Angst vor Mobbing / vermeiden ein Opfer zu werden

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hi :)


    Das hier ist mein erster Beitrag hier, also wenn ich etwas "falsch" gemacht habe, bitte sagt es mir. ^^


    Also mein Problem: In meiner Klasse gibt es schon seit einiger Zeit Probleme mit einem bestimmten Schüler, der Leute auf Grund ihrer Herkunft, Körperbau oder einfach ohne Grund mobbt, dumme Sprüche macht usw. Außerdem stört er den Unterricht und hält andere Schüler vom lernen ab. Er ist natürlich nicht der Einzige, aber er ist der Drahtzieher hinter den meisten Dingen. Mich persönlich stört es auch sehr, weil drei seiner gelegentlichen "Opfer" sehr gute Freunde von mir sind.


    Heute hatten wir eine Art Gesprächsrunde in der Klasse auf Nachfrage von einem Lehrer hin, der von seinem Verhalten auch genervt ist. Nur ein paar Schüler haben wirklich etwas gesagt, wahrscheinlich weil die Einen sich nicht dafür interessiert haben oder es ihnen unangenehm war ihn direkt anzusprechen.


    Ich habe mich allerdings sehr stark geäußert, was wohl einige überrascht hat. Den Rest des Tages habe ich das Gefühl gehabt, dass er und seine Freunde sich über mich unterhalten und in meine Richtung sehen. Es kann natürlich sein, dass ich mir das nur eingebildet habe und mich in etwas hineinsteigere, aber trotzdem möchte ich auf Nummer sicher gehen.


    Ich habe nun Angst, dass ich sozusagen auf mich Aufmerksam gemacht habe und das es mich vielleicht als nächstes trifft. Ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll und habe wirklich Angst ein "Opfer" zu werden, weil ich nicht glaube, dass ich sowas aushalten könnte.


    Hat jemand Erfahrungen, Tipps oder Ratschläge für mich?


    Selbst wenn nicht, vielen Dank fürs Durchlesen. :)

  • lieber gast!
    erst einmal herzlich willlkommen hier bei uns im Forum.
    es war eine gute etscheidung dich hier anzumelden um über dein problem zu berichten.
    du hast geschrieben...
    Zitat
    In meiner Klasse gibt es schon seit einiger Zeit Probleme mit einem bestimmten Schüler, der Leute auf Grund ihrer Herkunft, Körperbau oder einfach ohne Grund mobbt, dumme Sprüche macht usw. Außerdem stört er den Unterricht und hält andere Schüler vom lernen ab. Er ist natürlich nicht der Einzige, aber er ist der Drahtzieher hinter den meisten Dingen. Mich persönlich stört es auch sehr, weil drei seiner gelegentlichen "Opfer" sehr gute Freunde von mir sind.
    Zitat Ende.
    leider haben die fälle von mobbing in schulen in den letzten jahren immer mehr zugenommen.
    die gründe dafür sind unterschiedlich..
    der junge mann betreibt mobbing stört den unterricht und kommt er sich auch noch gut dabei vor.
    meist haben solche leut gleich mal ein paar Anhänger die sich ihm anschliessen.
    es ist verständlich dass dich das stört weil 3 deiner freunde mobbingopfer geworden sind.
    meine frage lautet..
    das Problem scheint ja es ja schon länger zu geben..
    wieso wurde nicht früher etwas dagegen unternommen?
    ZITAT
    Heute hatten wir eine Art Gesprächsrunde in der Klasse auf Nachfrage von einem Lehrer hin, der von seinem Verhalten auch genervt ist. Nur ein paar Schüler haben wirklich etwas gesagt, wahrscheinlich weil die Einen sich nicht dafür interessiert haben oder es ihnen unangenehm war ihn direkt anzusprechen.
    ZITAT ENDE
    es war wichtig dass es eine Gesprächsrunde mit dem Lehrer gegeben und das Thema angesprochen worden ist.
    dass sich nur wenige schüler dazu geäussert haben ist verständlich weil sie angst haben selbst opfer zu werden.
    du hast das einzig richtige gemacht indem du dich offen zu dem thema geäussert hast
    denn das ist ganz wichtig dass die Lehrkörper davon wissen.
    meine frage..
    was hat der lehrer zu der ganzen sache geäussert?
    wird es für den verursacher und seine anhänger konsiquenzen geben?
    wenn ja welche?
    vor allem was wird seitens der lehrer bzw dem direktor unternommen um die sache in den griff zu bekommen?
    aber du hast genau das richtige getan.
    das muss man sich auf keinen fall gefallen lassen.
    denn mobbing ist ein absolutes NO GO:
    sollte sie sich an dir rächen und dir was antun so solltest du sofort handeln.
    du hast die möglichkeit mit einem vertrauenslehrer darüber zu sprechen und dann das ganze dem direktor melden.
    womöglich kannst du ja deine beiden freunde die das ganze ja auch miterlebt haben bitten dich zu begleiten.
    gemeinsam könnt ihr ihnen schildern was hier vorgefallen ist und sie um hilfe bitten.
    es bleibt zu hoffen dass sowohl der lehrkörper als auch der direktor die entsprechenden massnahmen ergreift damit das ganze zu einem guten ende kommt und ihr euch auf das wesentliche nämlich aufs lernen konzentrieren könnt.
    sollte das nicht möglich sein dass man das intern in den griff bekommt so kann man sich professionelle hilfe holen.
    ich hab auch einge interessante links zu diesem thema gefunden...



    Mobbingberatung - Hilfen bei Mobbing - Home


    Mobbing in der Schule: SCHÜLER GEGEN MOBBING


    www.mobbing-in-der-schule.info



    www.mobbingberatung.info



    bitte halt uns weiterhin am laufenden.
    lg elli

  • hallo gast!
    es ist schon einige zeit seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte einmal nachfragen wie es dir in der zwischenzeit ergangen ist
    hat das gespräch mit dem Lehrer bzw Mitschülern etwas bewirkt?
    wurde seitens dem Lehrer bzw dem Direktor etwas gegen den burschen bzw weitere mitschüler die deine freunde gemobbt haben unternommen?
    wenn ja welche konkreten massnahmen?
    sind deine Befürchtungen dass du das nächste opfer werden könntest bewahheitet oder hat man dich in ruhe gelassen?
    wie ist die derzeitige Situation?
    ist ein normaler unterricht möglich damit ihr euch aufs lernen konzentrieren könnt?
    es würd mich freun wenn du uns eine rückmeldung geben könntest.
    lg elli

  • Ich habe nun Angst, dass ich sozusagen auf mich Aufmerksam gemacht habe und das es mich vielleicht als nächstes trifft. Ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll und habe wirklich Angst ein "Opfer" zu werden, weil ich nicht glaube, dass ich sowas aushalten könnte.


    Hat jemand Erfahrungen, Tipps oder Ratschläge für mich?


    An diesem Punkt war ich einmal und habe auch selbst viel durchgemacht, aber habe es am Ende gut überstanden.


    1. Gewalt ist zwar keine Lösung, stärker werden aber schon. Deswegen rate ich dir Kampfsport zu machen, mit dem Ziel so stark zu werden, dass du nicht mehr Angst haben und erst recht nicht kämpfen musst. So lernst du Kampfsport aus den richtigen Gründen, nämlich um dich zu verteidigen.


    2. Die Mobber sind immer verletzt & schwach und suchen ihr Selbstbewusstsein zu stärken, in dem sie mobben. Das zu wissen kann helfen.


    3. Ihr seid zu dritt. Haltet zusammen und helft euch aufrichtig gegenseitig. Seit ehrlich miteinander.


    4. Lehrergespräche helfen meistens wenig, weil sie den Opferstatus zementieren, wenn das 'Opfer' sich nicht erhebt und ein normales Verhalten einfordert.


    Ich habe es geschafft, also kannst du es auch schaffen!

  • Ich wurde auch immer in der Schule verarscht - leider ging das dann auch in der Arbeitswelt weiter. Dann habe ich aber begonnen, Sport zu treiben. Jetzt veräppelt mich niemand mehr!

    Warum kannst du das denn auf den Sport zurückführen? Hast du jetzt besonders große Muskeln oder bist du emotionaler besser dran? liebe Grüße

  • Das finde ich sehr schöne Hilfestellungen von dir. Hast du gut auf den Punkt gebracht.