Angst Englisch zu sprechen

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Durch mein Hobby bin ich viel in Videospielen unterwegs. Immer öfters mittlerweile auch in online Spielen, wo man zwangsläufig auf menschliche Mitspieler trifft und nicht mehr nur auf vom Computer selbst gesteuerte Spieler/Gegner. Durch mein Hobby schaue ich auch online viele Videos dazu an. Entweder auf Youtube oder auch über Twitch. Kann man jetzt für toll befinden, kann man drüber diskutieren oder streiten, da es ja oftmals gewisse Vorurteile über das Hobby gibt, oder man spekuliert, ob es gar als Hobby zählt, ist hier aber nicht das Thema und möchte ich hier nicht sehen.


    Nun bin ich mehr oder weniger durch Zufall in eine Gruppe von Mitspielern gerutscht und habe mich deren Community angeschlossen. Allerdings hat diese Sache einen Haken, und hier beginnt mein Dilemma. Die Menschen sind Amerikaner. Nicht in Europa, nicht in Deutschland, sondern sie stammen aus den USA. Und ich habe höllische Angst bzw. irgendwie eine Blockade, die mich seit Tagen daran hindert, mit ihnen zu reden (telefonieren via Sprachchat). Ich kann so gut wie kein Englisch, ich verstehe oftmals nur Bruchstücke von dem was sie sagen. Bin die ganze Zeit gemutet, sprich man hört mich nicht, und habe bisher ausschließlich schriftlich auf Englisch und durch meinem Übersetzer kommuniziert.


    Die haben verdammt viel Geduld mit mir und wissen um meinen Englischstand und haben somit auch Verständnis dafür. Frustrierend finde ich es aber trotzdem, nicht mit ihnen sprechen zu können, Es ist die Angst vor deren Reaktionen, auf das was sie von mir zu hören bekommen auf Englisch. Es ist die Angst, sie mündlich nicht zu verstehen, sie mündlich nicht antworten zu können und vor allen wie ein Trottel da zu stehen. Wir reden hier nicht von nur 2 Leuten. Hier tummeln sich meistens 7 bis 8 Leute, wenns geht noch 13 Weitere. Ich werde hier bald wahnsinnig, bin schließlich der Einzige Deutsche von Allen und mittendrin. Was kann mir hier am besten helfen? Habt ihr ein Rat für mich?

  • hi,,ich kenne es, mein Englisch ist auch nicht gut genug, um zu sprechen. Ich schaue englischsprachige Sender, lese Bücher in der Sprache,,wenn es sein muss, aber sprechen mag ich nicht, das Gleiche galt vor einigen Jahren auch für Deutsch, aber ich habe es gelernt!!

    Du solltest auch lernen, das braucht aber Zeit. Ich würde dir empfehlen, es einfach zu probieren, vielleicht zuerst nur mit einem zu sprechen, warum soll da eine doofe Reaktion kommen? Sie wissen doch, dass du den Übersetzer nutzt. Und englischsprachige Muttersprachler sind es gewohnt, dass viele ihre Sprache sehr schlecht sprechen. Du machst dich auch nicht über Menschen lustig, die kaum Deutsch sprechen, oder?

  • Gerade das möchte ich nicht mehr, dieses "mag ich nicht". ^^ Ich mag eben doch und es zerreißt mich innerlich, dass ich mich da so anstelle. Warum ich mit doofen Reaktionen rechne, kann ich dir nicht mal begründen. Vielleicht weil ich im "Reallife" nie Glück mit Menschen außerhalb der eigenen Familie hatte und ich so lange ein katastrophales Umfeld hatte? Vielleicht ist es die Angst, dass diese Amerikaner genauso sind, wie die Deutschen, die mir bisher immer wieder begegnet sind. Obwohl es dafür keinerlei Grundlagen gibt, die logisch zu erklären sind. Es klingt total bescheuert, weiß ich selber und ich stelle mich da auch sehr an, aber die Unsicherheit kann ich halt nicht einfach wie in Star Trek weg beamen. ^^

  • das ist normal, man möchte alles richtig machen, wir Menschen wollen Anerkennung.

    Aber es ist einfach nicht immer möglich, es ist besser, wenn man es akzeptiert.

    Aber ich kenne es: wenn ich etwas nicht gut kann, dann lasse ich es.. und lerne es nie 🤔

    Tja, man sollte nicht zu stolz sein.

    Und wenn sich deine Amerikaner tot lachen sollten (werden sie eher nicht machen): gönne Ihnen den Spaß.

    Du hast Angst, die denken dann, dass du dumm bist. Werden sie nicht, und wenn doch, dann sind sie selber ziemlich beschränkt.

  • Nun, ich bin auch jemand der online spielt. Ehrlich gesagt bin ich jemand der um gewisse Nationalitäten einen großen Bogen macht. So lasse ich mich zum Beispiel nicht gern auf Franzosen ein, da ich der subjektiven Meinung bin, dass diese Leute keine Kinderstube genossen haben, vermehrt Betrügen und dich eigentlich nur über den Tisch ziehen wollen. Gleichfalls mache ich einen großen Bogen um Amerikaner. Dort ist man als Deutscher schnell der Nazi und darauf habe ich keine Lust mich dann noch rechtfertigen zu müssen und darzustellen, dass meine Haltung eher nach links Mitte geht. Wenn die nämlich ein was noch weniger mögen als Nazis, dann sind es Kommunisten. aber das ist nur meine persönliche Meinung.


    Egal, lange Rede kurzer Sinn. Du hast nichts zu verlieren. Es sind Menschen, die du niemals persönlich treffen wirst. Ebenso sehen die es auch locker und haben mit dir Geduld. Es besteht also kein Grund irgendwelche Angst zu haben. Es besteht eher die Chance etwas zu lernen. Des weiteren solltest du bei Fremdsprachen immer bedenken wer hier was spricht. Der Amerikaner hat es leicht. Er lernt Englisch und kann damit eine der großen vier Weltsprachen schon in seiner Muttersprache. Wenn du online spielst und mühst dich Englisch zu sprechen, dann bist du bei zwei Sprachen und der Ami nur bei einer! Das ist übrigens eine Denkweise die man auch sehr gut auf unsere Ausländerproblematik ansetzen kann. Viele Immigranten aus dem arabischen Raum können mit Deutsch, Englisch und ihrer Muttersprache, drei Sprachen, wenn die Region stimmt, sagen wir mal Naher Osten sind auch 4 drin. Also, deine Mitspieler wissen, dass du lernst. Wer dich auslacht ist ein Idiot. Mit dem würde ich an deiner Stelle auch nicht zusammenspielen. Also bitte, geh raus und lern was.