Freundin zu unattraktiv

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo , ich habe seit längerem ein Problem mit meiner Freundin , wir sind schon seit über 6 Jahren zusammen und wenn man sie fragen würde wie die Beziehung ist würde sie sagen dass es prima läuft. Ich hingegen sehe dass ganz anders, ich muss sagen sie war nie die attraktivste Frau die ich kannte , aber trotzdem sind wir zusammen gekommen und verstehen uns auch gut , bloß ich finde sie mittlerweile einfach unattraktiv (zu klein, kein schönes gesicht) ich könnte regelmäßig ausrasten wenn ich andere Frauen sehe und mir denke wie hässlich meine Freundin dagegen aussieht. Mein Hauptroblem ist eigentlich will ich nicht Schluss machen weil wir uns echt gut verstehen und ich keine Lust hätte wieder bei meinen Eltern zu wohnen. Aber ich kann vom sexuellen her auch rein gar nichts mit ihr anfangen und werde manchmal aggressiv wenn ich sie nur sehe und mir denke warum sie nicht einfach besser aussehen kann. Sogar ein guter Freund von mir meinte mal dass sie doch total unattrakitv ist und ich doch locker eine Hüpschere finden würde und mit der mehr spaß hätte. Damals dachte ich mir" WOW was für ein A****" aber mittlerweile bin ich der Meinung er hat recht.


  • Also wenn ich deinen Text so lese, dann muss ich mich wirklich zusammenreißen, dich nicht zu beleidigen.


    Du hast offenbar eine extrem oberflächliche Einstellung! Man ist mit einem Menschen nicht zusammen, weil er hübsch ist. Schönheit ist vergänglich! Es zählen noch viel mehr Dinge im Leben, die du völlig ausblendest. Ebenso finde ich deine Aussage verachtenswert, dass du keine Lust hast wieder zu Hause zu wohnen und deswegen bei ihr bleibst. Da frage ich mich, ist dein Interesse auch noch finanziell?


    Ehrlich, so jemandem wie dir will ich keinen Ratschlag geben. So jemand wie du, mit dieser abgefuckten Ansicht sollte gar keinen Partner haben, egal ob schön oder hässlich! Du weißt gar nicht wie sehr du damit deiner Partnerin weh tun kannst und welche schändliche Kraft dahinter steckt. Niemand kann was dafür klein zu sein oder ein Gesicht zu haben, welches nicht dem Schönheitsideal entspricht! Ehrlich, schäm dich!

  • Es klingt vielleicht so als würde ich bloß Models an mich ranlassen, dass stimmt aber nicht. Die meisten Frauen die ich sehe find ich einfach viel attraktiver als sie. Ich verstehe dass meine Ansicht so manchen anwiedert, aber sei doch mal ehrlich, man will doch einen Partner der wenigstens ansatzweise attraktiv ist, da reicht ein guter Charakter einfach nicht aus. Und finanzielle Aspekte sind auch keine im Spiel. Sie ist ein sehr lieber Mensch und es geht mir einfach darum sie nicht zu verletzen. Leider gibt es kein Szenario in dem ich nicht als der "Böse und Arrogante" am Ende hingestellt werde.

  • Ich muss mich Derran da in jedem einzelnen Wort anschließen, und der erste Satz spricht mir regelrecht aus der Seele.


    Ich glaube du hast nicht verstanden, dass deine "Frage" nicht das Problem war, sondern die Art und Weise wie du diese beschrieben hast und darüber denkst. Es gibt Fälle in denen man sich einfach nicht mehr so attraktiv findet, wie am Anfang - ja, oder auch das Äußere gar nie ausschlaggebend für die Beziehung war - ja, aber so etwas kann man anders formulieren - bzw. würde ich nicht mal auf so eine abscheuliche Auswahl an Formulierungen kommen, wie du sie getroffen hast. Du sagst du willst deine Freundin nicht verletzten und dass sie eine liebe Person ist? Ganz ehrlich, dann mach dich aus dem Staub und eröffne ihr damit die Chance jemanden kennen zu lernen, der es auch wert ist. Und rede nicht davon, dass keine finanziellen Gründe mithineinspielen, wenn du selbst geschrieben hast nicht wieder zu deinen Eltern zurück zu wollen. Bist du finanziell wohl auf miete dir doch einfach deine eigene Wohnung.


    Schönheit liegt übrigens im Auge des Betrachters und ist kein festgeschriebenes Gesetz. Du hast dir nicht einmal in diesen Sätzen die Mühe gegeben oder einen Gedanken daran verschwendet, dies zu beachten.


    Ach und weil du ja so gut darin bist über das Aussehen anderer zu urteilen, bei dir ist es nicht mal nötig zu wissen wie du aussiehst, das was du geschrieben hast war echt hässlich genug.

  • Ich gebe zu die Formulierung hätte etwas netter sein können und es stimmt auch dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt , trotzdem scheint keiner von euch zu verstehen wie frustrierend eine Beziehung sein kann wenn man seinen Partner einfach unattraktiv findet, man aber dennoch die Person echt gern hat . Ich habe mit ihr auch bereits über mein Problem geredet. Ich habe ihr auch gesagt dass ich sehr frustriert in der Beziehung bin und dass fast jede Frau die ich sehe einfach bei weitem attraktiver ist als sie. Ich weiß es ist nicht schön seinem Partner sowas zu sagen , aber ich wollte mein Problem nicht länger vor ihr geheim halten. Hat aber leider auch nichts geändert. Mir ist es auch total egal ob ihr mich für arrogant haltet, es ist aber nunmal so das man nur glücklich sein kann wenn man mit dem Aussehen seines Partners auch zufrieden ist. Ihr vertretet zwar die Meinung "hier und da innere Werte sind wichtiger , Aussehen ist unwichtig bla bla bla", aber ich bin mir ziemlich sicher ihr würdet auch mit keinem zusammen sein wollen der zwar vom Charakter her sehr gut zu euch passen würde, ihr selbst oder sogar Freunde von euch (wie es bei mir der Fall auch ist) ihn aber kaum sexuell anziehend oder attraktiv findet. Außerdem halte ich mich selbst schon für sehr attraktiv, was aber nicht heißt dass ich auf andere herabblicke.

  • Ich gebe zu die Formulierung hätte etwas netter sein können und es stimmt auch dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt , trotzdem scheint keiner von euch zu verstehen wie frustrierend eine Beziehung sein kann wenn man seinen Partner einfach unattraktiv findet, man aber dennoch die Person echt gern hat . Ich habe mit ihr auch bereits über mein Problem geredet. Ich habe ihr auch gesagt dass ich sehr frustriert in der Beziehung bin und dass fast jede Frau die ich sehe einfach bei weitem attraktiver ist als sie. Ich weiß es ist nicht schön seinem Partner sowas zu sagen , aber ich wollte mein Problem nicht länger vor ihr geheim halten. Hat aber leider auch nichts geändert. Mir ist es auch total egal ob ihr mich für arrogant haltet, es ist aber nunmal so das man nur glücklich sein kann wenn man mit dem Aussehen seines Partners auch zufrieden ist. Ihr vertretet zwar die Meinung "hier und da innere Werte sind wichtiger , Aussehen ist unwichtig bla bla bla", aber ich bin mir ziemlich sicher ihr würdet auch mit keinem zusammen sein wollen der zwar vom Charakter her sehr gut zu euch passen würde, ihr selbst oder sogar Freunde von euch (wie es bei mir der Fall auch ist) ihn aber kaum sexuell anziehend oder attraktiv findet. Außerdem halte ich mich selbst schon für sehr attraktiv, was aber nicht heißt dass ich auf andere herabblicke.

    Du hast die Beziehung selber angestrebt, dass bedeutet, dass Problem war schon vorher gegeben! Es ist auch offensichtlich, was du für eine Entscheidung fällen wirst. Du wirst dich trennen...


    Deine Fixierung zu Äußerlichkeiten ist übrigens immer noch gegeben und deine Arroganz in dem Thema ist auch noch da. Hoffentlich wirst du nie hässlich und hast dann ähnliches zu erleiden.


    Nochmal, einen netten Menschen mit gutem Charakter, der vor allem Loyalität einem gegenüber einnimmt ist mehr Wert als Schönheit. Jemand der nur auf Äußerlichkeiten, man nennt das auch Alphamerkmale schaut, der wird bitter enttäuscht werden. Im Laufe deines Lebens wirst du nämlich durchaus in die Situation kommen diese zu verlieren. Das geht mit so Dingen wie Verlust der Schönheit durch altern, dicker werden wegen schlechter Ernährung oder auch körperlichen Veränderungen durch Krankheit einher. Ebenso sind gesellschaftliche Abstiege eine weitere Ursache. Du wirst in der Gesellschaft sehr oft erleben, dass bei Jobverlust oder schwerer Krankheit oder gar beidem zusammen oftmals der Partner gleich mit weg ist. Ich hoffe du musst sowas nie erleben. Ich weiß wovon ich rede, denn mir ist dies passiert. Und genau deswegen weiß ich wie wichtig die inneren Werte sind. Eine Liebe die über längere Zeit andauert unterliegt Veränderung. Darüber denkt nur keiner nach. Man ist irgendwann an einem Punkt wo es nicht mehr darum geht schön zu sein, sondern die ganze Sache sich in eine recht platonische Angelegenheit entwickelt, die aber von der Zuneigung her eine tiefe Kopfsache wird. Du wirst in deinem Leben noch wissen was ich meine. Keine Sorge, denn mit deiner Haltung kämpfst du irgendwann gegen das Alleinsein und stellst dir die Kernfrage deiner Existenz, weil du die Dinge nur noch für dich tust und ihre Unerheblichkeit zum Ganzen entlarvt hast.

  • Ich glaub kaum dass ich mit dem Alleinsein kämpfen werde , zumal ich die meisten Frauen ja auch ansprechend finde. Ich habe bloß mit dem Aussehen meiner Freundin ein Problem. Und ich habe auch durchaus was übrig für Menschen mit gutem Charakter. Es ist bei mir nicht alles "schwarz und weiß" wie du vielleicht glaubst. Ich danke dir trotzdem für dein ehrliche Meinung dazu.

  • Hallo Gregor,

    zuerst einmal möchte ich dich hier in diesem Forum Willkommen heißen.


    Ich habe diese Unterhaltung im Hintergrund verfolgt.

    Mich würden einfach einmal verschiedene Punkte bzw. Themen interessieren.

    Zum Beispiel würde mich interessieren wann und wie Du deine Partnerin kennen gelernt hast?

    Was hat euch bewogen eine Partnerschaft bzw. eine Beziehung ein zu gehen?

    Einen weiteren Punkt wäre zum Beispiel auch folgender: In wie weit spielen deine Freunde in diese Beziehung,

    in deine Meinung, in deine Person mit rein?

    Welche Vorstellungen einer Beziehung hast Du?

    Welche machbare Wünsche würdest Du gerne an deine Freundin stellen?

    Wären diese auch deckend mit denen deiner Freundin?


    Du siehst, es gibt Fragen über Fragen.


    Ich würde mich über weitere Post von dir freuen.



    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Hallo Patrick , danke für deine Antwort. Ich werde versuchen deine Fragen so weit es geht zu beantworten.

    Also, Kennengelernt hab ich meine Freundin durch einen Bekannten und wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und haben uns dann auch öfter getroffen. Dass wir zusammen gekommen sind ging relativ schnell , zumal ich zu der Zeit auch unbedingt eine Freundin haben wollte. Ist auch meine erste richtige Beziehung. Die Meinungen von ein paar meiner Freunden dass sie ja nicht gerade attraktiv sei war mir eigentlich auch egal , weil ich ja soweit glücklich war. Erst vor circa einem Jahr hab ich angefangen darüber nachzudenken was meine Freunde mir damals gesagt hatten, dass ich z.b früher oder später doch unzufrieden mit ihr sein werde. Aber alles in allem würde ich nicht sagen dass die Meinungen meiner Freunde ausschlaggebend dafür gewesen sind wie ich heute über diese Beziehung denke. Meine Vorstellungen von einer Beziehung werden eigentlich komplett erfüllt , es ist wie gesagt nur ihr Äußerliches was mich stört. Wär ich mit ihrem Aussehen zufrieden , wäre es für mich die perfekte Beziehung. So, nun zu deiner Frage welche machbaren Wünsche ich meiner Freundin stellen würde. Nur leider sind diese Wünsche nicht machbar - z.b ein anderes Gesicht und ich würde mir auch wünschen dass sie größer wäre. Daran kann sie aber leider auch nichts ändern.

    Ich hoffe ich konnte alle deine offenen Fragen beantworten. Falls dir noch was einfällt kannst du mir das gerne schreiben.

  • Hallo Gregor,


    Du hast recht, es gibt Themen die könnte man evtl ändern, wenn es möglich wäre.

    Vorausgesetzt Du hast finanziell die Möglichkeit könnte man ein Gesicht eventuell durch eine Operation verändern.

    Nur würde es dir zu einer andere Einstellung gegenüber deiner Partnerin verhelfen?

    Die Größe seines Lebensgefährten ist nicht zu ändern und sollte auch kein Problem darstellen.

    Was ich aber in deinen geschriebenen Zeilen vermisse, sind Themen wie Zuneigung, Gefühle und einiges mehr.

    Wie sieht es eigentlich mit diesen aus?

    Wie ordnest Du diese momentane Beziehung ein?

    Führt ihr Gespräche betreffend eurer Situation?

    Kennt sie deine Sichtweise?



    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Ich bin mir sicher eine Gesichts OP würde auch nichts ändern, zumal es nicht nur das Gesicht wäre sondern auch ihr kindlicher Köperbau und dass obwohl sie ein paar Jahre älter ist als ich. Gefühle habe ich noch für sie und ansonsten haben wir auch einen sehr liebevollen Umgang miteinander. Die Gefühle sind auch öfter im Vordergrund, naja bis zu dem Punkt an dem ich andere Frauen sehe und frustriert über das Aussehen meiner Freundin bin. Ich habe ihr schonmal gesagt dass ich sie nicht mehr so anziehend finde und ich z.b auch keine Lust auf erotische Aktivitäten mit ihr habe. Dass mein Hauptproblem aber ihr Körperbau und ihr Gesicht sei hab ich ihr nicht gesagt. Was für mich das Ganze noch schwerer macht darüber mit ihr zu reden ist dass sie mir schonmal gesagt hat dass schon ein paar Männer sie wegen ihrem Aussehen haben sitzen lassen. Also meine ganz konkreten Probleme mit ihrem Aussehen kennt sie nicht.

  • Hallo Gregor,


    jetzt überlege einmal, wie Du in ihrer Situation befindend reagieren würdest.

    Ihr sprecht mit einander, aber nicht die momentane betreffende Situation.

    Ihr redet aber nicht im Detail.

    Wie reagierte sie bei diesen von dir getätigten Äußerungen?


    So, wie meinst Du soll diese Situation weiter gelebt werden?

    Wie, meinst Du soll eure gemeinsame Zukunft aussehen?


    Denkst Du, deine Lebensgefährtin vermisst oder / und spürt nicht das etwas in eurer Beziehung fehlt?


    Wie würdest Du reagieren, wenn Du merkst, das man dein Leben eine lange Zeit, sagen wir einmal,

    ohne Vertrauen, ohne Ehrlichkeit beansprucht hätte?


    Denkst Du nicht, das eine Ehrlichkeit in einer Beziehung vorhanden sein sollte?

    Gerade auch dann, wenn es keine angenehme Situation betrifft?


    Denkst Du nicht, das eine ehrliche Aussprache langfristig einen evtl. Schmerz von einen Partners besser zu händeln ist,

    als an irgend einem Tage zu sehen und zu spüren das man viele Tagen,

    Monaten vielleicht auch Jahre unehrlich behandelt wurde?


    Wie würdest Du in ihrer Situation reagieren?




    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Auf meine Aussage dass ich sie nicht mehr anziehend finden würde hat sie mich lediglich gefragt was sie ändern könnte, worauf ich meinte es gäbe da nichts was sie ändern könnte. Naja danach war sie sehr traurig und wir haben uns einfach für eine Weile ignoriert. Sie selber behauptet nichts in der Beziehung zu vermissen, obwohl ich öfter mal abweisend auf sie reagiere. So wie es im moment aussieht glaube ich kaum an eine gemeinsame Zukunft mit ihr . Wär ich in ihrer Lage wüsste ich auch nicht was ich tun sollte, ich meine sie kann ja nichts dafür. Ich nehme mal an dass die Beziehung auf lang oder kurz in die Brüche gehen wird.


    Wir sind sonst sehr ehrlich zueinander, ich will sie bloß nicht verletzen und natürlich wäre ich an ihrer Stelle sehr verletzt wenn ich nach 6 Jahren hören würde dass mich mein Partner hässlich findet. Es ist nicht leicht jemanden sowas zu sagen. Ich kann aber auch nichts dafür dass nunmal fast jede Frau besser aussieht als sie.

  • Hallo Gregor,


    wenn ihr beiden offen mit einander umgeht, ist eine der Grundlagen einer Beziehung gegeben.

    Nur, solltest Du deine nächsten Schritte wohl überlegen.

    Der Reiz nach etwas neuem, etwas Unbekanntem ist immer gegeben.

    Nur, überlege einmal, welche Basis in deiner Beziehung existiert, was von beiden Seiten evtl. noch ausbaufähig sein wird

    und welche Unbekannte Du mit etwas neuem tauschen würdest.

    In vielen Fällen, fangt das Vermissen nach etwas Vertrautem, etwas beruhigtem erst viel zu spät an.

    Entscheidungen zu treffen unterliegen immer nur den betroffenen Personen.

    Fremde, Außenstehenden auch wenn es sogenannte gute Freunde sind können sich in die jeweilige IST - Situation

    nur sehr schwer bis gar nicht in die Erlebnisse, in das gelebte hinein denken.

    Deshalb sind Ratschläge einerseits immer leicht zu geben und anderseits die daraus resultierende Ergebnisse

    für die betroffenen Personen schwer zu leben.

    Schönheit, Alter, Aussehen das alles ist nicht in Zeiten sondern nur in Momenten zu messen und all dies ist Vergänglich.


    Ich wünsche dir viel positive Momenten in denen Du dich mit dem Kern deiner Wünsche auseinander setzten darfst.


    Gerne stehe ich dir für weitere Zeilen zu Verfügung.



    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Also ausbaufähig ist für mich in dieser Beziehung nichts mehr. Ich bezweifle einfach dass ich sie von heut auf Morgen auf einmal attraktiv finden werde. Für mich wäre es schon fast angenehmer sie irgendwie dazu zu bringen mit mir Schluss zu machen, zumal meine Frustrationsgrenze schon so ziemlich erreicht ist. Wird bloß noch eine Frage der Zeit sein bis ich endgültig die Geduld verliere. Trotzdem danke für deine Hilfe.

  • Trenn dich so schnell wie möglich, damit sich deine Freundin jemanden fürs Leben finden kann.

    Sie verliert gerade ihre Zeit und damit auch potentielle Chancen. Du willst doch gar nicht mit ihr alt werden, sie wird ja nicht viele Möglichkeiten haben, trenn dich am besten morgen. Am besten ohne ihr nochmal zu sagen, was der wahre Grund ist. Sag was allgemeines, wie die Gefühle sind nicht mehr die selben o.ä.

    Sie wird noch Zeit brauchen, um über dich hinweg zu kommen, bevor sie wieder sucht. Und Zeit spielt doch gegen sie, sie wird weder hübscher noch jünger mit der Zeit. Und du willst doch auch glücklich werden, daher nicht lange zögern.

  • Danke für den Rat.

    Ich bin mir aber sicher dass sich das Ganze noch hinziehen wird. Und ihr zu sagen ich hätte von heut auf morgen plötzlich keine Gefühle mehr für sie, wird sie bestimmt nicht glauben. Es ist leider doch nicht so einfach wie man glaubt, zumal es wirklich ab und zu Momente gibt an denen die Beziehung schön ist. Die Situation ist einfach kompliziert.

  • ja, aber du wirst dich garantiert von ihr trennen, früher oder später, zumindest das sollte sie erfahren, dass es nicht für immer ist. Das wäre fair, damit sie entscheiden kann, ob sie trotzdem mit dir bleiben will. Du liebst sie nicht und das wird sich nicht mehr ändern.

    Doch, eine Trennung ist einfach, man muss sie aussprechen, das machen viele so.

    Denk an sie, sie hat es verdient jemanden zu haben, der sie liebt, so wie sie ist. Und du wirst so auch schneller eine Frau finden, die dich glücklich machen wird.

  • Hallo Gregor,


    wieso, musst Du sie dazu bringen mit dir Schluss zu machen?

    Du siehst und man kann aus deinen Zeilen entnehmen, das für deine "Freundin" in dieser Beziehung alles soweit in Ordnung ist.

    Also, wenn Du etwas in deinem Leben ändern möchtest, dann wirst Du die Person sein,

    die gradlinig, freundlich, ehrlich eurem normalem Umgangston entsprechend den Schritt gehen solltest,

    diese Beziehung zu beenden.

    Verantwortung zu übernehmen ist selten eine leichte Entscheidung, aber um sich selbst zu schützen (Kama)

    solltest Du einen ehrlichen Umgang mit dieser Situation finden.

    Also. überlege dir welcher Schritt der nächste ist.


    Liebe Grüße - Patrick

    Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt.(Buddha)

  • Wie habt ihr euch denn kennen gelernt und was schätzt du an ihr?

    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind. Gehasst, geliebt einfach ich.

    Will endlich den Weg ins Niemerland finden.

    Peter ich liebe dich!!!!!


    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?