Meine Meinung gegenüber den Kollegen zu vertreten fällt mir schwer!

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo zusammen,


    ich habe aktuell das Problem, dass ich mich nicht traue meinen Kollegen gegenüber bedenken zu einer geplanten IT-Umstellung zu schildern. Das Thema ist sehr technisch und ich bin auf diesem Gebiet leider nicht so bewandert:


    Um von überall arbeiten zu können wird geplant auf eine Virtual Desktop Infrastructure (oder kurz VDI) umzusteigen. Ich mache mir jedoch ein bisschen Sorgen um die allgemeine Sicherheit. Wir würden zu dem Anbieter oneclick gehen und viele Daten in eine Cloud auslagern. Im Internet ließt man zahlreich, dass deutsche Anbieter die Sicherheit sehr hoch priorisieren.


    Sollte man heutzutage auf Cloudlösungen setzen? Wegen Cyberattacken, Hackern und Erpressungen? Ich muss sagen, dass ich die Vorteile der Cloud-Lösung ganz gut finde. Bisher haben unsere Kollegen auf dem Remotedesktop gearbeitet, bzw. ich, wenn ich mal im Home Office war. Und VDI scheint wenigstens mehr Vorteile zu bieten. Dennoch bin ich skeptisch was die Sicherheit angeht.


    Hat jemand im Unternehmen Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Mache ich mir vielleicht auch einfach zuviele Sorgen?


    Vielen Dank im Voraus

  • Hallo Kummertante,


    entschuldige das ich mich erst heute zu deiner Post melde.


    Ich denke Du solltest deine Bedenken bei deinen Kollegen anmelden.
    Du hast ja die Möglichkeit den Kollegen mitzuteilen, das Du nicht gerade viel Erfahrung mit diesem Anbieter hast,(was im übrigen kein Hindernis darstellen sollte) dich aber seine Meinung bzw. ihre Ideen dazu interessieren.
    Wende doch die offene Fragetechnik an.
    Somit hast Du deinen Kollegen den Ball zugespielt.
    Jetzt liegt es an ihnen ohne Gesichtsverlust aus dieser "Nummer" raus zu kommen.


    Wäre dies ein akzeptabler Vorschlag?



    Gerne stehe ich dir für weiteren Gedankenaustausch zu Verfügung.






    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)