Genialer Pizzateig

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Ausreichend für 2 Bleche:


    500 g Mehl
    300 ml Wasser
    4 g Hefe (oder 1,45 g Trockenhefe)
    10 g Salz
    2 EL Olivenöl
    1 Prise Zucker


    Das Mehl mit dem Salz und Zucker vermischen. Eine Kuhle in die Mitte drücken und das Öl, die aufgelöste Hefe (die Trockenhefe) und das Wasser hineingeben.
    Alles zu einem Teig verkneten, ausgiebig.


    Die Teigschüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort bzw. im leicht erhitzten Backofen (30 - 40°C) ruhen lassen.
    Wenn der Teig aufgegangen ist ausrollen, belegen und wie gewohnt backen.


    Der Teig geht nicht wahnsinnig viel auf, da wenig Hefe Verwendung findet - dafür wird er aber (dünn ausgerollt) toll knusprig. :)


    Viel Spass damit und Liebe Grüsse - Priamos

  • Hallo Priamos,


    danke für dein Rezept. Hast du den auch schon mal selber ausprobiert?


    Ich muss ehrlich sagen, dass ich selten Pizza zu Hause mache, weil sie mir nicht gelingen will.
    Ich gehe sehr gerne zum Italiener um die Ecke.
    Habe ein Mal mit dem gekauften Pizzateig probiert. Musste den nur belegen. Der ist aber nicht so tolle geworden, sehr weich und wässrig. Ich weiß nicht, ob vom Gemüse, was drauf lag, oder war er selbst nicht gut. Danach habe ich es nicht mehr riskiert und gehe immer in die Pizzeria.

    Gruß,
    Maxi

  • Hallo Maxi,


    ich habe viele Rezepte ausprobiert und bin von Diesem begeistert.
    Wunderte mich zuerst das er nicht so sehr aufgeht, wie bei anderen Rezepte - liegt aber an der Menge der Hefe.
    Reicht aber, dünn ausgerollt, für 2 Backbleche.
    Alle waren immer begeistert und wollten das Rezept.


    Den Teig "labberig" macht oft die Tomatensauce, wenn sie noch zu viel Wasser enthält...


    Lieben Gruss - Priamos

  • guten morgen!
    danke für das tolle Rezept..das werde ich in nächster zeit mal ausprobieren.
    wenn du mehr davon hast kannst du es gerne posten...
    dann bin ich wohl da herinnen Dauergast...denn oft fehlen mir die Ideen was ich kochen soll-

  • Hallo Priamos,


    danke für deine Antwort.
    Ich wusste ja gar nicht, dass der Teig von der Tomatensoße so weich wird. Hm, dachte immer es wäre vom Gemüse, was drauf liegt.
    Danke dir auch für diesen Tipp. Was für Soße soll ich dann nehmen? Ich kaufe sie immer im Supermarkt und weiß nicht, welchen Wassereinteil sie hat. Würde das Tomatenmark auch passen?
    Und ist es erlaubt, das tiefgekühlte Gemüse auch mal zu nehmen? Oder dann lieber frisches Gemüse?
    Danke im voraus.


    Gruß,
    Maxi

  • Hallo Maxi.


    wenn du dir schon die Arbeit mit frischem Teig machst - dann nehme auch frisches Gemüse. :)


    Für die Sauce brate ich immer Zwiebelwürfel an, gebe Tomatenmark dazu, röste es kurz und lösche dann mit einem Schuss Wasser ab. Salz, Pfeffer, Zucker und eine Prise Oregano.


    Es ist auch hilfreich die Pizza erst unmittelbar vor dem Backen zu belegen.


    Liebe Grüsse - Priamos

  • Dieses Rezept werde ich ausprobieren müssen. Ich mag sehr Pizza, aber der Teig ist mir immer zu hart. Woran kann es liegen?

    Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.

  • Hallo judi,


    vielleicht stimmt das Verhältnis der Zutaten nicht? Oder du hast den Teig nicht genügend aufgehen lassen?


    Lieben Gruss - Priamos


    Probier das Rezept hier einmal aus und dann berichte... :)

  • Ja, vielleicht kann es daran liegen. Ok, ich werde heute zum Abendessen Pizza machen. Ich werde das Rezept ausprobieren und mich melden. Bin gespannt wie es wird :D

    Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.

  • Danke Eliott, die Pizza war super! Wir haben den Teig ziemlich dünn ausgerollt, so hatten wir tatsächlich 3 Bleche raus bekommen.


    Der Teig war gut zu verarbeiten und ich habe für den Grundbelag auch den Rezept von Priamos genommen. Schmeckte lecker, allerdings war es mir zu wenig, da 3 Bleche, das nächste mal mach ich bisschen mehr davon.


    Danach kam halt der übliche Belag, Käse, frische Champignons, auf dem anderen Blech Schafskäse und Rucolla und das letzte Blech war mit Thunfisch und Oliven.


    Ich bin überzeugt und werde diesen Teig öfter machen.:)

  • hallo lana!
    danke für deine rückmeldung...
    fein dass euch die Pizza so gut gelungen und geschmeckt hat.
    wenn ich zeit hab wird ichs selbst ausprobieren.
    wenn du einmal einen tip für mich hast was kochen backen oder braten abelangt kannst dus gerne hier posten.
    alles liebe elli