Liebe schon verloren??

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo an alle. ich bin 1 1/2 jahre mit meinem freund zusammen. hab aber zurzeit ziemlich starke depressionen und die menschen in meinem umfeld leiden sehr drunter. gich hab das gefühl dass die liebe zu meinem freund immer schwächer wird. bzw ich weiß nicht genau ob ich ihn noch richtig liebe. die gefühle können doch nicht einfach so verschwinden oder???
    er ist so ein wunderbarer mensch und ich möchte ihn nicht verlieren. er gibt sich immer so viel mühe.
    ich muss dazu sagen ich bin erst 15.
    ich will ihn wieder von ganzem herzen lieben!
    Hängen die Depressionen mit der Liebe/ den Gefühlen zusammen???
    ich hab solche ANGST ihn zu verlieren.
    ich muss dazu sagen meine stimmungsschwankungen sind wirklich EXTREM. war heut beim ultraschall wegen schilddrüse und sdie ärztin sagte ich habe eine unterfunktion. bekomm in circa einer wche tabletten..danach wirds mir wieder besser gehen..aber kommt die liebe auch wieder???
    ich werd jetzt auch die pille absetzen oder mir zumindest eine andere verschreiben lassen, habe in vershciedenen foren gelesen dass sie sehr die psyche beeinflusst. oder auch gefühle unterdrückt.
    aber ich empfind momentan wirklich zu fast niemandem liebe..


    hängt das alles miteinander zusammen und soll ich weiter kämpfen und hoffen?? oder ist die liebe schon verloren??
    ICH WILL IHN NICHT VERLIEREN :(


    ich meine nicht das "verliebtseinsgefühl".. denn da weiß ich dass das nie für ewig bleibt..


    ps. hab jetz nur ne kurzfassung geschrieben weil das ertse irgendwie nicht ging -.-
    bitte gebt mir einen rat..

  • Hallo bluefire,


    herzlich willkommen hier bei uns im kummer-board.de


    Du schreibst viel von gesunheitlichen Problemen - Schilddrüse, Depressionen... Pille, etc. Das Alles und Jedes für sich kann bestimmt auch Gefühlsschwankungen auslösen, denke ich. Verwirrend und furchtbar ist es für Dich bestimmt sehr, das kann ich gut verstehen.


    Die Schilddrüse ist bekannt dafür Gefühlsschwankungen auszulösen, funktioniert sie nicht richtig. Ist sie der Auslöser wirst Du das nach Einnahme der Tabletten merken, dann sollte ich das bessern.


    Depressionen sind nicht so einfach zu behandeln, aber auch wichtig das Du das Deinem Arzt anvertraust. Dieser wird Dir da evtl auch etwas verschreiben können.
    Seit wann hast Du diese Depressionen? Wie äussern sie sich? Weisst Du oder besser gesagt, kannst Du Dir erklären wodurch sie ausgelöst wurden?


    Die Pille zu wechseln scheint mir das kleinste Problem zu sein. Das berätst Du am Besten mit Deiner Frauenärztin, - oder arzt. Aber erzähle die ganze Geschichte damit sie/er genau weiss was verschrieben werden muss.


    Ganz nebenbei möchte ich erwähnen das es garnicht so selten ist, dass junge Menschen in Deinem Alter unter Gefühlsschwankungen leiden. Gerade weil der Körper im Endspurt läuft erwachsen zu werdfen. Da überschlagen sich auch schon einmal die Hormone...


    Übereile Nichts, schliesse erst einmal Deine 3 Vermutungen aus. Ist es dann immernoch nicht besser, liegt es eventuell doch woanders dran.


    Alles Liebe Dir - Priamos