Beiträge von Flipper

    Hallo ihr Lieben,


    ich kaufe mir nächste Woche ein Ouija Board und würde gerne wissen was ich noch für Bedingungen schaffen muss damit alles funktioniert...
    Gibt es eine bestimmte Stimmung oder kommt es eher darauf an, dass ich mich wohl fühle?
    Muss das Board auf einem bestimmten Tisch stehen oder ist der Untergrund egal (klar muss es eine ebene Fläche sein). Lieber Kerzen und gedimmtes Licht?


    Würde mich über ein paar Tipps freuen :)

    Hallo Kolala,


    zunächst einmal solltest du abklären, ob es sich tatsächlich um eine Katzenhaarallergie handelt.
    Seit 3 Wochen werden in der Luft nämlich auch Pollen gemessen, habe ich heute im Radio gehört. Sie sind schon unterwegs. Schlecht für die Allergiker, gut für die Aussicht, dass der Frühling bald kommen wird.


    Dass du die Katze nicht behalten kannst, versteht sich von selbst, sollte es sich tatsächlich um eine Allergie handeln. Da hat Elliot recht. Vielleicht kann man eine Lösung finden: Die Familie behält sie und du ziehst aus und kannst sie besuchen. Ab und an ist es kein Problem, sich den Haaren auszusetzen, aber jeden Tag geht das nicht. Mein Freund hat auch eine Katzenallergie. Ich habe jetzt noch einen Luftreiniger von Honeywell (bei Interesse für die Familie vielleicht: (link wurde gelöscht..grund link mit Preisangaben sind nicht erwünscht) und das funktioniert bei Besuchen ganz gut, solange wir noch nicht zusammen wohnen. Aber ich bin mir im Klaren darüber, was passieren muss, wenn wir mal zusammenziehen sollten.
    Ich hoffe, die Katzen können dann zu Freunden oder Verwandten, damit ich sie wenigstens noch besuchen kann und ab und an sehen kann. Aber leicht ist das nicht.


    Alles Gute.

    Hallo,


    es könnte sicher an seine Religion liegen? Das tolle an so einer Reise ist ja gerade dass man mal aus der persönlichen Komfortzone raus muss. Das heißt man lernt auch wenn ich mal was anders mache, den Weg eines anderen Menschen "nachahme", dann schadet es mir nicht.
    Die Zeit wird sicher spannend und schön. Lass dich doch drauf ein!


    Du kannst nur das Positive aus der Zeit für dich mitnehmen und alles was dir nicht gefällt, dass lässt du für dein späteres Leben einfach weg. Man muss alles mal probieren.
    Mein Motto.

    Ich denke dass in vielen Krankenhäusern auch ganz junge Mütter entbinden. Du bist also nicht allein mit deinen Sorgen. Die meisten Hebammen, Krankenschwestern kennen sicher deine Ängste und können dich gut begleiten.
    Ich denke du kannst dir sicher eine Liste mit guter Musik oder einem Hörbuch mitnehmen. Denn leider, ich weiß das willst du sicher nicht hören, dauert die erste Geburt immer etwas. Wichtig ist also alle Sachen mitzunehmen, die dir Entspannung bringen.


    Da du dich auch nicht auf viel konzentrieren kannst, ist ein Hörbuch oder eben eine laaaange Playlist sicher was gutes!
    Ich hoffe dir gehts gut?
    Wie stehst denn?

    Hallo,


    ich kann Elli da nur voll zustimmen. Ich weiß allerdings nicht wie einfach das ist, sein Recht auch wirklich geltend zu machen. Oft ist es ja sehr anstrengend zu beweisen wer da am Rechner saß. Wenn das nicht so schwer wäre, dann würden viel mehr Delikte wie Beleidigung, Üble Nachrede oder Verleumdung angezeigt!


    Viele wissen leider auch gar nicht an wen sie sich wenden können, wenn der Fall dann mal eintritt!
    Laut [Link entfernt] sei die Hemmschwelle der Täter relativ gering, weil sie im Schutze der Anonymität des Internets freier agieren könnten und nicht unmittelbar mit der Reaktion des Opfers konfrontiert seien.

    Ich finde es wichtig gerade Jugendlich klar zu machen dass es schlimm ist heimlich Gerüchte zu streuen, Bilder zu verbreiten etc. Die Konsequenzen sollten wirklich ernst genommen werden. Leider ist es zu einfach schnell böse Worte in den Computer zu tippen. Von Mensch zu Mensch ein böses Wort zu sprechen erfordert doch schon einen gewissen Mut. Wisst ihr was ich meine?
    Im Gespräch ist man doch noch reflektierter, das bekommt man ja auch schon als Kleinkind beigebracht. Diese Erziehung bzw das Bewusstsein fehlt im Netz leider völlig.

    Oft hilft es ja auch schon vor dem Schlafengehen direkt eine Entspannungsübung zu machen. Gibt da ja viele Anleitungen im Netz, auch auf Youtube. A la entspanne dich, schaue auf deinen Atem, Achtsamkeit etc.


    Das vor dem ins Bett gehen. Sollte helfen!

    Hallo,


    ich habe jetzt nicht unbedingt den Rat für dich. Also klar, wie Patrick bereits sagte, ist die Seele krank, dann kan der Körper auch nicht fröhlich sein.


    Da die Zeit ja nun auch schon ein bisschen vergangen ist, würde ich gern mal wissen wie es dir so geht?

    Hallo ihr,


    danke für eure Ideen.


    vor allem wenn der nachbar keine einsicht zeigt und weiter werklt.
    lg elli


    Und genau davor hab ich Angst!
    Ich weiß eigentlich auch dass das nette Gespräch, eine freundliche und ruhige Atmosphäre richtig sind. Jedoch fällt es mir einfach schwer dabei nicht völlig entnervt und gestresst zu wirken. Wisst ihr was ich meine?


    Meine Schwägerin hat mir schon geraten einfach Dicht zu machen und Sichtschutzmatten für Bauzäune zu bestellen ( [Link entfernt] sieht zu lustig aus oder?). Dann sieht man das Elend wenigstens nicht so.


    Aber ich kann ja auch nicht einfach deren Bauzäune verschönern? Ist ja schließlich nicht meine Baustelle.


    Also meint ihr, ich gehe einfach rüber, klingle und sage dann dass mich die Baustelle massiv stört? Doch die Nachbarn können ja deswegen auch nicht einfach aufhören?


    Ich weiß auch nicht was ich da "fordern" will.

    Hallo,


    ich bin langsam echt fertig mit meinen Nerven. Die Nachbarn links neben unserem Haus sind noch nicht zu lange eingezogen und können aber nicht aufhören zu bauen.
    Ich habe das Gefühl eigentlich wollten sie gern neu bauen, haben dann aber doch das Haus neben uns gefunden....
    Naja, im Sommer ging es noch einigermaßen, jetzt schwinden die Blätter der Bäume, die Hecke wird auch dünner. Das heißt ich sehe das alles zunehmenst.


    Ich habe keine Lust auf eine Baustelle zu schauen, wenn ich am Wochenende entspannt noch schöne Sonnentage genießen will.
    Mal ganz abgesehen vom Lärm.


    Ich kann aber auch nicht alles verbieten. Will ja auch nicht die nervige Nachbarin werden...
    Was mache ich da?

    Halli Hallo,


    eine Frage an alle fleißigen Biker unter euch :)


    Ich mache Ende Juli zusammen mit zwei Freunden eine kleine Deutschlandtour mit dem Fahrrad. Wir basteln uns gerade eine nette Route zusammen und wollen dann immer in Jugendherbergen schlafen und einfach eine schöne Zeit haben.


    Die Räder sind soweit präpariert und Ersatzmaterial ist auch schon bestellt. Nun überlegen wir noch, ob wir uns zu dritt nicht in ein Navigationsgerät reinteilen sollten, um zu verhindern, dass wir uns verfahren. Mein Vater meinte, es gibt da spezielle Navis für das Fahrrad. Ich dachte biser aber, dass unsere Smartphones schon ausreichen sollten. Mittlerweile sind wir uns aber nicht mehr so sicher.


    Hat jemand so ein spezielles Navi und würde sagen, dass sich das für unser Vorhaben lohnt?

    kannst du dich noch mal zurückmelden? Ich bin etwas ratlos über die Situation. Meiner Ansicht nach hatte es immer Gründe, warum man sich trennte und deshalb sollte man nicht an etwas festhalten, was es u.U. gar nicht mehr gibt. :(

    ich finde, Margo kann sich so viel Zeit nehmen, wie sie braucht. Manchmal muss man Sachen auch erst mal sacken lassen. Ich bin heimlicher Leser und freue mich, wenn es ihr bald besser geht.


    Das wird die Zeit zeigen.


    Elli hat aber Recht, dass man sein Glück selbst in die Hand nehmen muss! Nicht erwarten, dass einem was geschenkt wird im Leben. :) Ich meine den Tipp nur gut.

    Elli hat ja schon ein paar Links dazu gepostet, aber ich versuch mich auch noch mal an einer Antwort. ;)


    Aufstiegs-Bafög hieß früher Meister-Bafög. So wird das Bafög für Berufspraktiker mit Lehrgang (oder eben Fernstudium) genannt. Bis zu 15.000 Euro kann man als Unterstützung vom Staat bekommen.


    Das geht aber leider nur unter ein paar Voraussetzungen, die deine Fernstudium / FernLehrgang erfüllen muss.
    Aufstiegs-Bafög beantragen kannst du, wenn


    - der angestrebte Lehrgang eine Aufstiegsfortbildung darstellt
    - er auf einen Abschluss vorbereitet
    - er innerhalb von 8 Monaten mindestens 150 Unterrichtsstunden umfasst


    Das Gute ist, dass es keine Altersgrenze gibt. Berechnet wird das noch anhand deines Familenstands und ob du Kinder hast oder nicht (nachlesen über die Höhe kannst du hier: [Link entfernt])


    Manchmal muss man auch Berufspraxis nachweisen, aber da musst du dich noch mal informieren bei den weiteren zuständigen Stellen und wie das dann aussieht bei deinem Fernstudium.

    Bei Genossenschaften oder der Vermietung kann man auch mal nachfragen. Die haben doch bestimmt auch gute Kontakte, vielleicht sogar eine Sonderkondition? Das könnte sich schon lohnen!