Beiträge von Maitreya

    Hi elli, keine dieser beiden Damen meint es gut und ehrlich, die wollen nur das Haus. Und ja, meine Mutter war ein wunderbarer Mensch, jeder sagt bzw. schreibt, wieviel Gutes sie ihnen getan hat. Eine Bekannte und ihre Tochter, auf welche meine Mutter sich verlaßen hat, haben inzwischen bereits beim Amt angerufen und erklärte, daß sie die Bestätigung dafür haben, bei ihnen stimmt dies und das mich diese beiden Frauen in Zukunft in Ruhe laßen sollen. Ihnen gab meine Mutter die Bestätigung, ebenso wie ich, daß einmal, sollte einem von uns etwas geschehen, ihnen das Haus gehört. Wenn ich endlich die 3 Versicherungen finden würde, wäre das Haus auch finanziell schuldenfrei. Und es geht mir auch gar nicht so sehr um das Haus, dies möchte ich nur solang und bekomme es auch, wie die Katzen leben, danach hält mich dann nichts mehr in Europa und ich werde es verlaßen. Der einzige Grund für das Haus ist jetzt nur noch, daß meine Mutter gewollt hätte, daß ich mich um sie sorge und nichts weiter.
    Und ich habe bisher alle Menschen die ich liebte verloren, nur war meine Mutter die beste und liebste und die einzige die ich immer hatte. Wenn mir jemand meine Mutter zurückgeben würde, dann würde ich es tun, aber das kann keiner und Gerede von Psychos kann ich mir selbst vorerzählen, dafür brauche ich keinen. Ich habe jetzt den letzten und liebsten Menschen, den ich hatte verloren, ich kenne den Tod gut genug und weiß, daß einem da keiner helfen kann. Wenn ich eines im Leben gelernt habe, dann das man damit selbst fertig werden muß oder untergeht.
    Umarme dich ganz fest und kann nicht aufhören zu weinen, alles liebe Bine

    Hi elli, ja, meine Mutter war wirklich ein ganz besonderer Mensch, sie war immer für andere da und hat ihnen allen immer geholfen. Und die nette Dame die mich zum Bestatter fuhr, wollte sich gleich dort zu meinem Vormund machen. Die andere nette Dame, die meiner Mutter bei Bankangelegen half und ihr erklärte, sie würde sich auch bei mir darum kümmern. erklärte nun, daß die Rente vom 30.6. zurückgezahlt werden muß und das es doch besser wäre eine Sozialwohnung zu nehmen. Und gerade jetzt kommen die Rechnungen angeflattert, die T-O und die Kläranlage. Ich stehe ohne einen Pfennig da, weiß nicht, woher mit dem Geld. Hier in der Gegend lebt jeder für sich und man sieht keinen und wenn, dann leben hier eh nur noch 2 Familien und der nächste Ort ist 3 km entfernt und ich habe kein Auto mehr, wodurch ich völlig aufgeschmißen bin. Heute Mittag bekam ich dann noch Nasenbluten.
    Zur Zeit bin ich völlig am Ende, es ist als wäre mir der Boden unter den Füßen weggezogen worden. Ich habe niemanden mehr und kann keinem mehr glauben und vertrauen. Und dann fühle ich mich auch noch so leer und kraftlos. Aber du hast recht, ich lernte nie einen Menschen kennen, der so voller Liebe war und so vielen Menschen ihr ganzes Leben lang half und nie an sich dachte, wie meine Mutter. Und selbst als es ihr selbst schlecht ging hat sie sich nie beklagt. Sie war wirklich ein ganz wundervoller und einzigartiger Mensch.
    Umarme dich ganz fest, Bine

    Hi elli, leider ist es nicht ganz so oder noch eher überhaupt so. Meine Mutter war ein Mensch, welche nie ärgerlich oder wütend war, sie verstand sich mit allen, sie war immer für andere da, hat vielen Menschen in sehr schweren Zeiten geholfen, welche es ohne sie nicht geschafft hätten, sie dachte immer nur an andere, nie an sich selbst, war immer nur für andere da. Sie gönnte sich nie etwas, selbst wenn sie mal eine Bluse brauchte, hatte sie bereits ein schlechtes Gewißen.
    Alle sagen, wir sind für dich da oder wir kommen vorbei, aber das kannst du vergeßen, keiner ist da oder kommt. Nur eine nette Dame, die mich zum Bestatter fuhr, am nächsten Tag stand jemand vom Amt da und erklärte mir, diese Dame hat erklärte, ich könnte nicht für mich sorgen und würde ihre Betreuung brauchen. Zudem würde man sich um mich kümmern müßen, ich solle aus dem Haus und in eine Mietwohnung ziehen. Hahaha, eine Mietwohnung würde mich mehr an Miete kosten als ich für das Haus abzahlen muß. Ich sagte ihr, sie solle verschwinden und nicht mehr auf das Grundstück kommen, ich wolle nichts vom Staat. Danach rief eine andere nette Bekannte an und erklärte, ich wäre mit Helga ja zum Bestatter gefahren, dabei hätte meine Mutter ihr die Vormundschaft über mich gegeben und nicht Helga. Meine Mutter hat gar niemanden eine Vormundschaft über mich gegeben und das habe ich auch schriftlich und außer 2, naja, letzter Wille, habe ich den 3.ten und da steht Unser letzter Wille und von uns beschloßen.
    Ich kann immer noch nichts Eßen und habe keine Kraft und jetzt ist nicht auch nur eine Katze krank, sondern eine weitere liegt auch noch im sterben. Ich kann immer noch nichts Eßen oder schlafen, habe ich sonst nie geweint, habe ich in dieser Zeit schon für ein ganzes Leben geweint, ich fühle mich, als wäre mir das Herz herausgerißen worden und innerlich Tod.
    Umarme dich ganz, ganz fest, Bine

    Hallo elli, nein, ich will nicht wieder in die Räder des Sozialstaates geraten. Ich habe seit dem Tod meiner Mutter nichts mehr gegeßen, irgendwie bringe ich nicht runter und mir ging es ja auch wie meiner Mutter zuvor schon schlecht und ich hig mehr über dem Klo als sonstwo. Mir bleibt auch so kein Cent, da ich als ich da ausstieg, ja praktisch meine Mutter für mich aufkam und jetzt fehlen, dann gut 1.500 Euro pro Monat. Das Sozialamt muß 40 % der Bestattung übernehmen und den Rest muß natürlich ich übernehmen. Das mit dem Todesschein war auch nur eine Vermutung. Meine Mutter sagte mir, wenn einmal etwas sein sollte, daß ich oben im kleinen Wohnzimmer in der im untersten Fach nachsehen soll. Die Allianz, da fand ich bereits wenigstens Kontoauszüge. Die frage ist nun existieren die Mannheimer, Karlsruher und eben die Allianz auch noch. Da wir wollten das Bekannte das Haus bekommen, geht das jetzt dann auch vor ein Erbschaftsgericht. Die wollen sich auch mit der Frau von der Bank zusammensetzen und versuchen, wie sich das am besten lösen läßt. Sie half damals auch meiner Mutter mit den Papieren und weiß wahrscheinlich wo alles ist.
    Komisch die Todesanzeige kommt erst heute raus, aber liegt wo daran, daß es ein Dorf ist. Meine Mutter scheint sehr geliebt worden zu sein. Sie waren alle wie vor dem Kopf geschlagen, sie sagten, meine Mutter wäre eine solch starke Frau gewesen, hat sich um alle gekümmert, hat sich nie beklagt, war so klug, hat für alles gesorgt und alles auch vorausschauend und klug geplant. Selbst der Bestatter war erstaunt darüber und meinte, er habe noch nie erlebt, daß jemand alles dermaßen geplant durchging.
    Zur Not habe ich ja aber noch meine Esoterik, aber damit kann man auch keine 1.500 Euro verdienen, außer man arbeitet für Questico und die betrügen die Leute. Die Bekannten wollen sich alle etwas einfallen und diejenigen wo daß Haus bekommen sollen, wollen vor allen, daß ich es behalte, obwohl sie bereits vorher jeden Monat soviel schickten, daß sie praktisch das haus mit abzahlten, deshalb soll es auch ihnen gehören. Aber sie wollen mich nicht allein laßen oder das ich weggehe und wollen herkommen und sie kennen auch die Frau von der Bank und wollen, schrieb ich schon, sich eine Lösung einfallen laßen.
    Aber da bin ich wie meine Mutter einfach zu unabhängig und sobald alles, hoffentlich gut ging, werde ich mir einen Reisepaß machen laßen und dann versuchen Europa zu verlaßen. Das blöde ist nur, ich kenne nicht alle Adressen, sonst wäre es leichter, dann könnte ich zu meiner Tante, naja, eigentlich Freundin meiner Mutter ziehen, sie wollte immer das ich nach Grand Rapids ziehe und sagte immer, dort könnte ich damit viel Geld verdienen, leider hat sie wieder einmal, Nr.5 geheiratet und ich kenne den Nachnamen nicht. Das gleiche Problem besteht mit den Schaustellern, da könnte ich jederzeit auch in New York als Schaustellerin mit einsteigen, nur klar, wieder das Problem mit dem Nachnamen.
    Jemand mit dem ich lange früher einmal chattete bis ich es aufgab, aber wir schrieben uns immer, kam gestern auch sofort her und will mir auch die ersten Tage zur Seite stehen, da er leider nicht länger weg kann.
    Umarme dich ganz lieb, ich bin einfach noch völlig von der Spur, daß war wie ein Hammer dir den Schädel einschlägt mehr, aber irgendwie wird es wohl weitergehen müßen, alles liebe Bine

    Hi elli die Todesursache wird wahrscheinlich das Alter sein 83, klar. Ich habe jetzt die ersten Schritte gemacht. Mir fehlen jetzt noch 3 Versicherungsnachweise, dann ist das Haus Schuldenfrei, wenn nicht habe ich 20.000 Euro Schulden und keinen Cent. Die Bestattung ist ein anonymes Seebegräbnis, Kosten 3.200 Euro, die Hälfe wird das Sozialamt zahlen müßen, gefällt mir zwar nicht, aber es geht nicht anders. Alles weitere werde ich jetzt erst einmal abwarten müßen.
    Umarme dich ganz lieb, Bine

    Gestern, zwar krank, aber stark, verstarb unverhofft meine über alles geliebte und Freundin, in guten wie in schlechten Tagen, meine Mutter. Sie hörte einfach zu atmen auf, der schlimmste Teil steht mir noch bevor, die Todesursache und daher heute um 10 Uhr ins Leichenhaus.
    Ich wünsche meiner geliebten Mutter, daß sie ihren Frieden bei ihrer über alles geliebten Katze findet.
    Habe dich immer lieb und du bist immer in meinem Herzen, Mama

    Vor einigen Jahren dachte man noch der Quantensprung der Erde geschieht 2020, doch inzwischen hat sch das ganze beschleunigt und es wird schon Ende 2017, wenn nicht schon früher, geschehen. Da Quantenphysik nicht gerade nicht gerade meine Stärke ist, werde ich danach noch einen Clip von Gor daranhängen. Es gibt zwar noch andere Interviews mit Gor, aber diese enthalten praktisch immer die selben Antworten, ebenso wie es viele andere Clips und von Leuten aus anderen Bereichen über den bevorstehenden Quantensprung der Erde und den Menschen gibt, die vielleicht leichter verständlich sein mögen, aber bei weitem nicht so gut und ausführlich. Den Clip kann man auch einfach nebenher hören, da es sich bei dem Clip um ein Standbild handelt. Dieser geht zwar lange, aber ist dafür auch um vieles ausführlicher und es wurden dort auch Fragen von anderen Leuten gestellt, daher wählte ich auch von allen anderen Gor. Wem es interessiert, aber zu lange ist, leider oder auch daher sehr gut erklärt wird, kann es ja wie ich in Teilen sehen, indem man es unter Favs speichert, vielleicht die Zeit aufschreibt wo man aufhörte und dann dort weitermacht.
    Was also wird da geschehen? Ein Quantensprung der Erde geschieht alle 26.000 Jahre. Die Erde wie sie jetzt besteht wird es nicht mehr geben und auch die Menschen werden nicht mehr die gleichen sein und müßen sich ändern, wenn wir überleben wollen. Ich kann dies nur wie Gor und viele andere so erklären. Es ist als wäre es ein PC, die Festplatte wird gelöscht und ein neues Programm aufgespielt. Viele sahen dies voraus, z.B. Nostradamus, nur sah er darin den Weltuntergang und nicht den Neubeginn, wobei viele es auch besser rüberbrachten als Nostradamus.
    Warum ich daran glaube? Nicht nur weil Nostradamus oder Gor dies sagen bzw. voraussahen, sondern auch viele andere. Von Gor gibt es auch viele weitere Interview, ebenso wie andere aus anderen Bereichen, auch darin übereinstimmen und vieles bereits geschah. Ein weiterer Grund für mich, da viele Menschen aus unterschiedlichen Bereichen dies kommen sehen.
    Was geschah bereits: Die Politiker haben immer weniger Macht und brauchen immer mehr Energie diese aufrecht zu erhalten oder versuchen es nicht einmal mehr. Chemtrail, Mindcontroll usw. waren noch Verschwörungen, inzwischen wird es einfach zugegeben oder sie verbergen es gar nicht mehr.
    Wirtschaftskrise.
    Unruhen und mehr Kriege.
    Mehr und stärkere Naturkatastrophen.
    Immer mehr Kinder werden als Indigo bzw. Kristallkinder geboren, also Kinder mit übersinnlichen Fähigkeiten, und zwar sehr starke, sie können teilweise selbst durch Wände gehen.
    Das Erdmagnetfeld, bestätigt von der NASA, fiel bereits schon einmal kurzzeitig aus.
    Sonnenexplosionen.
    Blutmond.
    Es fehlt also nur noch sehr wenig, die total Finsternis und der weilweite Stromausfall, welcher durch eine Sonnenexplosion ausgelöst wird. Wobei New York ja auch davon schon einmal vor einigen Jahren einen kleinen Vorgeschmack bekam und tagelang ohne Strom waren. Dies ist alles, wie ich es erklären kann, im Gegensatz zu Gor, der noch sehr viel mehr dazu zu sagen hat, wie die Meralfelder usw. Was jemand glaubt, bleibt und sollte jedem selbst überlaßen bleiben und die ist auch nur meine Sicht und die von Leuten wie Gor und etlichen anderen.
    Hier der Clip für alle die es interessiert und es lohnt sich meiner Meinung noch wirklich, da wer nicht handelt, der wird diesen Quantensprung nicht überleben. Dies ist nun einmal der Lauf der Welt, welcher alle 26.000 Jahre stattfindet.



    https://www.youtube.com/watch?v=O8WWzwTKh4M

    Hi Patrick, da hängt auch etwas wie ein Glaube mit drin, nämlich ob man an Aliens glaubt oder nicht. Erin stammt von den White Aliens ab. Projekt Looking Glass wurde von den Aliens und Rothschilds als Zeitmaschine gebaut. Tatsächlich wurden da bereits auch 2 Atomkriege verhindert. Das Problem ist nun, daß es nur noch bis 2012 machbar ist, weiter konnte und kann man nicht mehr in die Zukunft reisen und diese ändern.
    Das andere Projekt, da werden Kinder so mißhandelt, daß sie schizophren werden, wodurch sie abgestumpfen. Diese kenne keine Gefühle mehr und werde zu den sogenannten Super Soldiers ausgebildet.
    Bei Mount Shasta handelt es sich um einen Eingang. Am Nord- und Südpol befinden sich auch militärische Sperrgebiete, auch für Flugzeuge, da sich dort Eingänge befinden, welche die beiden Pole verbindet, dort leben unter der Erde auch Aliens, die Reptoiden.
    Es ist also wirklich so, ob man dies glaubt oder nicht. Für mich gibt es dafür zu viele Beweise, besonders von Simon Parkes, welcher für den englischen Geheimdienst arbeitet und ein Reptoide ist, seine Mutter stammt von den Weißen ab, sein Vater von den Dracos. Sowie er und auch Erin haben auch vollen Zugang zu Area 51.
    Also wie schon erwähnt, eigentlich etwas abgefahren, daß viele kaum glauben werden oder würden.
    Alles liebe Maitreya

    Stimmt eliott, besonders da Dwight ein richtiger Nörgler ist. Er fragt mich da, wie ich sein Hemd finde. Oh Gott, alles was Falten hat, damit kann er ja nicht rumlaufen, da fragte ich Tina, seine Frau schon, wieviel Anzüge im aller Welt er eigentlich rumschleppt, sind nur 8. Aber ich meinte, ich könne das Hemd schon langsam nicht mehr sehen, aber von der Farbe paßt es gut zu dem Lippenstift. Au wie, da schrie er mich an, daß wäre Glouse und kein Lippenstift und er wäre er ja nicht schwul.
    Gut ich gehe in L.A. oft durch Downtown und Compton, da fragte mich seine Frau schon, was ich in den Slumviertel will, aber ich fühle mich dort einfach so nicht wohl. Ketten an der Wand und du würdest im Wohnzimmer bei ihnen denken, du bist in einem Kerker aus dem Mittelalter gelandet.
    Umarme dich ganz lieb, Bine

    Hi eliott, vor allem ist das schlimme, daß ich soviel weiß. Sie betrog ihren Mann vor und nach der Ehe und wurde dann von Dwight schwanger. Dwight erklärt öffentlich er ist Single. Sie haben aber eine Tochter und einen Adoptivsohn. Ich habe Bilder davon, die ich für ein Vermögen verkaufen könnte, werde es aber nie tun. Und dann weiß ich auch noch die Wahrheit über die CD A Long Way Home, welches sich darauf bezieht, daß sein erstes Kind während der Schwangerschaft starb, was auch keiner weiß, alle fanden nur, daß es seine traurigste CD war. Und so gibt es noch vieles mehr und die Fans werden es eh mal rausbekommen, da seine Tochter wie sein Ebenbild aussieht und sich dann verdummt fühlen. Nein, in dem ganzen Dreck, welcher da hinter den Kulissen läuft, da will ich mich wirklich nicht reinziehen laßen.
    Umarme dich ganz lieb, Bine

    Sorry, dies ist jetzt nicht böse gemeint, aber in deinem Alter sieht man die Liebe noch durch die rosarote Brille. Insbesondere da sie, wenn man so alt ist wie, es keine wirkliche Liebe ist, sondern nur Verliebtheit. Was ich zugebe, macht es das auch nicht leichter. Ansonsten würdest du die Antwort auf deine Frage selbst wißen, nein, es lohnt sich nicht; denn wenn das Vertrauen einmal weg ist, hat eine Beziehung auch keinen wert mehr. Und wenn du mal in 10 Jahren oder so daran zurückdenkst; denn wirst du dich eher fragen, was du einmal an dem so toll gefunden hast. Und dies wird auch nicht das letzte Mal sein, bevor du alt genug bist, um Liebe und Verliebtheit zu unterscheiden. Und glückliche Zeiten, klar ist man das Anfangs, aber das ist völlig egal. Egal wie sehr die einen Menschen liebst, irgendwann wir aus jeder glücklichen Zeit einmal Alltag und dann ist es wichtiger sich zu fragen, wird er auch in schlechten Zeiten zu mir stehen und da sollte Vertrauen nicht etwas sein Sorge, um das ich mich auch noch Sorgen sollte, sondern selbstverständlich sein.
    Und ich würde auch erst einmal lernen wahre Liebe von Verliebtheit zu unterscheiden, was man in deinem Alter leider noch nicht kann. Und es geht hier auch nicht darum, ob du ihn liebst oder nicht, es geht darum, was du bekommen oder was du bekommst, nicht darum was du fühlst; denn darauf nimmt das Leben keine Rücksicht. Und wäre es wahre Liebe, würdest du es wißen und hättest kein Problem mit dem Vertrauen; denn das ist dann selbstverständlich.
    Wie gesagt, nicht böse gemeint, nur ehrlich.

    Wer hätte das gedacht, jetzt stieß ich wirklich auf ein Interview von der Tochter der Rothschild. Woah, Projekt Camelot ist schwer zu beschreiben und zum Teil auch kaum zu glauben. Einer der bei Projekt Camelot mitarbeitet im Bereich Looking Glass ist auch Simon Parkes, ein toller und ehrlicher Mann und beim englischen Geheimdienst.
    Erin, die Tochter der Rothschilds geht da eher die Super Soldiers ein, wobei man nicht vergeßen sollte, das für Erin Dr. Mengele bzw. Dr. Green, mehr ein Vater für sie war und den sie mehr liebte als ihren Vater. Man sollte auch bedenken, im Gegensatz zu Simon Parkes kann Erin nicht alles sagen, was sie möchte, was mit Projekt Looking Glass zusammenhängt und darin sich auch ein Schutzprogramm befindet.
    Dabei werden die wenigstens wißen, daß der Mossad nichts mit Israel zu tun hat, sondern die Privatarmee der Rothschild ist und die werden sie mal wohl noch wirklich nötig haben. Da Projekt Camelot nach 2012 nur noch rückwärts läuft. Es fällt auch eher auch in das Projekt Avalon, an dem ebenfalls Simons Parkes beteilitgt ist.
    Zu Projekt Camelot würde er vieles zu sagen geben, aber auch wenn man auf etliche Seiten und Clips darüber offen berichtet, würden viele nicht glauben, daß dies wirklich existiert. Daher will ich dies einmal so offen laßen.
    Das ich nicht näher darauf eingehen möchte und weiß, daß es stimmt, ist daß ich schon mal das Vergnügen, wenn man es so nennen kann, mich mit einem davon anlegt und leider den Ort Mount Shasta erwähnt und das nicht sehr gut ankam.

    Hi elli, das kann ich gut verstehen, vor allem machen sie sich dann auch noch über die Fans lustig. Ich sagte auch schon mal daß Hilto Hotel ist mir zu vornehm und da kam die Antwort eine billige Absteige, da sie meist Suite für 50.000 Dollar pro Nacht haben. Ich war auch einmal dabei, als es echt mal krachte. Da war Jen mit Dwight Frau, ein bekannter Schaupieler und Sänger besonders in den USA, einkaufen und da sprachen sie, während sie Kleider aussuchten miteinander und das Thema kam dann auch auf Dwight. Keiner wußte allerdings, daß jemand heimlich das Gespräch aufnahm. Ein Reporter ging dann zu Dwight, welcher im Auto wartete und Frau ihn nach Tina, seiner Frau, der stritt es ab. Darauf erklärte der Reporter, ihre Ehefrau war aber sehr viel gesprächig. Da rastete er völlig aus und machte Jen nieder, ob sie überhaupt keinen Verstand hätte in der Öffentlichkeit über so etwas zu reden. Das war schon echt mal kraß, besonders da Dwight nie über sein Privatleben spricht. Das ging dann sogar so weit, daß es zu einer Klage gegen die Zeitschrift kam.
    Einmal sagte ich auch was, daß ihm nicht paßt, daraufhin ließ er alle Mails von mir löschen, war echt klasse, seitdem zog ich mich da auch zurück. Irgendwie will ich in das ganze Schlamassel nicht mit reingezogen werden. Ich lebe da lieber einfach und vor allem ruhig.
    Alles liebe Bine

    Hi elli, das sehe ich auch so, wichtig sind die Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann. Mit den Reichen ist das so eine Sache, ich kann ja einige wie Jennifer Aniston und so. Wenn es da bei ihr heißt, sie hat gerade Streß; denn hat sie das Problem, wofür sie gerade mal 5.000 Dollar ausgeben kann. Und ich lebe in L.A. auch lieber außerhalb, da die Häuser für mich eher Gefängnisse sind. Überall im ganzen Haus und draußen Überwachungskameras, ständig immer Bodyguard um sich, vom Eingang bis zum Haus muß man gut 20 Minuten mit dem Auto fahren. Und dann, was sind Freunde, das ist dann die ständige Frage, liebt er/sie mich wirklich oder nur wegen dem Namen und dem Ruhm?
    Um ehrlich zu sein, ich wollte nie so leben; denn dann hat man zwar das Geld, aber dadurch wird man dann auch zum einem Gefangenen des Geldes und hat gar keine Freiheiten mehr.
    Alles liebe Bine

    Hi elli, mir ist meine Freiheit wichtiger als alles andere. Was ist schon Luxus, ich brauche ein wenig Essen und Trinken, ein Bett und ein Bad, das genügt mir völlig.
    Umarme dich ganz lieb, Bine

    Hi elli, kommt auf das Land an, Korea würde ich nicht gerade empfehlen. Man kann keinen Schritt ohne einen nervigen Soldat gehen, Nachts gibt es keinen Strom, Handys müßen an der Grenze abgegeben werden und wenn jemand eine Bibel hat riskiert er die Todesstrafe. Vor einige Zeit machte ein 22 jährige dort eine Mutprobe, er war so dämlich und nahm ein Plakat von der Wand ab, als Beweis, jetzt kann er dafür erst mal für 34 im Straflager dort Urlaub machen.

    Hi elli, da mache ich auch. Ich war bereits fast überall in Europa, ich war in den USA und ich war in Korea, China und natürlich sogar etliche Jahre bei meinem Sensei in Japan. Wirklich lange halte ich es in D tatsächlich nicht aus. Allein schon die Mentalität der deutschen ist für mich ein Problem, da ich seit Kindheit an auch japanischen Kampfsport, ist mir die Mentalität von Asien auch um vieles vertrauter. Das fängt bei mir manchmal schon an, wenn mir manchen sagen, sie lernen chinesisch, weil sie in China Urlaub machen wollen oder einige Zeit dort leben wollen. Das ist nicht böse gemeint, aber da muß ich denn wirklich lachen, da in China kein Mensch chinesisch spricht. Genauso wie viele auch denken Taiwan gehört zu China, auch falsch gedacht, Taiwan ist ein eigenes Land, dort leben meist Hanchinesen. Eine Bekannte meinte einmal, die würden doch alle gleich aussehen, dabei stimmt das gar nicht. Japan sind meist klein und zierlich, die Chinesen und Hanchinesen sind so groß wie wir und auch die Koreaner sind so groß wie mir, nur haben sie eine leicht dunklere Haut. Tatsächlich halte ich mich oft in Asien auf und finde es dort immer wieder schön.
    Alles liebe Bine

    Hi Elli, meiner Mutter ist es im Grunde egal wo wir leben. Aber mich macht D einfach krank, hier ist alles so eng und die Menschen, naja, darüber will ich lieber gar nicht erst nachdenken. Wie auch immer, für mich ist D ein reines Gefängnis.
    Alles liebe Bine