Beiträge von Luisroyo

    Damit würde ich meinen Post auch gerne schließen und bedanke mich bei allen, die sich die Zeit genommen haben, mir Ratschläge zu geben oder auch einfach nur ihre Meinung gegeigt haben. ;)

    Vielen Dank und Grüße.

    Bleibt gesund und auf das, dass neue Jahr uns Glück, Zuversicht und Zufriedenheit beschert.

    oder sie hat sich gar keine Gedanken gemacht.

    Das vermute ich nun wohl auch.


    Ich habe auch oft gehofft, dass sich der Mann - hier H- ab und zu an mich erinnert, irgendwas denkt, egal was, Hauptsache er denkt manchmal an mich. Das war aber nicht der Fall: ich war ihm egal, also hat er GAR NICHT an mich gedacht..und sobald der Kontakt abgebrochen war, hat er mich aus seinem Gedächtnis komplett gelöscht. Ich weiß, wie schwer es ist, das zu akzeptieren. . Aber leider ist es so, an Menschen, die unser Herz nicht berühren, denken wir nur, wenn wir müssen, oder wenn sie gerade vor uns stehen oder uns Nachrichten schreiben, die wir nicht brauchen, sprich, wenn sie uns belästigen. Traurig, aber das ist die Realität...

    Also dann. Ich werde der Realität ins Auge schauen und mich auf mich und meine Familie konzentrieren. Aber trotzdem schön mal wieder das Gefühl von Verliebtheit, Schmetterlingen im Bauch, Aufgeregtheit auf eine Begegnung, gespürt zu haben.

    ... ich glaube ich kann mir mittlerweil selbst eine Antwort geben.


    Was leite ich aus ihrer Reaktion ab?

    Das es ihr vielleicht unangenehm ist/war und sie keinen näheren Kontakt möchte., oder überhaupt irgendwas.



    Wenn ich es mal aus ihrer Sicht betrachte:


    - Mal schauen ob er wieder am Fenster steht und schaut ...


    - Ob er heute wieder versucht mir über den Weg zu laufen ...


    - Was will er überhaupt ...


    - Hat er wieder was im Fenster hängen ...


    - Scheint ja nett zu sein, aber er hat doch selbst Familie ...


    - Ich denke ich sollte ihm mal sagen das er auf Abstand gehen sollte ...


    - Ein paar nette Worte hört mann immer gerne ...


    - Nicht das er sich noch in mich verguckt hat. Oh nein!

    Alsoooo,


    als ich sie heute traf wollte ich ihr die Karte geben, aber sie hat erst abgelehnt und ich sagte, dass ich in einen anderen Bereich wechsle. Sie ging nicht weiter drauf ein nahm die Karte dann aber doch.


    Dies war dann ja doch ein klares Zeichen! 😔



    So dann, Kopf frei bekommen, sich ablenken, sich auf die neuen beruflichen Herrausforderungen freuen und viel Zeit mit der eigenen Familie verbringen. 😊



    Vielen Dank an alle die sich dieser Diskussion angeschlossen haben! 🤝


    PS:

    Gestern habe ich erfahren, dass mein Chef und ich in ein anderes Gebäude versetzt werden. Somit verringert sich die Wahrscheinleichkeit erheblich, dass man sich überhaupt noch über den Weg läuft.


    PPS: Das stand übrigens in der Karte:

    Danke Derran,

    für deine ausführliche Antwort. Gedanken und Gefühle können eine echt verrückt machen. Ich will den Abstand, ich schaue nicht mehr auf die Uhr, wann sie kommt oder geht, nur um sie zu sehen.


    Nur saß ich heute im Büro und schaute "wirklich" nur zufällig raus, als sie Feierabend machte. Sie ging an der Fensterfront vorbei und schaut immer wieder direkt zu mir rüber und was mach ich? Ich winke und sie zurück. :rolleyes:


    Wird nicht einfach den Kontakt abzubrechen und sich aus dem Weg zu gehen. Schlimmer wird nur, wenn sie es merkt und auf mich zu kommen würde, wovon ich jetzt nicht ausgehe und es auch nicht hoffe.


    PS: Aber trotzdem möchte ich ihr und ihrer Familie schöne Weihnachten wünschen. ?(


    PPS: Ich sehe es bei meinem Bruder und seinen "Frauen & Kindern" und sowas möchte ich ganz sicher nicht! Gut, er war mit keiner der Holden verheiratet, 2 Kinder von 2 verschiedenen Frauen und wer weiß wo die Reise noch hingeht. :rolleyes:

    Hallo und danke für eure Antworten.

    Klar liebe ich meine Frau noch und es ist alles prima. Nur ist da nun auch diese andere Frau die Gefühle in mir weckt, die ich so noch nicht hatte. Ganz klar will ich mich da nicht in was verennen, wo sich am Ende rausstellt, das ich mir gedanklich nur was ausgemalt habe, was ich vielleicht gerne hätte.


    Die andere Frau empfindet vielleicht gar nichts für mich, sie ist halt einfach nur nett.

    Ich denke es ist nur eine verliebtheit und ich sollte es beim Flirt belassen. So leichtfertig, stellt man seine Familie nicht aufs Spiel.

    Danke soweit und Grüße


    PS: Als ich damals im Krankenhaus war, hatte mich auch eine Kollegin besucht, aber da war nichts von Gefühlen und ähnlichem im Spiel, einfach nur freundschaftlich. An diesem Abend hatte ich mein Handy aufm Zimmer vergessen und mein Sohn wollte mir gute Nacht sagen. Da ich ja nun nicht erreichbar war, macht sich meine Frau nunmal Sorgen und rief auf der Station an. Die Schwester kam und sah mich mit der Kollegin beim türkischteetrinken. Da könnt ihr euch sicher vorstellen was da los war, als ich das meiner Frau erzählte. Nun kennen sich die beiden mittlerweile und alles ist gut. Aber da hab ich mich mal versucht in meine Frau reinzuversetzen. Schön war die Sichtweise nicht. Wie hätte ich mich wohl in der Situation gefühlt wenn meine Frau im Krankenhaus gewesenwäre und sie hätte Besuch von einem anderen Mann gehabt. Was wäre ich eifersüchtig gewesen!

    Hallo zusammen,

    vorab zu meiner Person (aber schaut auch gerne im Forum unter "Mitglieder stellen sich vor" vorbei. ;)


    Mein Name ist Florian, ich bin 43 Jahre alt, seit 2011 (eigentlich) glücklich verheiratet und wir haben einen Sohn der im Dezember 10 Jahre alt wird.


    Zu Beginn möchte ich mich erstmal kurzfassen und die Situation schildern:


    Nun ist es auch mir passiert, dass ich mich total in eine Mitarbeiterin verguckt habe. Vom Typ her wäre sie meine absolute Traumfrau! Sie ist ebenfalls verheiratet, Mazedonierin und hat, soweit ich weiß, mindestens ein Kind. Wenn wir uns über den Weg laufen, haben wir ein wenig Smalltalk, aber mehr auch nicht. Wenn ich im Büro bin und sie auf der anderen Straßenseite zur Arbeit kommt, schaut sie immer mal rüber, okay, ich hab auch immer mal nen A4 Blatt mit nem Winkemoji und einem *Hallo* auf mazedonisch *Здраво* ins Fenster gehalten. Sie freute sich und winkte mir.
    Für mich ist es so, dass ich mich jeden Tag freue nur sie zu sehen, ich versuche sogar die Zeit abzupassen um ihr über den Weg zu laufen. :|

    Als ich ihr mal ein Geschenk machen wollte, okay es war nur eine selbstgemachte Mund- / Nasenbedeckung, sagte ich zu ihr: "Aber nicht das ich irgendwann mal Probleme mit deinem Mann bekomme!" Darauf hin meinte sei nur: "Kein Problem". ?(

    Was ich tun möchte ist, es ihr zu schreiben (in einer Karte, mit Grüßen zu Weihnachten, für sie und ihrer Familie) wie es mir geht und was ich empfinde. Kann den Text gerne hier posten. Einfach meine Gefühle offenbaren. Auch würde ich schreiben das sie darauf nicht reagieren braucht, was für mich bedeutet, dass von ihrer Seite her kein Interesse besteht und ich mich nicht weiter reinsteigern darf etc. Sollte sie aber darauf reagieren (hoffentlich nicht mit einer Backpfeife), würde mich interessieren wohin die Reise geht. Gerade in der jetzigen Situation malt man sich ja zig Szenarien aus und hier geht es immerhin um 2 Familien.

    Realistisch gesehen ist für mich alles eigentlich gut, so wie es ist. Aber Gefühle lassen sich halt nicht einfach so abstellen.

    So nun die Frage, soll ich ihr schreiben, oder nicht :!::?:


    LG und Danke