Alkoholverbot ab wieviel Uhr?

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Ich habe am Wochenende so eine Situation miterlebt, traurig war das.


    Eine Junge, keine 16 Jahre alt, lag an der Tramhaltestelle am Hauptbahnhof und die Passanten sind alle weitergegangen, obwohl es ersichtlich war, dass er betrunken oder high war. Keiner hat mal gefragt, ob er Hilfe braucht.


    Ich konnte es nicht, denn ich habe es aus der Tram beobachtet.


    Am Ende hat das Ordnungsamt ihn aufgesammelt...

  • Des is heftig.die leut vom amt müssen in so einem fall was tun.noch schlimmer ist wenn du jemanden helfen willst weilst siehst wie schlechts einem geht aber er jegliche hilfe ablehnt.da san einem die hände gebunden und du kannst nix tun.sobaldst ihn angreifst kann er dich verklagen..da haderst dann scho..

  • weisst du Reiskorn bei uns ist es leider schon alltag.
    die jungen leut kaufen sich in der früh schon die schnäpse und lungern den ganzen tag auf den plätzen herum und wenns kein Geld mehr haben gehns halt schnorren.
    es wird mitten auf der strasse mit Drogen gedealt und wenns dann so high oder betrunken sind und irgendwo in einer ecke liegen unternimmt keiner was-
    dabei wäre es so einfach ..man bräucht nur den Notruf wählen.
    aber selbst da haben die leut hemmungen .warum auch immer...
    lg elli

  • .ZITAT.
    Aber ganz so krass darf man das auch nicht sehen, Alkohol und Drogen gibt es schon seit Menschengedenken und es gab immer Leute, die damit nicht umgehen konnten... ZITAT ENDE
    wenn man in einem ruhigen ort lebt und man nix damit zu tun hat empfindet man des net als krass.
    aber komm mal zu uns in die Stadt.
    da stehn Drogen und Alkohol an der Tagesordnung.
    wenn jemand in der ecke liegt und du als Ersthelfer dazu kommst da kannst net lang überlegen sondern musst glei handln.
    aber weisst was das schlimmste ist?dass die leut herumstehn und dir zuschaun und blöde Kommentare abgeben anstatt zu helfen.
    lg elli

  • Es gibt keinen guten Grund Alkohol und Drogen zu konsumieren.
    Und es gibt keine guten Folgen.


    Nur Egoisten denken sie könnten damit "umgehen", weil sie das Leid nicht sehen, dass sie verursachen.
    Es ist keine Selbstschädigung, wenn du in ein Netzwerk von Beziehungen eingebunden bist.

  • hier kann ich dir nur zustimmen... es gibt keinen guten grund alkohol und Drogen zu konsumieren.
    wir sehn das so.
    doch in der Realität schauts anders aus.
    oft ist es so dass menschen auf grund ihrer Probleme mit denen sie oft nicht fertig werden zu Drogen und Alkohol greifen.
    das lässt sie ihre sorgen für eine kurze zeit vergessen.
    so werden sie abhängig und der wichtigste gedanke ist..wie komm ich zur nächsten flasche Alkohol oder zu Drogen.--
    dafür ist ihnen jedes mittel recht.
    bei uns hier betrifft es durchwegs junge leut...die keine arbeit haben oder auf der strasse leben.
    hin und wieder sieht man Streetworker die sich mit ihnen befassen...
    aber im Endeffekt können auch sie nichts ausrichten.-
    lg elli

  • das ist sicher eine gute Sache...
    bei uns in der Stadt lauft das ganz anders.da bekommst überall Alkohol.
    und wenns die Jugend auf grund des Jugendschutzes net kaufen kann dann schickens die älteren vor um ihn zu besorgen...
    wie das dann endet sieht man dann eh...



    lg

  • Bei uns kann man auch zu jeder Uhrzeit Alkohol kaufen. Ich für meinen Teil finde das von den älteren Personen absolut nicht gut, denn es hat einen Grund warum Kinder und Jugendliche keinen Alkohol trinken sollte. Sie können ja mit 18 so viel trinken wie sie wollen. Ich selbst habe auch bis 18 gewartet um zu trinken. Jedoch hat mir vorher Alkohol, wenn ich ihn einmal probiert habe, nicht geschmeckt. :D

  • Bei uns ist es genauso.allerdings die strafen für den jenigen der alkohol an jugendliche verkauft sind bei uns sehr hoch..was ich fur richtig halte...
    die jugendlichen finden trotzdem immer einen weg um an Alkohol zu kommen und sich sinnlos zu betrinken..echt schlimm wenn sie dann herumkugln.es sollte jedem klar sein dass er in so einem fall dazu verpflichtet ist erste hilfe zu leisten.unterlassenne hilfeleistung ist strafbar!


    lg elli