch wie auf Autopilot. Ich bin in dem Moment nicht abgeneigt und habe vielleicht auch Lust darauf, doch es ist dann selten wirklich gut für mich. Solange er danach bei mir ist, ist auch alles in Ordnung, doch sobald er geht könnte ich schon nur bei dem Gedanken daran was wir getan haben vor Scham und Ekel weinen. Ich befriedige mich seit Jahren selbst und bin damit auch immer zufrieden und befriedigt, es kann also nicht an einer allgemeinen sexuellen Unlust liegen. Ich habe nun Angst, dass ich ein Trauma aus meiner Kindheit mitgenommen habe, da ich dort mehrmals zu sexuellen Handlungen gezwungen wurde, die ich nicht wollte. Im Vergleich zudem was andere Kinder durchleiden mussten, hatte ich zwar wahrscheinlich noch Glück, aber ich habe dennoch Angst, dass es mein Bild auf Sex ruiniert haben könnte. Es tut mir leid, dass der Beitrag so lange geworden ist, aber ich hoffe wirklich auf Hilfe.

Mit Zitat antworten
   
#2
Alt 08.05.2018, 04:46
   
eliott
Moderator
AW: Angst vor sexueller Nähe

hallo gast!
erst einmal herzlich willkommen bei uns im forum.
es war eine gute entscheidung dich hier anzumelden um über dein problem zu berichten.
oftmals ist es für unsre user einfacher mit fremden menschen über ihre sorgen zu reden als sich ihrern familien anzuvertraun.
denn hier ist immer jemand der sich zeit und den sorgen der user annimmt zuhört und versucht eine löung zu finden.
nun ich hab deinen beitrag gelesen und möchte dir hier antworten.
es ist etwas besonderes wenn man sich in einen menschen verliebt und seine nähe geniessen kann.
dennoch kann ich deine probleme bezüglich sexueller intimität verstehn nachdem was dir damals passiert ist.
weiss dein freund darüber bescheid?
auch wenn es dich einige überwindung kostet..
Wäre es vorstellbar mit ihm darüber zu sprechen damit er dich besser verstehn kann?
da dich die sache sehr belastet wäre es wichtig sich professionelle hilfe zu holen um das ganze aufzuarbeiten.
hier gibt es einige möglichkeiten ..organisatinen psychologen an die man sich wenden kann.
Weiters kannst du dich auch online an eine der beratungsstellen zu wenden om dort hilfe und unterstützung zu bekommen.
wenn du allein nicht hingehn möchtest kannst du ja jemanden bitten der dich begleitet.
nur so hast du die möglichkeit den balast abzuwerfen und dich auf eine beziehung einzulassen.
selbstverständlich kannst du jederzeit herkommen wenn du jemanden zum reden brauchst.
wenn du möchtest kannst du mir auch einen pn schreiben wenn dir das lieber ist.
ich wünsch dir weiterhin alles gute.
lg elli
__________________
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner)

eliott ist offline
Mit Zitat antworten
   
#3
Alt 14.05.2018, 10:55
   
Luftikuss
Benutzer
AW: Angst vor sexueller Nähe

Jeder lebt nur seine eigene Geschichte, da nützt alles Relativieren nicht. Was ich dir sagen kann: Trotzdem ich die von dir beschriebenen Erlebnisse in der Kindheit nicht teile, hatte ich zunächst - d.h., zu (spätem) Beginn des aktiven Auslebens meiner Sexualität mit einer/m anderen/m - dieselben Probleme und habe von vielen v.A. Frauen ähnliche Berichte vernommen. Leider bedeutet unsere Sozialisation der jungen Frau, sie betrüge sich, ihren Vater und die Gesellschaft, sobald sie sexuell aktiv wird.

Unbeflecktheit bedeutet gleich Jugend, Spaß am Sex Verderbtheit und "Schlampentum". Natürlich nur für Frauen! Sicher leiden Männer auch unter der anteiligen Suppression, die sie durch ständige Stereotypisierung erfahren, schreiben jedoch endlich die schwärzeren Zahlen. Mir geht es jetzt aber gar nicht um die Qualitätsbeurteilung jnds. Leiden, sondern vielmehr darum, dass du verstehst, woher diese Ansichten kommen und wie ungerecht und unberechtigt sie sind, und wie faktische 50% der Weltbevölkerung darunter zu leiden haben.
__________________
Früher war alles leichter ... Ich zum Beispiel.

Luftikuss ist offline
Mit Zitat antworten
   
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sexueller Missbrauch mit Folgen BrokenHuman Seelische & Psychische Probleme 1 19.10.2016 12:18
Großer Traum, große Probleme ( Die sache geht mir echt nahe) flexxi Freunde, Bekannte und Verwandte 0 25.12.2012 13:59
Angst vor Sex mit Ihr Steven Sexualität - Fragen und Probleme 6 25.06.2012 13:15
Angst Mellchen Seelische & Psychische Probleme 2 17.05.2011 13:24
angst&verlust einsames mädchen In stillem Gedenken - Trauer & Verlust 2 30.05.2010 22:17

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:01 Uhr.
Seite wurde in 0,05 Sekunden mit 14 Queries generiert.
Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.
Partner: Schule macht krank | Täglich FreeSMS | Dating Chat
forenlist.de Deine moderierte Forenliste www.commvote.de
Listinus Toplisten Listinus Toplisten