Wendet sich Partnerin von mir ab?

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo alle zusammen,

    mein Freundin und ich sind nun seit ca. 3 Jahren zusammen und wohnen schon einige Monate zusammen.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie sich von mir abwendet. Das merke ich vor allem nachts. Manchmal will sie gar nicht mehr mit mir kuscheln abends vor dem Schlafen gehen, sondern schläft sofort ein.

    Nachts wendet sie sich auch von mir ab und schläft auf ihrer Matratze. Wenn ich sie darauf anspreche sagt sie, sie kann wegen der Besucherritze nicht richtig mit mir kuscheln und will nicht dort drin einschlafen, sondern komplett auf ihrer Matratze liegen. Das ist doch eine bescheuerte Ausrede, oder?


    Tagsüber ist eigentlich alles iO, wir machen viel zusammen und freuen uns wenn wir uns nach der Arbeit sehen.. Aber sonst haben wir vor dem Schlafen gehen so viel gekuschelt und geredet, ich hab manchmal das Gefühl sie lässt mich nicht mehr richtig an sie ran, als würde sie etwas verbergen ...

  • Hi 20maulwurf

    also ersteinmal mach dir mal nicht so viele gedanken. man kann auch aus ner mücke nen elefanten machen! klar wenn man sich liebt nimmt man alles etwas persönlicher, aber nur weil sie mal schnell einschläft heißt das nicht dass sie die koffer schon gepackt hat.


    mein freund mag auch keine besucherritzen, haben aber auch ein 140 bett da geht es noch. tdem regt er sich immer auf wenn ich mich mal etwas breiter mache ;):P

    aber was soll man machen.

  • Wenn sie dir sagt es ist alles okay dann vertraue ihr da auch. es gibt nichts schlimmeres als immer hinterfragt zu werden, vor allem wenn es um gefühle gibt! dann kommt sie nämlich erst recht darauf über alles nachzudenken ...

    aber will jetzt damit auch nicht den teufel an die wand malen! ich meine nur, wenn sie sagt es ist alles okay dann nimm es auch so hin.


    gibt es nicht auch matratzen, die durchgängig sind? also keine besucherritze haben? das wäre ja vllt das richtige für euch. ist auf jeden Fall gut zum Kuscheln. mein mann und ich haben zwar keine durchgehende matratze, aber auch keine richtige "ritze", also man kann nicht reinrutschen. ist so ne art boxspringbett. und wir haben eine ganze decke die wir uns teilen - es ist himmlisch! und wir führen eine sehr harmonische beziehung. vllt liegt das am schlafkomfort? ;-)

  • Oh nein, eine gemeinsame Decke ist unser beider Alptraum xD

    also damit könnte ich nicht mal schlafen! das wär mir nix. sind beide deckenklauer und würden uns wahrscheinlich nachts im schlaf darum reißen!


    aber danke für eure rückmeldungen! hilft mir schon sehr dass jemand einfach nur zuhört...

    ich hab schon immer verlustängste gehabt und es ist eben schwer für mich, etwas "einfach so hinzunehmen" und jemandem zu glauben. ich vertraue ihr ja auch, ich habe einfach angst, sie zu verlieren...


    solche matratzen wo es keine besucherritze gibt können doch auch nicht so gesund sein, bzw stabil. immerhin muss man ja tdem 2 lattenroste haben und kann auch nicht in der mitte liegen. oder sie liegt sich dort in der mitte ganz schön durch. ist sicher auch nicht so gut für den rücken, oder?

  • Hallo,


    ich würde jetzt das Schlafverhalten und die Vorlieben für Komfort nicht unbedingt als einen unmittelbaren Indikator für partnerschaftliche Probleme sehen. Wie ist es denn bei anderen Gelegenheiten? Wenn sich ein Partner entfernt, dann nicht nur bei der gemeinsamen Nachtruhe. Küsst ihr euch noch regelmäßig? Wird auf dem Sofa, bspw. bei einem gemeinsamen Film gekuschelt? Nimmt sie wenn ihr gemeinsam wohin geht deine Hand? Habt ihr regelmäßig, innigen und befriedigenden Sex miteinander, der nicht nur von dir initiiert wird? Wenn ja, dann solltest du dir da keinerlei Gedanken machen.Es ist normal, dass sich in einer Beziehung Eigenheiten entwickeln.