Über sexuelle Phantasien sprechen

Egal ob Du Liebeskummer, Beziehungsprobleme, Sorgen oder Probleme mit Freunden oder dem Beruf hast, hier bist Du genau richtig. Die Registrierung und Nutzung ist selbstverständlich kostenlos. Doch eines solltest Du vorher noch wissen, wir geben hier nur Tipps aus eigenen Erfahrungen und sind keine Fachleute!
  • Hallo blogger123,


    das ist eine gute Frage, finde ich.
    Ich denke das man eine gute Portion Vertrauen braucht um mit Irgendwem darüber zu reden. Klar kommt es auf die Art der Phantasie an, aber immerhin ist es ja etwas sehr intimes.
    Natürlich rede ich mit meiner Freundin über meine Wünsche und Vorstellungen - doch aber habe ich Dinge die alleine mir gehören. :)


    Liebe Grüsse - Priamos

  • Hallo blogger123,


    das ist ein Thema das sehr viele bewegt und betrifft.
    Ich bin zur Zeit Single und habe dementsprechend keine Freundin mit der ich über sowas sprechen kann.
    Eltern empfinde ich nicht als optimal gewählten Gesprächspartner für sowas.


    Wenn mir danach ist, spreche ich mit einem weiblichen Freund über sowas.
    Nur weil man über das Thema Sex spricht, heißt das ja nicht das man es gleich mit dem Gegenüber tun möchte.
    Ich empfinde es als sehr schwer soviel vertrauen zu jemandem Aufzubauen und über so etwas zu sprechen,
    aber meistens öffnen sich dann beide für das Thema und man kann so auch "Erfahrungen" austauschen.


    Davon haben dann beide etwas und können das ein oder andere in der eigenen Beziehung umsetzen.

  • Im Internet findet man gut Leute mit denen man drüber reden kann, aber im echten Leben ist es eigentlich eh auch nicht so schwer. =) Vielleicht schauen dann die Leute im ersten moment ein wenig verduzt, aber das wars dann auch schon!

  • Blogger würdest du wirklich einem wildfremden menschen anvertraun?
    hast du da keine bedenken?
    also ganz ehrlich...ich bespreche solche dinge mit meinem freund ...
    das ist nur eine Sache die uns zwei was angeht...

  • Guten Morgen
    sexuelle Phantasien hat oder hatte glaub ich schon jeder.
    Ich sag´s mal offen, ein flotter Dreier oder mal in der Gruppe hätte mir früher schon auch mal gefallen, kam nur nie dazu.
    Mittlerweile bin ich froh wenn mir mal meine Knochen nicht weh tun.
    In Sachen Sex kann und konnte ich bis jetzt immer mit meiner Frau sprechen, die hat da auch vollstes Verständnis dafür.
    Für das eine oder andere hatte sie auch bis jetzt immer auch Lust das ganze in die Praxis um zusetzten.

  • Hallo,


    die meisten Phantasien teile ich guten Freunden (Männlich und Weiblich) mit.
    Ein paar allerdings habe ich noch niemandem erzählt, da ich sie nicht ganz befürworte und mir noch nicht im klaren über sie bin.


    Sonst bin ich eigentlich immer recht offen.

  • Mit meinem besten Kumpel hab ich oft drüber gesprochen bzw. wir uns ggs. ausgetauscht.

    Aber dort wo es angebracht wäre, nämlich mit der Partnerin, traue ich mich nicht und kriege das nicht formuliert.

    Ist wahrscheinlich zuviel Angst vor einer Abfuhr oder gar Schlimmeres...

  • Frag sie einfach, ob sie nicht darüber sprechen möchte.

    Vielleicht hat sie den selben Wunsch und traut sich auch nicht. In einer intakten Beziehung sollte man über alles sprechen können.

    Hoffe, es ist nichts Schlimmes, was du da vor hast, sei lieber vorsichtig. Viel Erfolg 🍀

  • Das ist ja genau das Problem:

    Es lässt sich nicht objektiv sagen, was schlimm ist und was nicht.

    Der/die eine findet schon Handschellen ganz furchtbar, der/die andere sieht das als vollkommen harmlos an.

    Ist eben alles sehr subjektiv...

  • na dann musst du ihr das langsam dosieren und in kleinen Schritten beibringen. Andere Möglichkeiten gibt es nicht, wenn du nicht verzichten willst. Vielleicht neutral anfangen, fragen wie sie das oder jenes findet.

    Jetzt sind andere dran, ich lebe seit einigen Jahren abstinent, bin daher in dieser Sache nicht kompetent. Es gibt auch größere Foren, wo du mehr Antworten kriegst, wie z.B. gute Frage.

    Viel Glück