Er wünscht sich ein Kind

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Also... ich fange mal ganz vorne an, mein Mann und ich sind seit ungefähr 4 Jahren zusammen und haben vor 2 jahren geheiratet. Wir waren und sind eigentlich immer noch sehr glücklich und so weiter... Aber vor ein paar Wochen haben wir mal wieder über Kinder gesprochen und er hat gesagt das er gerne ein kind hätte allerdings haben wir immer gesagt das wir möglichst keine kinder haben wollen bevor wir 32 sind weil wir auch beide einen sehr guten Job haben. Als ich ihm dann gesagt habe das ich das noch nicht möchte meinte er das das doch auch okay wäre und das es auch nur ein Wunsch war. Er war denn wieder so besonders süß zu mir weil er wieder Angst das er mich verletzt hat und so weiter... Aber irgendwie geht mir die Vorstellung nicht mehr aus dem Kopf und mittlerweile hätte ich jetzt auch nichts mehr dagegen aber wie soll ich ihm das jetzt sagen? Soll ich es ihm überhaupt sagen? Was würdet ihr machen?
    Danke schon mal im Voraus!

  • Hallo Nummer2,


    das Thema eigene Kinder ist oft an die gegebenen Belange wie Arbeit, finanzielle Umstände gebunden. Das ist ganz normal und auch nicht schlimm.
    Er sagte Dir das er sich nun Kinder vorstellen könnte... Du lehntest im ersten Moment ab und im Nächsten könntest Du es Dir doch vorstellen.
    Es ist im Endeffekt Euer gemeinsames Leben und deshalb sage ich, redet. Warum darfst Du Dich nicht umentscheiden, wenn Du denkst er ist der Richtige für solch ein Vorhaben?


    Es ist nicht wichtig was Andere denken. Alleine das was Du für Dich als richtig empfindest ist wichtig und sollte ausschlaggebend sein.


    Was meinst Du?


    Alles Liebe - Priamos