Probleme mit der Schwester meines Freundes!

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo! Ich bin 25 und ganz neu hier und brauche mal direkt einen Rat oder eine Zweitmeinung. Die Schwester meines Freundes hatte vor unserer Beziehung etwas mit meinem damaligen Freund. Da ich diesen dann irgendwann verlassen habe, dachte ich mir, sollte das meiner neuen Partnerschaft nicht im Wege stehen. Sie hatte dann aber immer wieder Aktionen abgeliefert, wo ich mir dachte was das soll. Einmal erzählte sie auf einer Familienfeier heiter von den Frauen, die mein Partner doch so toll fand vor unserer Beziehung, und ein anderes mal unterhielten wir uns über irgendeine Sache, wo sie mir anschließend sagte, wie dumm meine Meinung dazu nicht wäre. Wieder ein anderes Mal fing sie eine Diskussion an, um mich von da an zu ignorieren weil ihr anscheinend irgendwas nicht passte, was ich sagte. Generell ist sie eine sehr egoistische Person und sehr materiell. Mein Freund hatte mich bis jetzt noch nie so wirklich in Schutz genommen oder verteidigt und meint nur ich solle da drüber hinwegsehen. Mittlerweile fällt mir das aber zunehmend schwerer und ich habe etwas Angst, dass sie einen Keil zwischen mich und meinen Partner treiben könnte. Habt ihr einen Rat wie ich demnächst mit der Situation umgehen soll?
    danke euch!!

  • Liebe Lilli, ich würde auf keinen Fall deinen Partner zu sehr mit in die Sache reinziehen. Natürlich wäre es schön, wenn er da ein wenig mehr hinter dir stehen würde. Allerdings ist Familie eine Beziehung, in die man sich auch nicht einmischen sollte unbedingt, das kann sehr gefährlich und unschön enden.

    Versuch tatsächlich mal darüber hinwegzuhören, sprich sie deutlich und klar darauf an in dem du sagst "Bitte hör auf damit, das ist mir unangenehm"

    Anscheinend steht sie gern im Mittelpunkt und möchte dich damit provozieren. Sei schlauer als sie und stelle dich nicht auf eine Stufe mit ihr,

  • Danke für deine Antwort!
    Ja das dachte ich mir eben auch, dass das gefährlich werden kann - ich habe ja so schon Angst, dass dies mehr anrichten könnte als mir lieb ist, sogar ohne etwas zu sagen.
    Das mit der Provokation erscheint mir sehr wahrscheinlich und ist ein guter Tipp, dann hab ich nämlich noch größere Motivation ruhig zu bleiben.
    vielen Dank für deinen Rat!

  • Hallo,


    versetze dich in die Lage deines Freundes. Es ist keine gute Situation zu merken, dass zwischen der Partnerin und der eigenen Schwester ein Problem entsteht was dazu führt, dass beide nicht mehr miteinander klar kommen.


    Er bittet dich aus zweierlei Gründen darüber hinweg zu sehen. Zum einen ist er recht machtlos. Selbst wenn er klar zu deiner Seite Partei ergreifen würde, den Standpunkt seiner Schwester wird er nicht ändern können. Außerdem verursacht so etwas Familienprobleme. Du hast zwar nichts zu den weiteren Verhältnissen gesagt, aber ich denke das wird Mama und Papa auch nicht toll finden. Von daher, er scheut den Konflikt, weil der Konfilkt sehr anstrengend, ressourcenfressend und nicht zielführend sein wird. Zum Zweiten wendet er sich an dich, weil du in der Situation offenbar die Verständigere bist und du die sinnhafteste Lösung für dieses Hindernis anbieten kannst.


    Also beherzige bitte seine Bitte, denn ich kann ihn verstehen. Deine Angst, dass seine Schwester einen Keil zwischen euch treibt ist vermessen. Eher ist es so, dass sie sich lächerlich macht. Außerdem bist du mit deinem Freund zusammen und hast mit dieser Person nicht viel zu tun, außer, dass eine Verwandschaft zu deinem Partner besteht. Also cool bleiben und nicht anspringen. Er ist nicht sie und Nervensägen am ausgestreckten Arm verhungern lassen macht zudem unheimlich viel Spaß.

  • Danke auch für deine Antwort. Ich bin wirklich froh, genau hier um Rat gesucht zu haben, denn man bekommt tatsächlich gute und sinnvolle Argumente und fühlt sich in der Situation gestärkter. Ich hatte die ganze Zeit über wirklich immer das starke Gefühl, dass sich mein Freund etwas klarer positionieren könnte, wenigstens vor mir, aber sicherlich ist es, wie du sagst auch sicher keine angenehme Lage für ihn und er steht irgendwie dazwischen. Auch macht es Sinn, wenn du sagst, dass er sich damit eher an mich wendet als an sie, da man mit ihr wirklich nicht gut reden kann, was ihm die Situation noch schwieriger machen würde und dann vielleicht uns allen. Ich bin tatsächlich in den letzten Tagen "cooler" geworden und sehe das nun wieder etwas entspannter. Dankeschön!