Perspektivlosigkeit

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Danke dir Patrick für deine ehrliche Meinung und deiner Hilfestellung. :)


    Mir gefällt deine Idee, bloß leider wüsste ich nicht wo ich da anfangen sollte. Es gibt zwar in meiner Stadt einige Firmen, in denen es auch einige Ausbildungsplätze gibt, nur leider bin ich die Art von Person die sich für kaum was begeistern lässt, so blöd es sich auch anhörn mag. Ich weiß doch schon von vornherein, dass ich für die meisten Berufsspalten kein Interesse habe. Das macht es eben so schwer für mich. Ich habe schon einige Berufe ausprobiert (Praktikum, Hilfsarbeit, Ausbildung) und kann dir sagen, dass für mich, kaum noch Berufe in Frage kommen.

  • hi, es gibt kaum etwas umsonst, jede Ausbildung bedeutet, dass man sich anstrengen muss und u.a. auch Sachen lernen, die einen nicht wirklich interessieren. Wir leben nicht in einer Traumwelt.

    Die Ausbildung zum Masseur dauert nur 2 Jahre? Das ist doch nichts, das sind 24 Monate.

    Du willst einen Beruf haben, das behauptest du, und dafür muss man etwas machen.

    Wenn es nur wenige Berufe gibt, umso besser, dann wird die Auswahl nicht schwer. Kennst du alle Ausbildungsberufe?

    Kannst du alle eine Liste von den Berufen erstellen, die dich interessieren, unabhängig von Vergütung?

  • Eine Liste würde ich es nicht nennen, da es bloß 2 Berufe sind. Masseur und Heilerziehungspfleger. Und natürlich weiß ich, dass man in der Ausbildung Sachen lernen muss, die einen nicht interessieren. Aber für jemanden wie mich, der sowieso schon immer Probleme beim lernen hatte, ist es sogar noch schwerer. Ich hatte schon immer Probleme mich zu konzentrieren beim lernen.

    Und für mich ist es durchaus ein Problem, wenn ich in der Ausbildung kein Geld verdiene. Ich bin nunmal schon fast 25, da will man sich schon das ein oder andere kaufen können. Ich kann den ganzen Tag körperlich anstrengende Arbeit verrichten, aber sich 45 min hinsetzen und lernen, dass kostet mich viel Überwindung, vorallem dann wenn es kein Geld dafür gibt.