Warum verhält sich jemand so?

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo liebe Forum-Mitgleider,


    Ich bin 35 und weiblich. Ich arbeite in einer Firma mit vielen Mitarbeitern und komme dort eigentlich auch gut zurecht.

    Nun ist mir seit ein paar Wochen ein seltsames Verhalten eine meiner Kolleginnnen (54) mir gegenüber aufgefallen.

    Ich dachte eigentlich immer wir zwei sind ganz gut befreundet, verstehen uns. Wir haben viel miteinander geredet und alles. Doch plötzlich kamen komische Dinge dazu.

    So bin ich zb. In einer normalen Arbeitswoche, an einen normalen Arbeitstag bestimmt 20 mal an ihr vorbei gelaufen, aber irgendwie wollte sie mich nicht grüßen, selbst wenn ich direkt neben ihr stand. Beim 21. Mal bin ich direkt auf sie zu, habe sie angesprochen. Sie meinte sofort " Ach du bist auch da, ich dachte du hättest Urlaub".

    Genau 2 Tage später ist sie zu einer anderen Arbeitskollegin gegangen, hat diese gefragt ob ich Urlaub habe, ich wäre ja heute noch gar nicht bei ihr gewesen. Dabei hätte sie genauso auch zu mir an den Arbeitsplatz kommen können, schauen ob ich da bin, zumal die 2 Tage zuvor schonmal dachte ich hätte Urlaub.

    Zur Weihnachtsfeier im Dezember als alle schon auf der Tanzfläche getanzt haben, forderte ich sie auch mit zum tanzen auf. Sie reagierte als hätte ich sie zum Mord aufgefordert, packte ihre Sachen und setzte sich an einen anderen Tisch.

    Auch fragte sie mich zu einer Pause an einen Arbeitstag ob ich auch hoch gehe in den Speisesaal, obwohl ich noch nie dort oben war und sie das auch weiss.

    Ich bin überall so ziemlich bekannt, dass ich sehr viel rede und immer rede ohne Luft zu holen. Nur meine erwähnte Kollegin meint, achso dass wäre ihr ja noch nie aufgefallen...

    Komischerweise macht sie das bei anderen Kolleginnnen aber nicht. Mit denen geht sie auf der Weihnachtsfeier blöde Fotos machen am selfieautomaten, es wird sich in Grüppchen abgekapselt um in Ruhe zu reden usw. Nur ich werde von ihr irgendwie ausgeschlossen. Gleichzeitig aber hängt sie sich an mich. Wenn ich gar nicht mehr zu ihr gehe, fragt sie andere Kollegen nach mir.


    Ich hatte sie jedenfalls am letzten Tag vor Weihnachten einfach mal gefragt ob ihr auffällt dass irgendetwas komisch zwischen uns ist. Sie tat überrascht und so als ob sie es unbedingt wissen wolle. Ich meinte erst sie solle vielleicht mal drüber nachdenken und am Ende meinte sie aber sie weiss es nicht.


    Am ersten Tag im neuen Jahr jetzt, ist sie mir noch regelrecht hinterher gelaufen, ein gesundes neues Jahr wünschen, freudig und tut einfach so als sei nichts gewesen.


    Irgendwie lässt mich das ganze überhaupt nicht mehr los und ich habe überlegt ihr in einen Brief vielleicht mal all die Dinge zu schreiben und wie ich mich damit fühle, denn irgendwie habe ich es auch satt immer von ihr behandelt zu werden als wäre ich der letzte vollidiot. Zumal sie mir eigentlich sehr wichtig ist.


    Hat irgendjemand schonmal so ein Verhalten beobachtet und weiss was dahinter steckt oder dahinter stecken könnte?


    Über Tips wäre ich sehr dankbar!

    Liebe Grüsse Nelly

  • Hallo Nelly,


    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich wünsche dir ein gutes, erfolgreiches und spannendes Jahr 2020, viel Gesundheit und eine ganze Portion "Humor" um

    mit solche und / oder ähnliche Situationen gelassener umzugehen.


    Du hast wie viele die Möglichkeit direkt zu reagieren, in dem Du diese Person unvermittelt in einer Situation ansprichst.

    Du kannst ihr natürlich auch einige Zeilen schreiben, nur erwarte nicht zwingend eine reale Antwort.

    Du, kannst diese freundliche Dame auch "einfach" versuchen zumindest eine Zeit lang zu ignorieren.

    Lasse sie kommen, dann hast Du die Chance ehrliche Antworten auf deine Fragen zu erhalten.



    Ich wünsche dir auf jeden Fall einige erholsame Tage.



    Über weitere Zeilen, würde ich mich freuen.




    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Hallo Patrick,


    danke für deine Antwort und deine Wünsche.

    Das direkte Ansprechen um Antworten zu erhalten, habe ich bereits versucht. Da sie sich absolut unwissend gegeben hat und anschließend so getan hat als stände gar nichts im Raum, bin ich leider noch keinen Schritt weiter.


    Ich glaube in einen Brief zu schreiben, was ich über all das denke und wie ich mich dabei fühle ist kein so schlechter Gedanke, denn so muss sie auch nicht sofort vor Ort reagieren sondern kann sich eventuell Gedanken machen.

    Viel erwarten tu ich anschliesend eher sowieso nicht, aber ich denke es ist auch gut für mich alles mal " loszuwerden", mich zu erleichtern.


    Ich hätte nur eben gern gewusst ob jemand schonmal solche erfahrungen gemacht hat und was da eventuell dahinter stecken könnte.


    Liebe Grüße Nelly

  • Hallo Nelly,


    vielen Dank für deine Zeilen.


    Warum, ein Mensch verschiedene Verhaltensmuster zeigt hängt meistens mit entsprechenden Situationen, mit persönlichen Problemen,

    evtl. auch Erinnerungen an ähnlich erlebten zusammen.

    Es könnte Neid auf deine Situation, auf deine Beliebtheit in dieser Firma sein,

    Neid auf deine Position, usw, usw, usw, ……..

    Da können sehr viele Dinge eine Rolle spielen, an die Du evtl. auch selbst nicht beteiligt bist, oder warst,.

    Man kann seinen Mitmenschen nur bis an seine Stirn sehen und das ist auch gut so.

    Darüber zu spekulieren ist mühselig und führt in den wenigsten Fällen zu einem positiven Ergebnis.


    Ich denke es ist wirklich das beste, einen Brief zu verfassen um vielleicht eine Antwort zu erhalten.


    Ich wünsche dir viel Erfolg.



    Gerne stehen wir dir auch für weitere Themen zu Verfügung.



    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Hallo,


    im Grunde gibt es nur zwei mögliche Szenarien.


    Szenario 1

    Es ist irgendetwas zwischen dir und ihr vorgefallen was euer Verhältnis belastet hat. Dabei ist zu beachten, dass du es wohl nicht als Problem siehst, sie aber offenbar schon eines damit hat und sich ihr Frust darüber tief in sie gefressen hat, quasi in ihr arbeitet. Solche anstrengenden Leute gibt es, die alles auf die Goldwaage legen und jede Kleinigkeit auf die Goldwaage legen, nur um sich dann später mit verdorbenem Magen auszukotzen.


    Szenario 2

    Das klingt jetzt hart, aber sie kann einfach auch eine primitive, missgünstige Person sein, die eine extreme Antipathie gegen dich entwickelt hat. Kurz gesagt, die weibliche Form von Arschloch. Solche Leute in ihrer Beschränktheit zu hinterfragen ist oftmals Zeitverschwendung.


    Was kannst du in beiden Fällen machen? Ganz einfach. Ich würde dir raten letztmalig mit ihr unter 4 Augen ein sehr ernstes, klärendes Gespräch zu führen und sie direkt fragen ob sie mit dir ein Problem hat und das du dies gerne aus der Welt geschafft hättest. Funktioniert es, dann glätten sich die Wogen. Funktioniert es nicht, dann kannst du sie klar als Feind definieren und entsprechend deine Haltung ihr gegenüber einnehmen.


    Und noch ein Ratschlag. Trenn Privates von der Arbeit. Du bist primär auf Arbeit um für dich Geld zuverdienen. Alles andere steht hinten dran. Also handle dementsprechend und sei fokussiert.