Schock, Trauer und schlechtes Gewissen

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo Elli,


    nun ist es ja schon eine ganze Weile her, dass ich hier geschrieben habe.
    Die Schule ist ganz ok, ich fühle mich so weit ganz wohl dort.
    Heute hänge ich leider wieder oft an dem Gedanken, warum das ganze?!
    Nicht nur was meine Freundin betrifft, sondern natürlich auch meine Tochter.
    Ich frage mich, WARUM? Was wäre, wenn nur ein Augenblick anders gewesen wäre?!
    Eineinhalb Monate wären es noch bis zum Geburtstermin gewesen und jetzt warte ich wieder jeden Monat gespannt, ob ich wieder schwanger werde... Währenddessen wird im Radio von einer Frau, die ihr Kind im Auto zur Welt gebracht hat, berichtet.
    Wen interessiert denn das?!!!!! Für das Gegenteilige interessiert sich doch auch niemand!!
    Seit letzter Woche gehe ich zu meiner Therapeutin von früher, das ist ganz gut.
    Ich hoffe, dir geht es soweit gut? ;)


    Liebe Grüße,
    Julia

  • liebe Julia!
    ich freu mich dass du wieder da bist.
    hab sich sehr vermisst!
    fein dass du dich in der schule wohlfühlst.
    das ist wichtig.
    es wir immer wieder Momente geben in denen du sehr an deine tochter denken wirst und in denen du dich fragst wieso alles so gekommen ist .
    es ist gut dass du zur Therapeutin gehst und mit ihr alles besprichst.
    sie wird dir sicher helfen das ganze zu verarbeiten.
    ich hoffe sehr dass es mit der Schwangerschaft klappt.-
    alles liebe elli

  • Hallo Julia,
    ich verstehe deine Gedanken, deine Wut auf das positive (Nachrichten) dieser Welt.
    Natürlich versteht man deine Reaktion auf solche Themen, wieso andere und ich nicht!!
    Diese Frage kann dir zur Zeit niemand plausiebel beantworten. Ich denke die Antwort erhälst Du mit und in deiner Gegenwart.
    Aus diesem Grunde ist es gut das Du dich mit diesem Erlebnis, mit Hilfe eines Profis auseinander setzt.
    Leider liegt es einfach in der Natur der Menschheit, sich mit positiven Geschichten, Erzählungen, Nachrichten kurzfristig abzugeben, ja diese förmlich versucht, wie ein Schwamm die Feuchtigkeit aufzieht, diese wie eine Droge zu inhalieren.
    Wieso, Warum dies so ist? Für mich gibt es nur die eine Erklärung: Um sich von ihren Problemen, das bedeudet mit einer gleichzeitig Problembewältigung zu beschäftigen.
    Das Gegenteil von positven Ereignissen, besitzt jeder zu genügen, wobei das alles eine Ansichtsache ist und genau aus diesem Grunde möchte man sich am liebsten bei Schicksalsschläge unsichtbar machen.
    Das Thema " schnelle Schwangerschaft" würde ich dir gerne einen Rat geben. Versteife dich nicht darauf, versuche nicht mit aller macht und mit allen Mitteln schwanger zu werden.
    Verarbeite zuerst das Geschehene, ziehe deine Schlüsse und lasse dir / euch zeit mit dem nächsten Schritt. Wenn es dann geschehen soll ist es absolut in Ordnung und auch von Herzen Willkommen.
    Denke auch an deine Gesundheit, an dein Leben.
    Ich würde mich über eine weitere Post von dir freuen.


    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)